Rank & File 2019: Platz 39 – Stay

Die Jury­fa­vo­ri­tin setz­te sich durch beim mol­da­wi­schen Vor­ent­scheid O Melo­di pen­tru Euro­pa, dank geziel­ten Down­vo­tings des Publi­kums­fa­vo­ri­ten Maxim Zavi­dia durch die Mani­pu­la­to­ren. Man­gels Mas­se hat­te der ver­an­stal­ten­de Sen­der zuvor bereits das ursprüng­lich geplan­te Semi­fi­na­le gestri­chen – kein gutes Zei­chen. Und so wun­dert es auch nicht, dass der Bei­trag aus Chișinău weit unten lan­det im aufrechtgehn.de-Ranking.

Platz 39: Mol­da­wi­en – Anna Odo­bes­cu: Stay (Bleib)

Eine jun­ge Dame fleht ihren tren­nungs­be­rei­ten Ste­cher an, nach der gemein­sa­men Lie­bes­nacht nicht gleich eiligst das Wei­te zu suchen. Doch wer könn­te es ihm ver­den­ken? Wahl­los zusam­men­ge­kleis­ter­te Text­kli­schees, in har­schem Ost­block-Eng­lisch laut her­aus­ge­bellt zu einer gefühlt bereits das drei­mil­li­ons­te Mal gehör­ten Grand-Prix-Patent-Bal­la­den-Melo­die: alles an ‘Stay’ ermü­det den geüb­ten Euro­vi­si­ons­fan unge­mein. Auch visu­ell: sei es der Häu­ser-/Au­to-Por­no aus dem offi­zi­el­len Video­clip, in wel­chem Anna in garan­tiert nicht ihrer eige­nen Vil­la apart auf einer Trep­pe dahin­ge­gos­sen schmach­tet, wäh­rend er den gemie­te­ten BMW durch den Regen spa­zie­ren fährt, oder der lust- und glanz­lo­se Live-Auf­tritt, bei dem der medi­zi­nisch vor­ge­bil­de­te Zuschau­er bei den vor­schrifts­ge­mäß gesetz­ten hohen Tönen ihres Lie­des pro­blem­los eine Inspek­ti­on der Man­deln vor­neh­men konn­te und der allen­falls für mode­rat unter­halt­sa­me Momen­te sorg­te, wenn ihre Backings sie durch noch schril­le­res Sin­gen erfolg­reich zu über­tö­nen such­ten.

Sze­nen wie aus einer Fil­ter­kaf­fee-Wer­bung: der offi­zi­el­le Video­clip zu ‘Stay’.

Semi­fi­na­le: 2. Final­chan­cen: null. Sie­he Öster­reich.

Bes­te Lied­zei­le / bes­ter Ver­hö­rer: “Go on, as I’m bea­ting you” in der ers­ten Stro­phe. Viel­leicht ist mit ein biss­chen SM ja noch was zu ret­ten?

Die Brust zusam­men­ge­quetscht, die Bei­ne semi­keusch beläp­pelt: Annas Live-Auf­tritt zieht alle Kar­ten.

In wel­che Kate­go­rie fällt ‘Stay’ für dich?

  • Ver­zicht­bar. (42%, 40 Votes)
  • Uner­träg­lich. (39%, 37 Votes)
  • Abso­lut geil. (10%, 10 Votes)
  • Ganz nett. (9%, 9 Votes)

Total Voters: 96

Loading ... Loa­ding …

5 Gedanken zu “Rank <span class="amp">&</span> File 2019: Platz 39 – Stay”

  1. Ich habe zwar gehört das Mol­da­wi­en ein ziem­lich armes Land ist, aber dass es so schlimm ist dass es nur für so einen Stum­mel­vor­ent­scheid reicht ist ziem­lich bedau­er­lich. Der Song sel­ber ist eine fade tau­send­fach gehör­te Durch­schnitts­bal­la­de mit einem der­art plat­ten Text für den sich selbst Die­ter Boh­len in Grund und Boden schä­men würde,und wenn Frau Odo­bes­cu dann auch noch die­sen Blick auf­setzt dann braucht sie sich nicht wun­dern wenn ihr Kerl abhaut!! Ne, das ist ein hei­ßer Kan­di­dat für die rote Later­ne im Semi 2, da hel­fen die wahr­schein­lich groß­zü­gi­gen Punk­te vom gro­ßen rumä­ni­schen Bru­der auch nicht!!

  2. Das Lied selbst ist schon auf see­ehr beschei­de­nem Niveau. Aber Anna O. schafft es sogar, die­ses noch wei­ter run­ter zu zie­hen – Respekt.

  3. Mol­da­wi­en hat­te doch hin und wie­der schon echt unter­halt­sa­me und gute Bei­trä­ge beim ESC. Man fragt sich manch­mal, war­um man­che Län­der die Erfolgs­spur so demons­tra­tiv ver­las­sen…

  4. Ganz nett, aber wahr­lich nichts Beson­de­res. Immer­hin kann ich mir den Song drei Minu­ten anhö­ren, ohne dass mir die Ohren blu­ten. Dabei hat­te Mol­da­wi­en in der Ver­gan­gen­heit wirk­lich gelun­ge­ne Bei­trä­ge, aber die­ser schreit gera­de zu nach “Semi-Aus”.

  5. Mol­da­wi­en hat sich in den letz­ten Jah­ren sehr oft das Image erar­bei­tet, mit durch­ge­knall­ten und aus­ge­fal­le­nen Kult-Per­for­man­ces an den Start zu gehen, die bei den Fans recht gut anka­men. Um nicht Gefahr zu lau­fen, den ESC viel­leicht mal ver­se­hent­lich zu gewin­nen, wird wohl in die­sem Jahr vehe­ment gegen das eta­blier­te Image gegen­ge­steu­ert mit die­sem Nichts von einem Song.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.