Doch kei­ne Null: Loli­ta Zero ist zurück!

Sehr erfreu­li­che Nach­rich­ten aus Litau­en: nach­dem die hier bereits gründ­lich abge­fei­er­te, fabel­haf­te Drag­queen Loli­ta Zero mit ihrem dis­co­t­as­ti­schen Elek­tro­brett ‘Get frigh­ten’ vor eini­gen Wochen in einer der gefühlt 700 Vor­run­den (genau­er gesagt: dem ers­ten Vier­tel­fi­na­le) des Nacio­na­linė Atran­ka her­aus­flog – und das denk­bar knapp bei Punk­te­gleich­stand, aber weni­ger Jury­stim­men – und ich den Bal­ten­staat somit bereits abge­schrie­ben hat­te, sin­nier­te man beim Sen­der LTR wohl eini­ge Zeit über einen geeig­ne­ten Weg, den schreck­li­chen Feh­ler unge­sche­hen zu machen und die ein­zi­ge ernst­haf­te Euro­vi­si­ons­hoff­nung des Vor­ent­scheids wie­der ins Boot zu holen. Ver­gan­ge­nes Wochen­en­de fand man die Lösung: in einer so über­ra­schend wie kurz­fris­tig ange­setz­ten Inter­net­abstim­mung durf­ten Fans aus aller Welt unter sechs bereits aus­ge­schie­de­nen Kan­di­da­ten, dar­un­ter Zero, eine Wild­card ver­tei­len. Wenig über­ra­schend konn­te der aus einem aktu­ell in den litaui­schen Kinos lau­fen­den Action­strei­fen bekann­te Schau­spie­ler und Tän­zer Gytis Iva­n­aus­kas, der auch dort die Rol­le der schril­len Loli­ta Zero ver­kör­pert und bis­lang in jedem Tel­e­vo­ting unter den ers­ten Zwei lag, sich pro­blem­los gegen den erst vor­ges­tern aus­ge­schie­de­nen Sascha Song (→ LT 2009) durch­set­zen (die rest­li­chen vier Zähl­kan­di­da­ten spiel­ten kei­ne Rol­le) und nimmt damit kom­men­den Sams­tag am Euro­vi­zi­jos-Fina­le teil. Ich kann nur hof­fen, dass das nicht noch mal schief­geht und Loli­ta nun auch end­lich das Ticket nach Kiew löst!

Tanz den Horn! (LT)

2 Gedanken zu “Doch kei­ne Null: Loli­ta Zero ist zurück!

  1. Ui, das freut mich aber für dich.
    Ich kann, aus­ser ihrer hör­ner, nix tol­les an dem song erken­nen.

  2. .…. will man sich dort/daran wirk­lich die Hör­ner absto­ßen ???
    Ich ver­mu­te ehr lie­ber Oli­ver ‚du magst in der Sze­ne der “Gehörn­te” sein wol­len – weil das Lied ja doch eher so Lala ist… da brennt in Teu­fels Küche nix an. Aber als Kom­bi mit Lore­en 2018 abso­lut vor­stell­bar! 😉

Oder was denkst Du?