2014

2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Kasach­stan gewinnt die Türk­vi­zyon 2014

Mit einem Überraschungssieg für das zwischen dem Kaspischen Meer und China gelegene Kasachstan, das neuntgrößte Land der Erde, ging heute Abend das Finale der zweiten Türkvizyon, des osmanischen Gegenentwurfs zum Eurovision Song Contest, zu Ende. Überraschend vor allem deswegen, weil Zhanar Dugalova im Semifinale am Mittwoch, in dem exakt die selben 25 Juroren abstimmten wie heute, noch auf dem dritten Rang landete. Doch anscheinend war den ausrichtenden Tataren ein Heimsieg des vorgestern noch haushoch oben liegenden Aydar Suleyman, der heute auch noch vom letzten Startplatz aus ins Rennen durfte, zu offensichtlich, und so einigte man sich auf die während der Trophäenübergabe ob des unerwarteten Glücks auf sehr niedliche Weise fassungslose Zhanar. Und zu Recht! http://youtu.be/XN1Th-_oZc...
2014, 2015, Die Zwanzigzehner, Internationale Vorentscheidungen, Türkvizyon

Is it right? Ergeb­nis­kor­rek­tur bei der Türk­vi­zyon

Nach dem es im gestrigen Semifinale der Türkvizyon 2014 zu Unregelmäßigkeiten bei der Jurywertung kam, korrigierte der verantwortliche Sender nach Mitteilung von Eurovoix heute das offizielle Ergebnis, mit dem Nebeneffekt, dass nun 15 anstelle der ursprünglich geplanten zwölf Länder ins morgige Finale (ab 17 Uhr auf Maidan TV, Livestream hier) einziehen. Turkmenistan, dass sich vorschriftswidrig selbst fünf Punkte gab, sowie Bosnien, dem bei der Addition der einzelnen Juryvotes versehentlich drei Punkte zu viel gutgeschrieben wurde, und die nach der Richtigstellung des Ergebnisses beide nicht mehr zu den Top 12 zählen, dürfen dennoch im Finale starten. Als Nachrücker profitieren die punktgleich mit Bosnien liegenden Länder Bulgarien und Sacha (Jakutien) sowie Aserbaidschan, das zwar nur au...
2014, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: Tata­ri­sche Pfer­de ren­nen ins Fina­le

Vor gut zwei Stunden ging in der tatarischen Hauptstadt Kasan das Semifinale der Türkvizyon 2014 zu Ende. Mit einem eindeutigen[ref]Der veranstaltende Sender Meidan TV gab sämtliche Punktewertungen bekannt.[/ref] Sieger: dem Heimbeitrag! Und das zu Recht: Gaydar, Verzeihung: Aydar Suleymanov überzeugte mit einem mitreißenden Ethnostampfer über 'Reitende Pferde', was nicht nur vom Titel her an 'Dschinghis Khan' (DE 1979) erinnert. Von der Kinderliedhaftigkeit des Siegel-Songs weit entfernt, wusste der druckvolle Beitrag Tatarstans auch durch eine beeindruckende Show mit vielen Tänzern und einem riesigen Fesselballon zu überzeugen, auf den man Aydar per Flaschenzug hob. Ob er nach dieser Einlage allerdings noch sieben Kinder zeugen kann in einer Nacht, wage ich zu bezweifeln: sein Kostüm-Har...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: Tuwa wie­der dabei

Noch knapp drei Stunden, dann beginnt in der tatarischen Metropole Kasan, der türkischen Kulturhauptstadt 2014, das Semifinale der diesjährigen Türkvizyon. Nach Zählung von heute früh mit 25 Teilnehmerländern: die Delegation der südsibirischen, zu Russland gehörenden Republik Tuwa, die bei der Startplatzauslosung am Montag nicht präsent war, ist gestern spät in der Nacht doch noch in Kasan eingetroffen. Sie erhielt nun den letzten Startplatz. Nicht geschafft hat es nach allem Anschein hingegen Ïpek Amber, die Vertreterin Nordzyperns: da Russland den türkisch besetzten Teil der Mittelmeerinsel nicht als Staat anerkennt (wie alle Länder außer der Türkei), durfte sie nicht nach Tatarstan einreisen. Der deutsche Repräsentant Fahrettin Güneş  geht von Startplatz 2 aus ins Rennen um einen der zw...
2014, Die Zwanzigzehner, Internationale Vorentscheidungen, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: zurück zu 24

