Linus Bruhn

Der Künst­ler:

Ein wei­te­res The-Voice-Gewächs erwar­tet uns beim deut­schen Vor­ent­scheid 2019 in der Form des zwan­zig­jäh­ri­gen Ham­bur­gers Linus Bruhn. Der ver­brach­te bereits sein hal­bes Leben im Show­ge­schäft: mit zehn stand er in sei­ner Hei­mat­stadt an der Sei­te des ers­ten DSDS-Sie­gers Alex­an­der Klaws im Musi­cal Tar­zan auf der Büh­ne – jener als der erwach­se­ne Titel­held, Linus als die jun­ge Inkar­na­ti­on Tar­zans. Mit 12 gewann er als Jus­tin-Bie­ber-Dou­ble eine Cas­ting­show auf RTL2, und 2015 folg­te die prak­tisch unver­meid­li­che Teil­nah­me an The Voice. Selbst­re­dend betreibt Linus einen eige­nen You­tube-Kanal, auf dem er sich durch die Welt­ge­schich­te covert. Mit sei­nem Mit­be­wer­ber Gre­gor Häge­le teilt er das milch­büb­chen­haf­te Aus­se­hen und den Hang zur Akus­tik­gi­tar­re sowie die Vor­lie­be für eds­heera­nes­kes Gewin­sel. Mei­ne Hoff­nung geht daher dahin, dass die bei­den jugend­li­chen Jam­mer­lap­pen sich bei ULfI gegen­sei­tig die Stim­men weg­neh­men und etwas Kan­ti­ge­res gewinnt. Bit­te bit­te!

Ich wür­de ja ger­ne einen bis­si­gen Kom­men­tar zu Linus’ Song ver­fas­sen, aber bevor ich auch nur einen Gedan­ken for­mu­lie­ren kann, hat mich sein auto­ge­tun­tes Geflen­ne ein­ge­schlä­fert (Reper­toire­bei­spiel).

Linus’ You­tube-Kanal

Linus’ Face­book-Sei­te

Linus’ Insta­gram-Account

< lil­ly among clouds

Make­da Mich­al­ke >