Semi-Startreihenfolge 2016 steht endlich fest

So lange hielt der ausrichtende Sender des 2016er Eurovision Song Contests, SVT, uns diesmal mit der Bekanntgabe der Startreihenfolge hin, dass erste ungeduldige Fans bereits mit der Selbstentleibung drohten, sollte die von Hardcore-Afficinados regelmäßig mit religiöser Hingabe diskutierte Liste nicht bald herausgerückt werden. Heute Vormittag war es dann soweit. Bekanntermaßen legt seit einigen Jahren der Veranstalter die Reihenfolge der Auftritte nach dramaturgischen Gesichtspunkten von Hand fest, um möglichst starke Eröffnungs- und Schlußnummern und ein abwechslungsreiches Feld dazwischen präsentieren zu können. Ob das diesmal gelang, lässt sich gerade für das erstgenannte Ziel sicherlich kontrovers diskutieren: mit ‚Sing it away‘ von Sanja (FI) eröffnet nicht unbedingt der stärkste Titel die diesjährigen Festspiele, und mit ‚What’s the Pressure‘ von Laura Tesoro (BE) endet das zweite Semi auch nicht mit einem Superknaller. In hohem Maße profitieren dürfte hingegen die Malteserin Ira Losco, die das erste Semi am Dienstag beschließt und an dieser Stelle sicherlich einige Extrapunkte einsammelt. Freuen kann sich auch der Ire Nicky Byrne, der am Donnerstag nach einer sehr langen Durststrecke unterdurchschnittlicher bis öder Titel den ersten klassischen Popsong (nach dem Eröffnungssong ‚Heartbeat‘ von Justs [LV]) abliefert und dafür vermutlich – trotz stimmlicher Schwäche – vom Publikum belohnt wird.

Der Schnelldurchlauf des ersten Semis 2016

Und nun kann die Diskussion, wer es von den 37 Qualifikationsrundenteilnehmern ins Finale schafft, richtig losgehen. Meine Vorhersage dazu findet sich unter „a:Tipp“ in den nachfolgenden Tabellen. Unter „a:Platz“ steht hingegen, welche Songs ich persönlich am liebsten mag – was naturgegeben nicht deckungsgleich mit den Tipps fürs Finale ist, denn leider hat der Rest der Welt ja einen deutlich schlechteren Musikgeschmack…

aufrechtgehn.de-Wertung und Vorhersage für das 1. Semifinale 2016

Eurovision Song Contest 2016 - Erstes Semifinale. Dienstag, 10. Mai 2016, aus dem Globen in Stockholm, Schweden. 18 Teilnehmer, Moderation: Petra Mede + Måns Zelmerlöw. (Stand der Vorhersage: 05.05.2016)
#LandInterpretTitela: Platza: TippErgebnis
01FISandhja KuivalainenSing it away111515
02GRArgoUtopian Land010916
03MDLidia IsacFalling Stars131717
04HUFreddiePioneer050304
05HRNina KraljićLighthouse151110
06NLDouwe Bob PosthumaSlow down180805
07AMIveta MukuchyanLoveWave140202
08SMSerhat HacıpaşalıoğluI didn't know041612
09RUSergey LazarevYou are the only One020101
10CZGabriela GunčíkováI stand080409
11CYMinus OneAlter Ego070508
12ATZoë StraubLoin d'ici060707
13EEJüri PootsmannPlay091418
14AZSəmra RəhimliMiracle161006
15MEHighwayThe real Thing121813
16ISGreta Salóme StefánsdóttirHear them calling101314
17BADeen + Dalal Midhat TalakićLjubav je030611
18MTIra LoscoWalk on Water171203

Und nun Euer Tipp: wer schafft es aus dem ersten Semi 2016 ins Finale? (10 Tipps)

  • Russland: Sergey Lazarev - You are the only One (96%, 48 Votes)
  • Ungarn: Freddie - Pioneer (90%, 45 Votes)
  • Aserbaidschan: Səmra Rəhimli - Miracle (82%, 41 Votes)
  • Zypern: Minus One - Alter Ego (78%, 39 Votes)
  • Kroatien: Nina Kraljić - Lighthouse (74%, 37 Votes)
  • Malta: Ira Losco - Walk on Water (72%, 36 Votes)
  • Island: Greta Salóme Stefánsdóttir - Hear them calling (70%, 35 Votes)
  • Estland: Jüri Pootsmann - Play (68%, 34 Votes)
  • Armenien: Iveta Mukuchyan - LoveWave (66%, 33 Votes)
  • Österreich: Zoë Straub - Loin d'ici (66%, 33 Votes)
  • Tschechien: Gabriela Gunčíková - I stand (54%, 27 Votes)
  • Bosnien-Herzegowina: Deen + Dalal Midhat-Talakić mit Ana Rucner + Jala Brat - Ljubav je (46%, 23 Votes)
  • Griechenland: Argo - Utopian Land (38%, 19 Votes)
  • Niederlande: Douwe Bob Posthuma - Slow down (32%, 16 Votes)
  • Moldawien: Lidia Isac - Falling Stars (14%, 7 Votes)
  • San Marino: Serhat Hacıpaşalıoğlu - I didn't know (Disco Remix) (6%, 3 Votes)
  • Montenegro: Highway - The real Thing (4%, 2 Votes)
  • Finnland: Sandhja Kuivalainen - Sing it away (4%, 2 Votes)