Noch zwei Tage bis zum Halbfinale der zweiten Türkvizyon im tatarischen Kasan, und das Durcheinander könnte nicht größer sein. Wie eurovoix berichtet, gaben die Veranstalter soeben die (ausgeloste) Startreihenfolge für das Semifinale am Mittwoch bekannt, in dem sämtliche teilnehmenden Länder gegeneinander antreten. Und dies scheinen nach der aktuellen Auflistung nur noch 24 zu sein: Tuwa und Nordzypern fehlen. In letzterem Falle scheint dies politische Hintergründe zu haben: Russland erkennt (wie alle Staaten außer der Türkei) den türkisch besetzten Teil der Mittelmeerinsel nicht als eigenständigen Staat an, so dass Ïpek Amber, die ausgewählte Repräsentantin, mit ihrem von den nordzyprischen Behörden ausgestellten Pass nicht nach Tatarstan, wo der Contest stattfindet, einreisen könne. Nach...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014 ohne alba­ni­sches Feu­er?

Nur noch eine Woche bis zum Finale der Türkvizyon 2014 im tatarischen Kasan, und erneut regiert das völlige Chaos. Hieß es ursprünglich einmal, alle Teilnehmer sollten bis zum 30. September feststehen, so tauchte gestern wie aus dem Nichts die am kaspischen Meer gelegene Erdöldiktatur Turkmenistan auf der offiziellen Länderliste des osmanischen Gegen-Grand-Prixs auf. Heute reichte man sogar die Repräsentantin des nach seiner Abspaltung von der Sowjetunion vor allem durch einen bizarren Personenkult um den 2006 verstorbenen, selbsternannten "Türkmenbaşy" (den ehemaligen KP-Vorsitzenden und anschließenden Diktator Saparmyrat Nyýazow) bekannt gewordenen Staates nach: Züleyha Kakayeva heißt sie und verhüllt sich auf dem Pressefoto der Türkvizyonsseite unter einem farbenfrohen Kopftuch. Trotz d...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: tanzt Deutsch­land sich nach oben?

Eine sechsköpfige Tanzgruppe wird den deutschen Vertreter bei der Türkvizyon 2014, Fahrettin Güneş, begleiten, wie der verantwortliche Kölner Sender Türkshow heute bekannt gab: vier fesche Jungs und zwei Mädels um den Kölner Choreographen Savaş Nart. Die Nart Dance Group vermischt nach Mitteilung von Türkshow moderne und folkloristische Tanzelemente mit ausgefallener Kostümierung und Trommelbegleitung zu einer spektakulären Show und soll so die perfekte Begleitung zu Fahrettins selbst geschriebenem Wettbewerbsbeitrag 'Sevdiğim' (sinngemäß 'Meine Geliebte') abgeben, den Türkshow als Mix aus türkischen Melodien mit zentralasiatischen Motiven und Pop- und Rockelementen beschreibt, dessen Veröffentlichung aber noch aussteht. Deutschland beteiligt sich das erste Mal am osmanischen Grand-Prix-Ge...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Teil­neh­mer­re­kord bei der Türk­vi­zyon 2014

Während beim richtigen Eurovision Song Contest die Zitterpartien um die Teilnahme Bosniens (Geldsorgen) und Griechenlands (der neue Staatssender NERIT wartet noch auf die Aufnahme in die EBU) weitergehen, expandiert der osmanische Ableger Türkvizyon fröhlich und chaotisch weiter. Sah es dort zunächst so aus, als ob der im kulturellen Bewusstsein noch nicht sehr stark verankerte Contest schrumpfen würde, so übertrifft die aktuelle Teilnehmerzahl der zweiten Ausgabe am 19. und 21. November 2014 im tatarischen Kasan mittlerweile diejenige der Premierenausgabe von Eskişehir. Neben Baschkortostan, wo bei der gestrigen Vorentscheidung die achtköpfige, aus Moskauer und baschkirischen Musikstudenten bestehende Gruppe Zaman (Zeit), die es sich laut Eurovoix zur Aufgabe gemacht habe, traditionelle b...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: Spock & Uhu­ra für Kir­gi­si­en

