Unser Song 2017”: Lena sucht die neue Lena

Nach den Voll­flops der bei­den letz­ten Jah­re kehrt der NDR für die Ermitt­lung des deut­schen Grand-Prix-Bei­trags 2017 zur Cas­ting­show zurück, wie der Sen­der heu­te bekannt gab. Die­ses For­mat brach­te in Per­son von Lena Mey­er-Land­rut (→ DE 2010, 2011) schließ­lich bereits eine Euro­vi­si­ons­sie­ge­rin her­vor. Sel­bi­ge Lena wird auch Teil der drei­köp­fi­gen, nicht stimm­be­rech­ti­gen Jury sein (neben dem Pop-Weich­spü­ler Tim Bendzko und Volks­mu­si­kant Flo­ri­an Sil­be­rei­sen), deren Auf­ga­be ledig­lich dar­in besteht, die Auf­trit­te der Nach­wuchs­ta­len­te zu kom­men­tie­ren. Anders als beim klas­si­schen Cas­ting-For­mat wird es aber nur eine ein­zi­ge TV-Sen­dung geben, am 9. Febru­ar 2017, mode­riert von der bewähr­ten Bar­ba­ra Schö­ne­ber­ger. Hier tre­ten fünf Euro­vi­si­ons­hoff­nun­gen an, jeweils mit laut Sen­der­an­ga­ben von “natio­nal und inter­na­tio­nal erfolg­rei­chen Pro­du­zen­ten spe­zi­ell für den ESC 2017 vor­ge­schla­ge­nen” Songs. Wer von den Fün­fen (zuge­las­sen sind nur Einzelsänger/innen, kei­ne Bands) dann nach Kiew fährt, ent­schei­den allei­ne die ARD-Zuschau­er/in­nen. Eine über die Euro­vi­si­ons-App orga­ni­sier­te inter­na­tio­na­le Inter­net-Abstim­mung soll zudem ein “Stim­mungs­bild” dar­über lie­fern, wie der eige­ne Lieb­lings­ti­tel beim Publi­kum außer­halb Deutsch­lands ankom­men könn­te. Mit dem rund­erneu­er­ten Vor­ent­schei­dungs­kon­zept erhofft sich die ARD nach den Wor­ten des Pro­gramm­di­rek­tors Vol­ker Her­res dies­mal wie­der “eine Chan­ce auf eine Top-Ten-Plat­zie­rung”.

Teil der Jury 2017: der Sil­ber­schnie­del. Dür­fen wir also auch auf ein wenig Schla­ger hof­fen?

wei­ter­le­senUnser Song 2017”: Lena sucht die neue Lena

USFD: Bar­ba­ra Schö­ne­ber­ger mode­riert Vor­ent­scheid

Blond am Don­ners­tag: wie DWDL vor weni­gen Minu­ten ver­mel­de­te, mode­riert die groß­ar­ti­ge Bar­ba­ra Schö­ne­ber­ger den deut­schen Euro­vi­si­ons­vor­ent­scheid 2014. Sie soll sowohl die Wild­card-Run­de für die Nach­wuchs­ta­len­te am 27. Febru­ar in Ham­burg als auch das Fina­le von Unser Song für Däne­mark am 13. März in Köln prä­sen­tie­ren. Wie bereits im Vor­jahr führt sie außer­dem durch die ESC-Par­ty von der Ree­per­bahn vor und nach dem Grand-Prix-Fina­le im Mai. “Ich freue mich auf die Sen­dun­gen, da der ESC immer noch ein gro­ßes The­ma ist. Nicht nur musi­ka­lisch, son­dern auch hin­sicht­lich des alle Berei­che – von Kla­mot­te über Fri­sur bis hin zur Per­for­mance – über­span­nen­den Klatschs und Tratschs,” kom­men­tier­te die Schö­ne­ber­ger die Mel­dung. Und ich freue mich auch, denn die Frau mag ich seit Blon­des Gift!


Sin­gen kann sie auch: Deutsch­land belieb­tes­tes Kar­tof­fel­sa­lat-Tes­ti­mo­nal

USFD 2014 Teil­neh­mer­lis­te

Deut­sche Vor­ent­schei­dung 2014. Don­ners­tag, 13.03.2014, ab 20:15 Uhr aus der Köln­are­na. 8 Teil­neh­mer, Mode­ra­ti­on: Bar­ba­ra Schö­ne­ber­ger
#Inter­pretTitel 1Titel 2
1Das Gezeich­ne­te IchWeil Du da bistEcho
2OceanaThank youAll Night
3San­tia­noThe Fidd­ler on the DeckWir wer­den nie­mals unter­gehn
4Marie­Ma­rieCot­ton Can­dy Hur­ri­ca­neCan­dy Jar
5The Base­ballsMo hot­ta mo bet­taGood­bye Peg­gy Sue
6Elai­zaIs it right?Fight against mys­elf
7Unhei­ligAls wär’s das ers­te MalWir sind alle wie eins
8Made­li­ne JunoLike Lovers doError

Bar­ba­ra Schö­ne­ber­ger mode­riert den deut­schen Vor­ent­scheid 2014.

  • Gute Wahl! Die mag ich, die macht das bestimmt klas­se! (71%, 72 Votes)
  • Oh nein, nicht die­se Trul­la! Gebt uns Anke zurück! (22%, 22 Votes)
  • Way­ne? (7%, 7 Votes)

Total Voters: 101

Loading ... Loa­ding …