Cascada

Cas­ca­da gewinnt den Ivi-Adamou-Award

Zu einem Platz auf dem Medaillentreppchen beim Eurovision Song Contest 2013 reichte es für Cascada bekanntlich nicht - nun erhält Leadsängerin Natalie Horler von der Fanseite Wiwibloggs einen Preis. Allerdings keinen besonders tröstlichen: den Ivi-Adamou-Award gibt es im Andenken an die zypriotische Sirene von 2012 für den "schlechtesten Livegesang". 1.044 Leser des britischen Blogs stimmten ab, 324 von ihnen (31,03%) entschieden sich für die deutsche Vertreterin. Auf Platz 2 hinter Natalie landete mit 27,68% die mazedonische Leleleleistin Esma Redžepova. Auch in der Kategorie "größte Enttäuschung" (der Amaury-Vassili-Award) führt Cascada mit aktuell 36% unangefochten, allerdings läuft hier die Abstimmung noch bis…
Weiterlesen
Unser Song für Mal­mö 2013: Eternity’s an open Door

Unser Song für Mal­mö 2013: Eternity’s an open Door

Im Jahre Drei n.LML. (nach Lena Meyer-Landrut, die der NDR gegen ihren erkennbaren Willen dazu zwang, im Pausenprogramm des heurigen Vorentscheids zum ungefähr achtmillionsten Mal 'Satellite' zu singen) krempelte der Hamburger Sender das deutsche Auswahlverfahren mal wieder komplett um. Der Raab'schen Castingshows überdrüssig, stellte man in Lenas Heimatstadt Hannover eine eigenproduzierte Show auf die Bühne, von der die Zuschauer:innen des Ersten daheim vor den TV-Apparaten allerdings das Beste verpassten, weil die völlig unfähige Bildregie mit ihrem ständigen, zwanghaften Zoomen und Schneiden sämtliche Choreografien komplett zerhackte. Zwölf Teilnehmer:innen trieb der NDR zusammen, größtenteils weniger bekannte Namen, aber auch einen aktuell sehr…
Weiterlesen