Am Wochenende bestimmten zwei weitere Länder in nationalen Vorentscheidungen ihre Vertreter/innen für die zweite Türkvizyon im tatarischen Kasan am 19. und 21. November diesen Jahres. In Kirgisien konnte das Duo Non-Stop die jeweils hälftig mitstimmenden Juroren und die per Televoting abstimmenden Zuschauer für sich begeistern. Und zu Recht! Überzeugten die Beiden doch nicht nur durch eine entfernt an das Raumschiff Enterprise angelehnte Optik, - es fehlten nur die langen Ohren für ihn und die riesigen goldenen Kreolen für sie - tolle Bühnenklamotten und einen direkt aus Tron entliehenen Bühnenhintergrund, sondern auch durch einen hübschen Dancestampfer namens 'Seze Bil'. Sehr lustig auch die Siegerreprise am gestrigen Sonntag (zu sehen ab Minute 3:30 im Video), als sie den fröhlich in den...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: da waren’s wie­der 24

Albanien, das dieser Tage erst verbindlich seine Teilnahme am Eurovision Song Contest 2015 zusagte, ist zugleich das neueste Mitglied im Kreis der Türkvizyon-Länder. Somit bleibt - falls es nicht noch zu weiteren kurzfristigen Änderungen kommt - die Anzahl der Teilnehmerländer bei der zweiten Ausgabe des osmanischen Grand-Prix-Gegenentwurfs im tatarischen Kasan genau so hoch wie bei der Premiere im türkischen Eskişehir, nämlich bei 24. Anstelle der autonomen russischen Republiken Altai und Kemerowo sowie des Kosovos und Weißrusslands treten nach derzeitigem Stand Albanien, Deutschland, der Iran und Russland an. Die skipetarische Vertreterin in Kasan heißt Xhoana Bejko, auch unter Xhoi bekannt (diejenige für Wien entscheidet sich natürlich erst beim traditionellen Festivali i Këngës vom 26....
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: Huch, Rumä­ni­en!

Überraschung! Gehörte Rumänien bis vorgestern noch, gemeinsam mit den russischen Republiken Altai und Kemerowo, dem Kosovo und Weißrussland, zu den fünf Ländern, die der Türkvizyon nach der Premierenausgabe von Eskişehir den Rücken kehrten, so vermeldete die offizielle Contest-Seite gestern, dass das Karpatenland in Kasan durch das Duo Cengiz Erhan (dem Repräsentanten von 2013) und Gafar Alev Sibel vertreten werde. Die Rückkehr Rumäniens scheint auch für die Organisatoren überraschend zu kommen, denn noch heute Mittag fehlte die Flagge des Balkanstaates in der dortigen Übersicht der Teilnehmerländer. Der Iran tauschte unterdessen seinen ursprünglich angemeldeten Sänger Mesud Banş ohne Angaben von Gründen gegen die siebenköpfige Gruppe Barış (Frieden) aus. Ihre Teilnehmerinnen bekannt gaben...
2014, 2015, Die Zwanzigzehner, Internationale Vorentscheidungen, Unsere Lieblinge

Fri­sche, eis­ge­kühl­te Wurst: Con­chi­ta bei Wet­ten dass

Am 8. November kommt die vorletzte Ausgabe des ZDF-Unterhaltungsdinosauriers Wetten, dass? aus Graz. Diesmal gibt es sogar einen Grund, einzuschalten: die aktuelle Grand-Prix-Königin Conchita Wurst stellt nämlich in der Show ihre mit Spannung erwartete, neue Single 'Heroes' vor. Die werde kein bisschen wie 'Rise like a Phoenix' klingen und auch ohne großes Orchester auskommen, wie die Wurst der Nachrichtenagentur APA sagte: "Ich war selbst überrascht ob der Tatsache, dass ich so cool klingen kann". An ihrem Album bastelt sie weiterhin in aller Ruhe, dies soll erst 2015 erscheinen, um einen künstlerisch enttäuschenden Schnellschuss zu vermeiden. Wirbel gab es zwischenzeitlich um ihren Auftritt vor dem Europaparlament, wo sie Anfang des Monats auf Einladung mehrerer Fraktionen ein Mini-Konze...
2014, Die Zwanzigzehner, Unsere Lieblinge

