Türk­vi­zyon 2020: die Shi­m­ans­ka­ya ist wie­der da

Ein Datum für die “im Dezem­ber 2020” als Online-Wett­be­werb statt­fin­den sol­len­de vier­te Türk­vi­y­zon steht wei­ter­hin nicht fest. Dafür ver­mel­det die wie­der zum Leben erwach­te offi­zi­el­le Ver­an­stal­tungs­web­site aktu­ell bereits zehn teil­neh­men­de Natio­nen bzw. von Turk­völ­kern bewohn­te Regio­nen und neun Interpret:innen. Dar­un­ter sol­che, die bereits beim letz­ten (geschei­ter­ten) Anlauf im Jah­re 2016 gemel­det waren, wie der deut­sche Ver­tre­ter Sey­ran oder sei­ne schwe­di­sche Kol­le­gin Arg­ha­van. Was die bei­den unter­schei­det: wäh­rend der Köl­ner Sey­ran eigens einen neu­en Song schreibt, reicht die im Iran gebo­re­ne Arg­ha­van ihren schon damals ein­plan­ten Titel ‘Dir­çə­liş’ aus der Feder der Zwil­lings­schwes­tern Ylva und Lin­da Pers­son, die in der Ver­gan­gen­heit bereits etli­che inter­na­tio­na­le Euro­vi­si­ons­vor­ent­schei­dun­gen mit ihren Krea­tio­nen belie­fer­ten, erneut ein. Gleich zwei­fach ver­tre­ten ist der in Baku gebür­ti­ge und seit dem Jahr­tau­send­wech­sel in den Nie­der­lan­den leben­de Elcan Rzay­ev: als Reprä­sen­tant der Tul­pen­na­ti­on wie auch als Tex­ter des pol­ni­schen Bei­trags ‘Doğ­ma Yer­ler’, dar­ge­bo­ten von der Sän­ge­rin Mis­hel­le.

Die schwe­di­sche Türk­vi­zyons-Ver­tre­te­rin Arg­ha­van (Reper­toire­bei­spiel).

Die­se ersetzt die 2016 noch vor­ge­se­he­ne Inter­pre­tin Olga Shi­m­ans­ka­ya, Grand-Prix-Con­nais­seu­ren wohl­be­kannt unter dem Pro­jekt­na­men Napo­li, unter dem sie seit 2014 durch­ge­hend Jahr für Jahr am bela­rus­si­schen Euro­vi­si­ons­vor­ent­scheid teil­nimmt, beim Erst­ver­such noch als Trio, seit dem Tod ihrer Band­kol­le­gin im sel­ben Jahr solo. Olga, die über pol­ni­sche und (weiß-)russische Wur­zeln ver­fügt, lebt laut turkvizyon.tv seit 2016 im tür­ki­schen Teil Zyperns und woll­te nach eige­ner Pres­se­mel­dung bei der Türk­vi­zyon 2020 auch für den Nor­den der geteil­ten Insel antre­ten. Die­ser hat sei­ne Teil­nah­me jedoch nicht bestä­tigt, und so lis­tet die offi­zi­el­le Wett­be­werbs­sei­te sie nun als Reprä­sen­tan­tin Russ­lands. Oder, genau­er gesagt, der Haupt­stadt Mos­kau, die bereits in der Ver­gan­gen­heit als Not­na­gel für Interpret:innen her­hal­ten muss­te, die kein ande­res Land fan­den. Es geht beim Lie­der­wett­be­werb der Turk­völ­ker also genau so chao­tisch und suspekt wei­ter, wie es vor fünf Jah­ren auf­hör­te, und das erfüllt mich mit einer gewis­sen kind­li­chen Freu­de. Jetzt müs­sen wir nur noch für Olga hof­fen, dass kei­ner der Ver­ant­wort­li­chen ihren Auf­tritt beim Euro­fest 2018 zu Gesicht bekommt, wo sie mit dem Titel ‘Cha­sing Rus­hes’ in die Kon­kur­renz ging, der sich in ihrer ver­wa­sche­nen Aus­spra­che aller­dings wie “Cha­sing Rus­si­ans” anhör­te. Sonst könn­te es sein, dass sie noch­mals wei­ter­wan­dern muss…

Da jag­te sie noch Rus­sen, jetzt singt sie für sie: Olga beim bela­rus­si­schen Vor­ent­scheid 2018.

Türk­vi­zyon 2020: die Teilnehmerliste

Geplan­ter 4. Song Con­test des tür­ki­schen Kul­tur­rau­mes im Dezem­ber 2020.
Land / Repu­blikTeil vonTeil­nah­me | Interpret:inSong­ti­tel
Alba­ni­enALoffen
AltaiRUoffen
Aser­bai­dschanAZAydan Ilxas­zadeoffen
Bal­ka­ri­enRUoffen
Basch­kor­to­stanRUoffen
Bela­rusBYSvet­la­na AgarvalMəni anla
Bel­gi­enBEoffen
Bos­ni­enBAoffen
Bul­ga­ri­enBGoffen
Cha­kas­si­enRUbestä­tigtoffen
Dage­stanRUoffen
Deutsch­landDESey­ran Ismayilkhanovoffen
Gag­au­si­enMDoffen
Geor­gi­enGEoffen
Grie­chen­landGRoffen
IrakIQoffen
IranIRoffen
Kasach­stanKZoffen
Kir­gi­si­enKGoffen
Koso­voKO (RS)offen
Lett­landLVoffen
Maze­do­ni­enMKoffen
Mol­da­wi­enMDPela­geya Stefogluoffen
Nie­der­lan­deNLElcan Rzay­evoffen
Nord­zy­pernCYbestä­tigt
Öster­reichAToffen
PolenPLMis­hel­leDoğ­ma Yerler
Rumä­ni­enRUoffen
Russ­landRUOlga Shi­m­ans­ka­yaoffen
Sacha (Jaku­ti­en)RUinter­es­siert
San­džakRSoffen
Schwe­denSEArg­ha­vanDir­çə­liş
Staw­ro­pol (Nogai­er)RUZhan­na Musayevaoffen
Syri­enSYoffen
Tadschi­ki­stanTJoffen
Tatar­stanRUoffen
Tschu­wa­schienRUoffen
Tür­keiTRoffen
Turk­me­ni­stanTMoffen
TuwaRUoffen
Ukrai­neUAoffen
UngarnHUoffen
Usbe­ki­stanUZoffen
Xin­jiangCNoffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.