Com­mon Lin­nets als Star­gast bei ULFS

Einen wei­te­ren Grund, sich auf den deut­schen Vor­ent­scheid Unser Lied für Stock­holm am 25. Febru­ar 2016 zu freu­en (neben der reich­hal­ti­gen Band­brei­te bei der musi­ka­li­schen Aus­wahl und der fabel­haf­ten Gast­ge­be­rin Bab­si Schö­ne­ber­ger), lie­fer­te der NDR heu­te: als Star­gäs­te sind die Com­mon Lin­nets (NL 2014) annon­ciert. Die prä­sen­tie­ren in der Aus­zäh­lungs­pau­se, wäh­rend die Zuschauer/innen per Tele­fon, SMS oder Voting-App abstim­men dür­fen (mehr Infos zu den zehn Acts unter den Links in der unten­ste­hen­den Tabel­le) gemein­sam mit der deut­schen Coun­try-Band The Boss Hoss ihren aktu­el­len Hit ‘Jole­ne’, eine bes­tens gelun­ge­ne Cover­ver­si­on einer mei­ner aller­liebs­ten Super­kitsch-Breit­wand-Dra­ma-Bal­la­den aller Zei­ten und Gala­xi­en, auch wenn die­se natür­lich nicht ganz an das Ori­gi­nal der unver­gleich­li­chen Dol­ly Par­ton her­an­rei­chen kann. Aber das kann nie­mand! Den­noch freue ich mich sehr auf die­se Song­per­le, die­sen zu Her­zen gehen­den Coun­try-Schla­ger, dem übri­gens einst die nicht min­der fabel­haf­te Mari­an­ne Rosen­berg (DVE 1975) mit mei­nem Lieb­lings­ti­tel aus ihrem reich­hal­ti­gen Reper­toire, näm­lich ‘Mar­le­en’, eine nicht min­der zu Her­zen gehen­de, inhalts­glei­che deut­sche Hom­mage setz­te. So schön!

Die­ser Text: ein Kirsch­blü­ten­fest für Kit­schel­sen wie mich

Unser Lied für Stock­holm

Deut­sche Vor­ent­schei­dung 2016. Don­ners­tag, 25.02.2016, ab 20:15 Uhr aus Köln. 10 Teil­neh­mer, Mode­ra­ti­on: Bar­ba­ra Schö­ne­ber­ger
#Inter­pretSongTele­vo­tePlatzCharts
01Ella End­lichAdre­na­lin5,3%07
02JocoFull Moon2,9%09
03Gre­go­ri­anMas­ters of Chant9,6%05
04Woods of Birn­amLift me up (from the Under­ground)1,6%10
05Luxus­lärmSo lan­ge Lie­be in mir wohnt5,5%06
06Keo­maPro­tec­ted3,3%08
07Avan­ta­siaMys­te­ry of a Blood red Rose16,2% | 21,6%02 | 03
08Alex DiehlNur ein Lied16,1% | 33,9%03 | 0233
09Jamie Lee Krie­witzGhost28,8% | 44,5%01 | 0111
10Lau­ra Pin­skiUnder the Sun we are One11,1%04

Com­mon Lin­nets: die Gold­kehl­chen

Zwar han­delt es sich bei Com­mon Lin­nets eigent­lich um Fin­ken, genau­er gesagt um Hänf­lin­ge – die Bezeich­nung Gold­kehl­chen steht dem Coun­try-Duo um die nie­der­län­di­sche Sän­ge­rin Ilse de Lan­ge den­noch zu: wie esc­to­day berich­tet, erhiel­ten die Zweit­plat­zier­ten des Euro­vi­si­on Song Con­test 2014 für ihren Wett­be­werbs­ti­tel ‘Calm after the Storm’ in Deutsch­land eine gol­de­ne Schall­plat­te für 200.000 ver­kauf­te Sin­gles. Sowie eine wei­te­re Gol­de­ne für 100.000 Ein­hei­ten des dazu­ge­hö­ri­gen Albums ‘The Com­mon Lin­nets’. Das für ein Grand-Prix-Bei­trag erstaun­lich ruhi­ge ‘Calm after the Storm’ char­te­te in etli­chen euro­päi­schen Län­dern sehr gut (# 36 in Schwe­den, # 9 in Groß­bri­tan­ni­en, # 5 in Spa­ni­en, # 3 in Deutsch­land und der Schweiz, # 2 in Öster­reich und Däne­mark sowie # 1 in den Nie­der­lan­den und Bel­gi­en) und hält sich stel­len­wei­se bis heu­te in den Hit­lis­ten. Kom­mer­zi­ell über­run­de­ten die Lin­nets damit die Grand-Prix-Gewin­ne­rin Con­chi­ta Wurst deut­lich. Trotz des Aus­stiegs von Way­lon (Wil­lem Bijkerk), der sich künst­le­risch nicht aus­rei­chend reprä­sen­tiert fühl­te, macht Ilse mit neu­er Beset­zung wei­ter.

Dezen­tes Dor­nen­vö­gel-Gefühl: die Blut­hänf­lin­ge