Com­mon Lin­nets: die Gold­kehl­chen

Zwar handelt es sich bei Common Linnets eigentlich um Finken, genauer gesagt um Hänflinge - die Bezeichnung Goldkehlchen steht dem Country-Duo um die niederländische Sängerin Ilse de Lange dennoch zu: wie esctoday berichtet, erhielten die Zweitplatzierten des Eurovision Song Contest 2014 für ihren Wettbewerbstitel 'Calm after the Storm' in Deutschland eine goldene Schallplatte für 200.000 verkaufte Singles. Sowie eine weitere Goldene für 100.000 Einheiten des dazugehörigen Albums 'The Common Linnets'. Das für ein Grand-Prix-Beitrag erstaunlich ruhige 'Calm after the Storm' chartete in etlichen europäischen Ländern sehr gut (# 36 in Schweden, # 9 in Großbritannien, # 5 in Spanien, # 3 in Deutschland und der Schweiz, # 2 in Österreich und Dänemark sowie # 1 in den Niederlanden und Belgien) u...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: Fah­ret­tin Güneş für Deutsch­land

Reyhan Şahin (alias Lady Bitch Ray), wie von einem meiner Leser gefordert, ist es nun doch nicht ganz geworden. Stattdessen wird Fahrettin Güneş die schwarz-rot-goldene Fahne vertreten bei der Türkvizyon am 19. und 21. November in Kasan, Tatarstan. Der 48jährige wurde in der Türkei geboren und verdiente sich dort, wenn ich meiner Google-Übersetzung trauen kann, als Hochzeitssänger erste Sporen, lebt und arbeitet aber schon länger in Deutschland. Der Kölner Privatsender Türkshow zeichnet für unseren Vertreter beim osmanischen Eurovisions-Gegenentwurf verantwortlich, eine Pressemitteilung mit ergänzenden Informationen und Näherem zu seinem Beitrag - ausgesucht von einer neunköpfigen Jury - ist für die nächsten Tage angekündigt. Bis dahin als erster Vorgeschmack schon mal einer seiner bei You...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: das ist die deut­sche Jury

"Als Initiative zur Verbreitung künstlerischer und kultureller Aktivitäten zur Stärkung der Einheit der türkischen Menschen gegründet, ist die Türkvizyon mittlerweile zu einem Symbol des Friedens, der Brüderlichkeit und der Freundschaft unter den Türken geworden": so salbungsvoll feiert die ausrichtende Kulturorganisation Türksoy auf ihrer Internetseite den im November zum zweiten Mal stattfindenden Event ab. Wollen wir es mal hoffen, denn neben Russland und Deutschland nimmt, wie Eurovoix meldet, in Kasan auch erstmalig der Iran an dem osmanischen Gegenentwurf zum Eurovision Song Contest teil - und trifft dort auf den ehemaligen Kriegsgegner Irak, genauer: den von Turkmenen besiedelten Teil um Kirkuk. Mesud Banş vertritt die islamische Republik. Wer in Kasan die deutsche Fahne hochhält, e...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon 2014: das dop­pel­te Tatar­stan

Herrlich: erneut gibt es Bizarres aus der Welt der Türkvizyon zu berichten. Wie Eurovoix unter Bezugnahme auf die offizielle Wettbewerbsseite meldet, soll bei der diesjährigen zweiten Ausgabe des Gegen-Grand-Prixs der türkischen Welt neben Deutschland auch Russland Premiere feiern. Oder, genauer gesagt, die Russische Förderation, von deren zahlreichen mehr oder minder autonomen Republiken diejenigen mit Turkvolk-Anteilen alle bereits einzeln antreten, so wie beispielsweise Tuwa, Jakutien oder die gastgebende Uralgebirgsrepublik Tatarstan, Wikipedia zufolge der eigenständigste russische Landesteil, in dessen Hauptstadt Kasan der Wettbewerb am 19. und 21. November 2014 über die Bühne geht. Und während das Gastgeberland durch einen in Moskau lebenden und arbeitenden Sänger vertreten wird, rep...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Türk­vi­zyon: Ein­mal sehen wir uns wie­der

Unbemerkt von weiten Teilen der Weltöffentlichkeit (und dem Blogbetreiber) wählten in den letzten Tagen einige Länder ihren Beitrag für die am 19. und 21. November 2014 anstehende zweite Ausgabe des osmanischen Gegenentwurfs zum Eurovision Song Contest, der Türkvizyon, aus. Und wie sein großes Vorbild ist auch die eurasische Variante vor Wiederkehrern nicht gefeit: erneut darf Eldar Zhanikaev das rund 120.000 Menschen starke Bergvolk der Balkaren vertreten, das sich auf die beiden russischen Teilrepubliken Karbadino-Balkarien und Karatschai-Tscherkessien [ref]Noch immer warte ich auf einen Besuch in beliebiger humanitärer Mission durch die ehemalige deutsche Justizministerin: über die tagesschau-Meldung "Sabine Leutheusser-Schnarrenberger bereist Karbadino-Balkarien und Karatschai-Tscherke...
2014, 2015, Die Zwanzigzehner, Diese Welt, ESC Finale, Unsere Lieblinge

