Heu­te Abend: das zwei­te Semi 2019

Unschö­ne Nach­rich­ten aus Tel Aviv: bei den Auf­bau­ar­bei­ten für den Euro­vi­si­on Song Con­test im Expo Con­gress Cen­ter kam es am ver­gan­ge­nen Mon­tag nach einer Mel­dung der Times of Isra­el zu einem töd­li­chen Unfall, bei dem der 66jährige Lie­fer­fah­rer Ful­di Schwarz beim Aus­la­den von Mate­ri­al von einem unge­si­cher­ten Beleuch­tungs­turm getrof­fen wur­de, der auf ihn stürz­te. Schwarz erlag in der Nacht zum Diens­tag im Kran­ken­haus sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen. Dafür kam heu­te das nerv­tö­ten­de Dra­ma um den Pau­sen­pro­gramm-Auf­tritt von Madon­na zum Ende: wie Euro­voix berich­tet, wur­den die not­wen­di­gen Ver­trä­ge end­lich unter­schrie­ben, die Queen of Pop kann am Sams­tag­abend ihre zwei Songs prä­sen­tie­ren. Heu­te Abend aber erwar­ten uns im zwei­ten Semi ein hei­mi­scher Zau­ber­künst­ler und die aus Men­schen mit Han­di­caps bestehen­de Band Hal­va, die kurz vor dem Fina­le des israe­li­schen Vor­ent­scheids aus­stieg, als ihnen klar wur­de, dass sie im Fal­le eines Sie­ges auch am Schab­bat für den ESC-Auf­tritt pro­ben müss­ten. Ach ja, und 18 Acts aus 18 Natio­nen tre­ten eben­falls gegen­ein­an­der an, dar­un­ter gleich vier der Favo­ri­ten auf den Gesamt­sieg. Den­noch fällt die heu­ti­ge Show vom Trash­fak­tor und dem Unter­hal­tungs­wert gegen­über Diens­tag deut­lich ab. Ein­zig das nor­we­gi­sche Trio Kei­i­no, mit dem Mar­tin Schmidtner ges­tern für queer.de ein lesens­wer­tes Inter­view führ­te, ver­süßt uns den Abend mit cle­ve­rem Grand-Prix-Schla­ger, sonst über­wie­gend die glat­te Mit­tel­mä­ßig­keit.

Ab 21 Uhr: der Live­stream aus Tel Aviv.

Alle deutsch­spra­chi­gen Län­der sind heu­te Abend abstim­mungs­be­rech­tigt, und eine groß­zü­gi­ge deut­sche Punk­te­spen­de an den ehe­ma­li­gen DSDS-Gewin­ner und dies­jäh­ri­gen schwei­ze­ri­schen Euro­vi­si­ons­ver­tre­ter Luca Hän­ni, der am Diens­tag­abend noch bei Peter Urban in den Kom­men­ta­to­ren­ka­bi­ne vor­bei­schau­te und Rekla­me für sich machen durf­te, kann wohl als sicher gel­ten. Wer sich die Num­mer schon mal notie­ren möch­te: 01371–3636-04. Für Pæn­da hin­ge­gen such­te der ORF ja mit vol­ler Absicht einen Song aus, der im Semi kle­ben­blei­ben soll, und die­sen Gefal­len wol­len wir dem Sen­der denn auch tun. Die ARD über­trägt die Show ab 21 Uhr auf dem Spar­ten­sen­der One. Und abschlie­ßend hier die Ser­vi­et­te des Todes – mal schau­en, ob’s dies­mal mehr oder weni­ger als die übli­chen sie­ben Tref­fer wer­den.

Die aufrechtgehn.de-Wunsch­lis­te (wer sich qua­li­fi­zie­ren soll­te!):

 

Die aufrechtgehn.de-Vor­her­sa­ge (wer sich vor­aus­sicht­lich qua­li­fi­zie­ren wird):

 

 

[Nach­trag 17.05.2019:] Na immer­hin, sogar um einen Tref­fer ver­bes­sert. Und die zwei nicht Vor­her­ge­sag­ten, näm­lich Alba­ni­en und Nord­ma­ze­do­ni­en, stamm­ten sogar von mei­ner Wunsch­lis­te.

ESC 2019, 2. Semi

2. Semi­fi­na­le des Euro­vi­si­on Song Con­test 2019. Don­ners­tag, der 16. Mai 2019, 21 Uhr, aus dem Expo Con­ven­ti­on Cen­ter in Tel Aviv, Isra­el. 18 Teilnehmer/innen. Mode­ra­ti­on: Bar Refae­li, Erez Tal, Assi Azar und Lucy Ayoub.
#LandInterpret/inTitelPkt. TVPl. JuryPkt. ges.Pl. ges.
01AMSrbukWal­king out02302604916
02IESarah McTer­n­an2200301301618
03MDAnna Odu­bes­cuStay02705808512
04CHLuca Hän­niShe got me13709523204
05LVCarou­selThat Night01303705015
06ROEster Peo­nyOn a Sunday02404707113
07DKLeo­no­ra Jep­senLove is fore­ver04105309410
08SEJohn LundvikToo late for Love08815023803
09ATPæn­daLimits00002102117
10HRRoko Blaže­vićThe Dream03802606414
11MTMichae­la PaceCha­me­le­on05010715708
12LTJurij Veklen­koRun with the Lions07701609311
13RUSer­gey Laza­revScream12409321706
14ALJoni­da Mali­qiKthe­ju Tokës05803809609
15NOKei­i­noSpi­rit in the Sky17004021007
16NLDun­can Lau­renceArca­de14014028001
17MKTama­ra Todes­v­kaProud08415523902
18AZChen­giz Mus­ta­fay­evTruth12110322405

1 Gedanke zu “Heu­te Abend: das zwei­te Semi 2019”

  1. Boa, mei­ne Kom­pakt Tipp­spiel Pro­gno­se 1zu1 zu über­neh­men geht gar nicht!
    Wobei, wenn mei­ne Hoff­nung, dass Däne­mark raus­fliegt sich erfüllt, kommt sicher das nur gering­fü­gig weni­ger grau­en­vol­le Rumä­ni­en wei­ter!
    Ansons­ten kann man ger­ne von mir aus die 10 Fina­lis­ten auch aus­wür­feln…

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.