Türkvizyon 2017: neue Halle, neues Datum

Wie Eurovoix heute berichtet, haben die Organisatoren des Gesangwettbewerbs der Turkvölker, der Türkvizyon, die Veranstaltung verlegt: anstelle der zunächst vorgesehenen Eissporthalle (Barys Arena) der kasachischen Hauptstadt Astana soll die Show nun in der deutlich kleineren Staatlichen Konzerthalle des Landes, ebenfalls in Astana, über die Bühne gehen, die etwas über 3.000 Besucher/innen fasst. Auch beim Datum gab es eine leichte Korrektur: das Finale rückt um einen Tag auf Samstag, den 9. September 2017 vor. Aufgrund der Zeitverschiebung beginnt die Show bereits um 14 Uhr deutscher Zeit. Für die erstmalig zwei Vorrunden gibt es noch keine offiziell bestätigten Termine, im Hinblick auf den vom Veranstalter genannten Zeitkorridor kann man aber davon ausgehen, dass sie am Dienstag, dem 5. September und am Donnerstag, dem 7. September 2017 stattfinden werden. Von den 26 Nationen, Republiken, Regionen oder Völkern, die ihr Interesse an dem ursprünglich für Dezember 2016 in Istanbul geplanten Wettbewerb signalisiert hatten, sagten bis zum heutigen Tage 13 erneut fest zu, darunter Deutschland, das von dem smarten Kölner Seyran Ismayilkhanov vertreten wird.

In Astana wird Seyran allerdings nicht auf deutsch singen (Repertoirebeispiel)

Oder was denkst Du?