ESC 2013: Fina­le

Eurovision Song Contest 2013 Logo
© EBU

Der Abend, an dem es zählt: wie es seit der Ein­füh­rung der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­den Usus ist, tra­fen auch 2013 am Sams­tag die 20 Titel, die sich in den bei­den Semis am Diens­tag und Don­ners­tag durch­set­zen konn­ten, auf die fest gesetz­ten → Haupt­zah­ler­län­der (DE, ES, FR, IT, UK) sowie den Gast­ge­ber Schwe­den. Für Unmut bei den Fans sorg­ten die von den Schwe­den durch­ge­drück­ten Refor­men: erst­ma­lig wur­de die Start­rei­hen­fol­ge der Songs nicht aus­ge­lost, son­dern vom pro­du­zie­ren­den Sen­der selbst fest­ge­legt, um einen bes­se­ren Fluss und ein aus­ge­wo­ge­ne­res, abwechs­lungs­rei­che­res Ver­hält­nis von Bal­la­den und Uptem­po­num­mern hin zu bekom­men. Eine klei­ne Ände­rung mit gro­ßer Wir­kung gab es auch bei der Punk­teer­mitt­lung: beim Zusam­men­rech­nen der gleich­be­rech­tig­ten → Jury- und Tel­e­vo­ter­stim­men fan­den nicht mehr nur die jeweils zehn Bes­ten Berück­sich­ti­gung, son­dern ein Ran­king aller 26 Titel (minus dem Bei­trag des eige­nen Lan­des, natür­lich). Die­ses 2016 wie­der zurück­ge­nom­me­ne Ver­fah­ren, das den Jury-Ein­fluss stärk­te, “bestraf­te” im Ergeb­nis kon­tro­ver­se Songs, bei denen erheb­li­che Wer­tungs­un­ter­schie­de zwi­schen Publi­kum und Jurys bestan­den und bevor­zug­te Mit­tel­maß, was sich sowohl am ster­bens­lang­wei­li­gen Sie­ger­song des 2013er Jahr­gangs bemerk­bar mach­te als auch an den immer risi­ko­scheue­ren, for­ma­t­ra­dio­freund­li­chen Seicht­songs, die in den Fol­ge­jah­ren als Aus­fluss die­ser Ände­rung das Wett­be­werbs­feld bestü­cken soll­ten.

> Und so war das Fina­le 2013

Soll­ten 2013 recht glück­los blei­ben: die sechs Direkt­fi­na­lis­ten

ESC Fina­le 2013

Euro­vi­si­on Song Con­test 2013 – Fina­le. Sams­tag, 18. Mai 2013, aus der Mal­mö Are­na in Mal­mö, Schwe­den. 26 Teil­neh­mer, Mode­ra­ti­on: Petra Mede.
#LKInter­pretTitelPkt
gs
Pl
gs
Rkg
TV
Pl
TV
01FRAman­di­ne Bour­geoisL’Enfer et moi0142321,6825
02LTAndri­us Poja­visSome­thing0172216,7321
03MDAlio­na MoonO Mie0711116,5719
04FIKris­ta Sieg­fridsMar­ry me0132416,6820
05ESEl Sue­ño de Mor­feoCon­ti­go has­ta el Final0082522,9226
06BERober­to Bel­laro­saLove kills0711216,0317
07EEBir­git Őige­meelEt uus saaks algu­se0192019,5924
08BYAlyo­na Lanska­yaSolay­oh0481614,1113
09MTGian­lu­ca Bez­zi­naTomor­row1200810,9709
10RUDina Gari­po­vaWhat if1740506,8405
11DECas­ca­daGlo­rious0182115,8116
12AMDori­ansLonely Pla­net0411815,1115
13NLAnouk Teu­uweBirds1140911,7011
14ROCezar Oua­tuIt’s my Life0651307,4907
15UKBon­nie TylerBelie­ve in me0231917,0322
16SERobin Stjern­bergYou0621416,1918
17HUBye­AlexKedve­sem0841008,1908
18DKEmme­lie de ForestOnly Teard­rops2810104,9701
19ISEyþór Ingi Gunn­laugs­sonÉg á Líf0471713,0512
20AZFarid Mam­ma­dovHold me2340205,8603
21GRKoza Mos­tra + Aga­tho­nas Iako­vi­disAlco­hol is free1520606,0004
22UAZla­ta Ogne­vichGra­vi­ty2140305,6602
23ITMar­co Men­go­niL’Essenziale1260711,7010
24NOMar­ga­ret Ber­gerI feed you my Love1910407,1406
25GESopho Gelo­va­ni + Nodi­ko Tatish­vi­liWater­fall0501517,0823
26IERyan DolanOnly Love sur­vi­ves0052614,6214

< Unser Song für Mal­mö

< Ers­tes Semi­fi­na­le 2013

< Zwei­tes Semi­fi­na­le 2013

Oder was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.