Total Voters: 50

Loading ... Loading ...

Und damit zum zweiten Semifinale am Donnerstag, wo es rein mathematisch etwas schwieriger ist als am Dienstag, sich für das Finale zu qualifizieren, weil ein Land mehr am Start ist – aber faktisch deutlich leichter, weil sowohl weniger Nationen mit hundertprozentiger Qualifikationsrunde dabei sind als auch deutlich weniger gute Songs.

aufrechtgehn.de-Wertung und Vorhersage für das 2. Semifinale 2016

Eurovision Song Contest 2016 - Zweites Semifinale. Donnerstag, 12. Mai 2016, aus dem Globen in Stockholm, Schweden. 19 Teilnehmer, Moderation: Petra Mede + Måns Zelmerlöw. (Stand der Vorhersage: 06.05.2016)
#LandInterpretTitela: Platza: TippErgebnis
01LVJusts SirmaisHeartbeat040308
02PLMichał SzpakColor of your Love101206
03CHRykkaThe Last of our Kind181818
04ILHovi StarMade of Stars060907
05BYAlexander IvanovHelp you fly151712
06RSSanja VučićGoodbye (Shelter)111010
07IENicky ByrneSunlight091515
08MKKaliopi BukleDona030811
09LTDonny MontellI've been waiting for this Night080704
10AUDami ImSound of Silence130101
11SIManuElla BrečkoBlue and red161614
12BGPoli GenovaIf Love was a Crime020405
13DKLighthouse XSoldiers of Love171317
14UAJamala1944010202
15NOAgnete JohnsenIcebreaker140513
16GENika Kocharov + Young Georgian LolitazMidnight Gold071409
17ALEneda TarifaFairytale121116
18BELaura TesoroWhat's the Pressure050603

Und nun Euer Tipp: wer schafft es aus dem zweiten Semi 2016 ins Finale? (10 Tipps)'

  • Lettland: Justs Sirmais - Heartbeat (98%, 45 Votes)
  • Australien: Dami Im - Sound of Silence (98%, 45 Votes)
  • Ukraine: Jamala - 1944 (89%, 41 Votes)
  • Serbien: Sanja Vučić (Zaa) - Goodbye (Shelter) (85%, 39 Votes)
  • Bulgarien: Poli Genova - If Love was a Crime (78%, 36 Votes)
  • Norwegen: Agnete Johnsen - Icebreaker (76%, 35 Votes)
  • Litauen: Donny Montell - I've been waiting for this Night (59%, 27 Votes)
  • Polen: Michał Szpak - Color of your Love (57%, 26 Votes)
  • Mazedonien: Kaliopi Bukle - Dona (52%, 24 Votes)
  • Israel: Hovi Star - Made of Stars (52%, 24 Votes)
  • Irland: Nicky Byrne - Sunlight (39%, 18 Votes)
  • Dänemark: Lighthouse X - Soldiers of Love (37%, 17 Votes)
  • Rumänien: Ovidiu Anton - Moment of Silence (35%, 16 Votes)
  • Belgien: Laura Tesoro - What's the Pressure (33%, 15 Votes)
  • Albanien: Eneda Tarifa - Fairytale (20%, 9 Votes)
  • Georgien: Nika Kocharov + Young Georgian Lolitaz - Midnight Gold (17%, 8 Votes)
  • Schweiz: Rykka - The Last of our Kind (17%, 8 Votes)
  • Slovenien: ManuElla Brečko - Blue and red (15%, 7 Votes)
  • Weißrussland: Alexander Ivanov - Help you fly (7%, 3 Votes)

Total Voters: 46

Loading ... Loading ...

1 thought on “Semi-Startreihenfolge 2016 steht endlich fest

  1. Beim Anschauen der Recaps empfand ich den Unterschied zwischen Georgien und Albanien als am heftigsten, von daher bin ich gespannt ob und wenn ja, welcher von beiden sich qualifiziert.

Oder was denkst Du?