Zypern 2017: ein schöner Saisonauftakt!

Der Early-Bird-Award für die früheste Nominierung des Eurovisions-Repräsentanten geht in dieser Saison überraschend an… Zypern! Das sonnige, zweigeteilte Mittelmeer-Eiland gab heute bekannt, dass der 27jährige Hovig Demirjian das Land in Kiew vertritt. Der intern ausgewählte, optisch ein wenig an Antony Costa von Blue (UK 2011) erinnernde Hovig ist gebürtiger Armenier, lebt aber in Zypern, wo er sich 2015 mit der etwas zähen Ballade ‚Stone in a River‘ ohne Erfolg beim Vorentscheid bewarb. Erste größere Bekanntheit erlangte der gut aussehende Sänger durch seine Teilnahme an der griechischen Ausgabe der Castingshow X Factor im Jahre 2009. Wie eurovision.tv verkündet, komponiert der schwedische Serienschreiber Thomas G:sson, der schon für den Rockschlager ‚Alter Ego‘ (CY 2016) verantwortlich zeichnete und augenscheinlich einen Mehrjahresvertrag mit CyBC abgeschlossen hat, auch den aktuellen zyprischen Beitrag, über den aber noch keine weiteren Details bekannt sind.

Optisch kann Hovig schon mal überzeugen. Wenn G:sson ihm jetzt noch einen guten Song schreibt, könnte das was werden!

2 thoughts on “Zypern 2017: ein schöner Saisonauftakt!

  1. Also jemanden, der Hovig Demirjan heisst, als Aserbaidschaner zu bezeichnen, darüber wäre dieser selbst sicherlich sehr erbost. Der Mann ist Armenier (wie wir wissen der Erbfeind Bakus) und seine Familie wurde aus dem heutigen Aserbaidschan vertrieben. Es gibt kaum etwas Unwahrscheinlicheres, dass dies eine Koproduktion mit den Aseris wird….

Oder was denkst Du?