Ers­tes Semi 2017: die Songs

05. Bel­gi­en (BE):

Blan­cheCity Lights (Groß­stadt­lich­ter)

In einem Satz: Düs­ter und druck­voll, atmo­sphä­risch dicht und hyp­no­tisch – Blan­ches arti­fi­zi­el­les Pop­stück gehört mit zum aktu­ells­ten und bes­ten, was der Con­test in den letz­ten Jah­ren her­vor­ge­bracht hat.

aufrechtgehn.de-Erstwertung: 8/12 Punk­ten. Mein Rang 3 in die­sem Semi.

Final­chan­cen: Die Jurys wer­den es lie­ben, die Fans auch. Sicher im Fina­le – wenn die Kame­ra­füh­rung stimmt und Blan­ches intro­ver­tier­te Ner­vo­si­tät geschickt nutzt, um die Atmo­sphä­re des Songs zu unter­strei­chen. Erwar­te­te Plat­zie­rung: Rang 5.

Ergeb­nis: qua­li­fi­ziert.