ESC-Slo­gan 2015: Über die Brü­cke gehn

Der ORF geht unter die Architekten: wie der Wiener Sender vor wenigen Minuten in einer Presseaussendung erklärte, wolle er beim Jubiläumsjahrgang in der österreichischen Hauptstadt "Brücken bauen": unter Hunderten von Vorschlägen für den offiziellen Claim des 2015er Wettbewerbs habe man sich für "Building Bridges" entschieden. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz fand dazu recht salbungsvolle Worte: "Wenn sich das Ende des Zweiten Weltkrieges zum 70. Mal jährt, reichen die europäischen Länder einander die Hand - in Österreich, jenem Land, das seit jeher eine zentrale Rolle als Brücke zwischen Ost und West übernommen hat." Dann hoffen wir mal sehr, dass sich Europa trotz täglicher medialer Mobilmachung nicht in einen neuen Weltkrieg um die Ukraine hineinziehen lässt und dem Alpenvolk sein ...
2014, Die Zwanzigzehner, Türkvizyon

Bestä­tigt: Türk­vi­zyon 2014 mit deut­scher Betei­li­gung

Wie eurofire gestern unter Bezugnahme auf die offizielle Website der Türkvizyon 2014 vermeldete, feiert Deutschland bei der zweiten Ausgabe des osmanischen Gegenentwurfs zum Eurovision Song Contest am 19. und 21. November in der tatarischen Hauptstadt Kasan Premiere. Der Kölner Spartensender Dügün TV, ansonsten schwerpunktmäßig auf das Filmen und Senden türkischer Hochzeiten spezialisiert, zeichnet für den deutschen Beitrag zur Türkvizyon verantwortlich und bestätigte gegenüber aufrechtgehn.de: "Das erste Mal wird die türkische Bevölkerung in Deutschland" - je nach Zählweise immerhin 1,5 bis 3 Millionen Menschen - "an diesem Wettbewerb teilnehmen. Die Vorauswahl wurde schon organisiert". Bislang sind 20 Regionen oder Länder mit osmanischen Bevölkerungsanteilen für den Wettbewerb gemeldet, ...
2014, Die Zwanzigzehner, Diese Welt, Unsere Lieblinge

Con­chi­ta Wurst bekommt ihr eige­nes Buch

Nur wenige Monate nach dem fulminanten Triumph von Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen widmet sich ein eigenes Buch der schillernden Grand-Prix-Diva. Dass es sich hierbei keinesfalls um einen Schnellschuss handelt, der schnell noch den Hype mitnehmen möchte, dafür bürgen die Namen der beiden Autoren des am 16. September erscheinenden und bereits jetzt vorbestellbaren Werkes. Dr. Irving Benoît Wolther, Autor des essentiellen Sachbuchs "Kampf der Kulturen - Der Eurovision Song Contest als Mittel national-kultureller Repräsentation" (2006), Gründervater des OGAE Germany und Zulieferer hochinformativer, luftblasenfreier Beiträge auf eurovision.de, sowie der österreichische Song-Contest-Berater, Fantasyautor (Empfehlung für Genre-Fans: die spirituell und kulturell reiche A...
2014, 2015, Die Zwanzigzehner, Diese Welt, Unsere Lieblinge

Con­chi­ta Wurst: “Nur ein State­ment reicht nicht”

Der ORF nahm die Bekanntgabe der Entscheidung für Wien als Austragungsort des 60. Eurovision Song Contests gestern zum Anlass, Conchita Wurst zum Interview in die Nachrichtensendung Zeit im Bild 2, quasi den österreichischen Tagesthemen, einzuladen. Dort sprach die aktuelle Eurovisionssiegerin in gewohnt charmant-eloquenter Weise über den gesellschaftlichen Einfluss ihres Sieges, ihre Zukunftspläne und den kommenden Contest. Ihren Triumph von Kopenhagen bezeichnete sie als europäisches Statement für Toleranz, sagte aber auch: "Nur ein Statement reicht nicht, um eine ganze Gesellschaft zu ändern," vielmehr sei es wichtig, eine solche Haltung auch im Alltag zu leben. Doch auch, wenn viele im Schutze der Anonymität des Internets abgegebene, "ungefragte Meinungen" eine andere Sprache sprächen,...
2014, Diese Welt

