Zypern 2017: ein schö­ner Sai­son­auf­takt!

Der Ear­ly-Bird-Award für die frü­hes­te Nomi­nie­rung des Euro­vi­si­ons-Reprä­sen­tan­ten geht in die­ser Sai­son über­ra­schend an… Zypern! Das son­ni­ge, zwei­ge­teil­te Mit­tel­meer-Eiland gab heu­te bekannt, dass der 27jährige Hovig Demir­ji­an das Land in Kiew ver­tritt. Der intern aus­ge­wähl­te, optisch ein wenig an Ant­o­ny Cos­ta von Blue (UK 2011) erin­nern­de Hovig ist gebür­ti­ger Arme­ni­er, lebt aber in Zypern, wo er sich 2015 mit der etwas zähen Bal­la­de ‘Stone in a River’ ohne Erfolg beim Vor­ent­scheid bewarb. Ers­te grö­ße­re Bekannt­heit erlang­te der gut aus­se­hen­de Sän­ger durch sei­ne Teil­nah­me an der grie­chi­schen Aus­ga­be der Cas­ting­show X Fac­tor im Jah­re 2009. Wie eurovision.tv ver­kün­det, kom­po­niert der schwe­di­sche Seri­en­schrei­ber Tho­mas G:sson, der schon für den Rock­schla­ger ‘Alter Ego’ (CY 2016) ver­ant­wort­lich zeich­ne­te und augen­schein­lich einen Mehr­jah­res­ver­trag mit CyBC abge­schlos­sen hat, auch den aktu­el­len zypri­schen Bei­trag, über den aber noch kei­ne wei­te­ren Details bekannt sind.

Optisch kann Hovig schon mal über­zeu­gen. Wenn G:sson ihm jetzt noch einen guten Song schreibt, könn­te das was wer­den!

2 Gedanken zu “Zypern 2017: ein schö­ner Sai­son­auf­takt!”

  1. Also jeman­den, der Hovig Demir­jan heisst, als Aser­bai­dscha­ner zu bezeich­nen, dar­über wäre die­ser selbst sicher­lich sehr erbost. Der Mann ist Arme­ni­er (wie wir wis­sen der Erb­feind Bakus) und sei­ne Fami­lie wur­de aus dem heu­ti­gen Aser­bai­dschan ver­trie­ben. Es gibt kaum etwas Unwahr­schein­li­che­res, dass dies eine Kopro­duk­ti­on mit den Ase­ris wird.…

Oder was denkst Du?