Die Nie­der­lan­de schi­cken den wascha­ver­sen Way­lon

Mit einem auf dem sen­der­ei­ge­nen You­tube-Kanal ein­ge­stell­ten Tea­ser­vi­deo streu­te das nie­der­län­di­sche Fern­se­hen heu­te früh Hin­wei­se auf den erneut intern bestimm­ten Ver­tre­ter des Lan­des beim Euro­vi­si­on Song Con­test 2018 in Lis­sa­bon. Der aus der Ich-Per­spek­ti­ve gefilm­te Clip ver­folgt einen täto­wier­ten Mann, der nach einer offen­sicht­lich rau­schen­den Par­ty­nacht lang­sam zu sich kommt und sich sei­nen Weg durch einen wüs­ten Hau­fen noch immer weg­ge­tre­te­ner, haupt­säch­lich weib­li­cher Schön­hei­ten und lee­rer Schnaps­fla­schen in Rich­tung Toi­let­te und Küche bahnt. Dabei schafft es der anonym blei­ben­de Haupt­dar­stel­ler, sich inner­halb von nur zwei Minu­ten gleich drei­fach auf unver­zeih­li­che Wei­se unsym­pa­thisch dar­zu­stel­len: erst wäscht er nach dem Kacken nicht die Hän­de, dann benutzt er umwelt­schäd­li­che Kaf­fee­kap­seln, und schließ­lich schmiert er sich ein Erd­nuss­but­ter­bröt­chen – ohne But­ter dar­un­ter! Würg! Das Video endet mit der Anbe­tung eines Hutes, wie wir ihn in die­ser Form schon ein­mal beim Euro­vi­si­on Song Con­test 2014 auf dem Kopf eines Teil­neh­mers gese­hen haben. Und rich­tig: heu­te Mit­tag bestä­tig­te eurovision.tv, dass der hol­län­di­sche Coun­try-Sän­ger Wil­lem Bijkerk ali­as Way­lon als Reprä­sen­tant sei­nes Lan­des auf die Grand-Prix-Büh­ne zurück­keh­ren wird. Auf Ilse de Lan­ge, mit wel­cher er damals das zweit­plat­zier­te und nicht all zu lan­ge nach dem Con­test auf­grund per­sön­li­cher und künst­le­ri­scher Dif­fe­ren­zen wie­der auf­ge­lös­te Duo Com­mon Lin­nets form­te, und gegen die er im Clip mit einer fin­gier­ten Han­dy-Mes­sa­ge einen Sei­ten­hieb aus­teil­te, müs­sen wir aller­dings ver­zich­ten. Die hät­te neben Way­lons auf­ge­bla­se­nem Ego wohl auch mitt­ler­wei­le ein­fach kei­nen Platz mehr auf der Büh­ne. Zum nie­der­län­di­schen Song äußer­te sich der Sen­der noch nicht.

Ver­brei­tet gera­de sei­ne Fäkal­bak­te­ri­en auf der Tas­ta­tur: der nie­der­län­di­sche Ver­tre­ter Way­lon.

Way­lon für die Nie­der­lan­de. Das ist…

View Results

Loading ... Loa­ding …

Oder was denkst Du?