ESC 2014 hin­ter­lässt Finanz­loch in Won­der­ful Copen­ha­gen

Wie die dpa heute berichtet, rollte im Nachgang zum Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen ein Kopf: wegen massiver Budgetüberschreitungen musste der Projektverantwortliche für den Wettbewerb bei der Tourismus-Marketinggesellschaft Wonderful Copenhagen, welche die B&W Hallerne bereitstellte, seinen Hut nehmen. Für dem Umbau der ehemaligen Werfthallen hatte man ursprünglich mit 4,6 Millionen Euro kalkuliert - viel zu wenig, wie sich im Nachhinein herausstellte. War im Mai 2014 noch von 3 Millionen Mehrkosten die Rede, so summierten sich die Ausgaben für das städtische Unternehmen am Ende auf über 15 Millionen. „Erst wenige Wochen vor der Show haben wir gemerkt, in welche Richtung das läuft“, sagte Lars Jørgensen, der Chef von Wonderful Copenhagen. Nun schießen laut dpa-Meldung die K...
2014, 2015, Die Zwanzigzehner, Diese Welt, Schwules, Türkvizyon, Unsere Lieblinge

ESC 2015: Vien­na first, James last

Nur in der Wiener Luft: bereits Ende Juni sprach sich die aktuelle Eurovisionskaiserin Conchita Wurst für die österreichische Metropole als Austragungsort des 60. Eurovision Song Contests aus. Nun erhielt sie weitere prominente Unterstützung von ihrem Kollegen Udo Jürgens, der in den Sechzigern drei Mal hintereinander für die Alpenrepublik antrat und bei seiner letzten Teilnahme mit 'Merci, Chéri' 1966 die erste von bis dato zwei Grand-Prix-Kronen für das Land holte. "Es ist üblich, dass die Hauptstadt so etwas ausrichtet. Graz ist eine wunderbare Stadt. Innsbruck könnte das sicher auch gut machen. Aber die Welt erwartet Wien," sagte der weitsichtige Jürgens heute dem Groschenblatt Kronenzeitung. Sollte der ORF auf seine beiden Besten hören und der Wiener Stadthalle den Zuschlag geben, zög...
2014, 2015, Die Zwanzigzehner, Diese Welt, Internationale Vorentscheidungen, Intervision, Schwules, Türkvizyon

ESC 2015: Hel­lo, Vien­na cal­ling

Offiziell befinden sich noch immer drei österreichische Städte im Rennen um die Austragung des Eurovision Song Contest 2015, dessen Termin der ORF vor zwei Tagen gegenüber der provisorischen Planung um eine Woche auf Pfingstsamstag verschob (Finale am 23. Mai 2015, die beiden Semis am 19. und 21.): Graz, Innsbruck und die Hauptstadt Wien. Die Newsseite Vienna Online kolportiert nun unbestätigte Gerüchte, wonach die EBU die Stadthalle Wien (ein zweiter möglicher Metropolen-Standort schied zwischenzeitlich aus) präferiere, weil man in dieser Location aufgrund ihrer Größe den Green Room in den Zuschauerraum integrieren und die meisten Eintrittskarten zur Refinanzierung der Veranstaltungskosten verkaufen könne. Als weitere Vorzüge zählt der Artikel die Hotelbettenkapazität, die Verkehrsinfrast...
2014, 2015, Die Zwanzigzehner, Internationale Vorentscheidungen, Türkvizyon

Schweiz eröff­net erneut die Trash­box

Einmal wie immer: auch für das kommende Jahr hält das Schweizer Fernsehen an seinem so herrlich komplizierten wie für Freunde des Trashs so herrlich ergiebigen Vorentscheidungsverfahren fest. Ab dem 29. September laden die Eidgenossen erneut Songschreiber und Künstler aus ganz Europa ein, ihren Bewerbungsbeitrag auf der Internetplattform srf.ch/Eurovision hochzuladen. Ab dem 27. Oktober besteht dann für das Publikum sowie eine Senderjury die Gelegenheit, aus dem Füllhorn des Abseitigen und Schrägen die neun langweiligsten und lahmsten Songs herauszusuchen, die sich gemeinsam mit sechs weiteren Kandidaten aus dem französischsprachigen Teil des Landes und drei Italoschweizern anschließend live vor der Senderjury beweisen müssen. Nur jeder Dritte von ihnen wird es in die live ausgestrahlte Gr...