Tsche­chi­en 2018: Lie to me

Funk­tio­niert selbst ohne tän­ze­ri­sche Beglei­tung in einer halb­lee­ren Hal­le: Miko­las live in Riga.

05. Miko­las Josef – Lie to me (Lüge mich an)

In zwei Sät­zen: Miko­las ist, und das mei­ne ich selbst­re­dend als Kom­pli­ment, der Typus der total unschul­dig aus­se­hen­den, zutiefst ver­dor­be­nen Dreck­sau, und exakt so klingt auch sein musi­ka­lisch erfri­schend fun­ky daher kom­men­der Song: text­lich erfreu­lich ris­qué, schießt er sei­ne untreue Gespie­lin in den Wind, nicht ohne eine Ein­la­dung zum vor­he­ri­gen letz­ten Abschieds­stöß­chen. Also im Grun­de genom­men das, was John­ny Logan schon 1987 gemacht hat, nur ein wenig zeit­ge­mä­ßer.

Bringt mein Kamel in Stim­mung: Miko­las im Video­clip.

Insze­nie­rung: Die ban­ge Fra­ge ist: wird Miko­las, der sich bei den Pro­ben bei einem Über­schlag am Rücken ver­letz­te, bis zum Semi über­haupt wie­der tan­zen kön­nen? Auch wenn er wild ent­schlos­sen scheint (“Ein Rück­zug ist kei­ne Opti­on”): den mala­desse­aus­lö­sen­den Sal­to wer­den ihm die Ärz­te ver­bie­ten, und ob es die Spie­le­rei­en mit sei­nem Mar­ken­zei­chen, dem Ruck­sack, allei­ne brin­gen?

Der zwei­te Pro­ben­durch­gang brach­te dar­auf kei­ne zufrie­den­stel­len­de Ant­wort: Miko­las’ ver­such­te, sich mit zusam­men­ge­bis­se­nen Zäh­nen durch so viel Cho­reo zu tan­zen, wie die Schmerz­mit­tel zulie­ßen, und das ist natür­lich bra­vou­rös. Nach leich­tem, unbe­las­te­ten Spaß sah das aber den­noch nicht aus. Hof­fen wir mal, dass es ihm bis Diens­tag wie­der bes­ser geht.

aufrechtgehn.de-Erstwertung: 10 Punk­te. Mein Rang 2 in die­sem Semi.

Final­chan­cen: Eigent­lich einer der bom­ben­si­che­ren Fina­lis­ten, wenn nicht gar einer der Top-Anwär­ter auf den Gesamt­sieg. Doch nach einer ent­täu­schen­den ers­ten Pro­be und den gesund­heit­li­chen Pro­ble­men scheint nun sogar den Final­ein­zug in den Ster­nen zu ste­hen, denn ohne eine kna­cki­ge Tanz-Insze­nie­rung wirkt die Spaß­num­mer nicht. Ande­rer­seits scheint Miko­las genau zu wis­sen, was er will, und es wäre gelacht, wenn er die Her­aus­for­de­rung nicht annäh­me und uns bis Diens­tag nicht noch posi­tiv über­ra­schen wür­de. Einst­wei­len blei­be ich bei der Vor­her­sa­ge: kommt wei­ter.

Ergeb­nis: qua­li­fi­ziert.

< 04 Bel­gi­en

06 Litau­en >