Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

ESC-Phi­­lo­­so­­phe­­rei: Not your Toy – Poli­ti­sche Instru­men­ta­li­sie­rung beim ESC

27. Okto­ber von 19:00 bis 22:00 CEST

EUR65

Ein anre­gen­der, phi­lo­so­phi­scher Gedan­ken­aus­tausch unter gleich­ge­sinn­ten, inter­es­sier­ten Men­schen, der deut­lich tie­fer geht als der übli­che “Und was ist Dein Lieb­lings­bei­trag?”-Small­talk: das ist die Idee hin­ter der neu­en Dis­kus­si­ons­rei­he, die “Dr. Euro­vi­si­on”, Irving Benoît Wol­ther, gemein­sam mit Anna Bran­des von der Han­no­ve­ra­ner Insti­tu­ti­on Wald­licht auf­ge­legt hat. Nach­dem die Auf­takt­ver­an­stal­tung im Juni ein Erfolg war, geht es in der zwei­ten Aus­ga­be um das heiß umstrit­te­ne The­men­feld der Poli­tik beim Euro­vi­si­on Song Con­test: wäh­rend die EBU stets gebets­müh­len­ar­tig wie­der­holt, der Grand Prix sei eine zutiefst unpo­li­ti­sche Ver­an­stal­tung, und vie­le Fans sich genau das wün­schen, ist die Rea­li­tät eine völ­lig ande­re, wie nicht nur die rus­si­schen Rän­ke­spie­le der letz­ten Jah­re bele­gen, son­dern auch die zuneh­men­de Zahl von Bei­trä­gen mit einem kla­ren gesell­schaft­li­chen Anlie­gen, wie in die­sem Jahr bei­spiels­wei­se der Flücht­lings­song ‘Mer­cy’, die Anti-Ter­ror-Hym­­ne ‘Non mi ave­te fat­to nien­te’ oder der femi­nis­ti­sche Sie­ger­song ‘Toy’. Poli­ti­sche Instru­men­ta­li­sie­rung beim ESC: ein Ärger­nis, ein Fea­ture oder eine Chan­ce? Auf jeden Fall ein hoch­span­nen­des The­ma! Schnell anmel­den: die zehn Plät­ze sind bereits fast voll­stän­dig ver­ge­ben.

Details

Datum:
27. Okto­ber
Zeit:
19:00 bis 22:00
Ein­tritt:
EUR65
Ver­an­stal­tung­ka­te­go­rie:
Web­site:
https://waldlichtung.com/die_philosopherei/

Ver­an­stal­tungs­ort

Wald­lich­tung
Robert­str. 18
Han­no­ver, 30161 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te
Tele­fon:
+49 (0)511 727 38 578
Web­site:
waldlichtung.com

Oder was denkst Du?