Schlagwort: DJ Bobo

Unsere Lieblinge

Som­mer­loch-News: “DJ Bobo ist die här­tes­te Sau”

Während das unter Sparzwang stehende Schweizer Fernsehen gerade die TV-Entscheidungsshow streicht, erfährt einer der glücklosesten helvetischen Eurovisionsvertreter ein überraschendes subkulturelles Comeback: in den Straßen meiner Heimatstadt Frankfurt am Main verzieren seit einiger Zeit Aufkleber der virtuellen DJ Bobo Ultras Laternenpfähle, Stromkästen und U-Bahn-Abgänge. In einem Interview mit der Frankfurter Neuen Presse erläuterte der hinter der Aktion steckenden Street-Art-Künstler Mine heute seine Beweggründe: "Bobo ist der letzte Überlebende, die härteste Sau der ganzen Eurodance-Trash-Musiker von damals". Und tatsächlich tourt der Schweizer Künstler, der beim ESC 2007 in Helsinki mit 'Vampires are alive' und seinem Ausscheiden im Semifinale den vielleicht spektakulärsten Favorit...
2007, Das Millenium, ESC Semifinale, Schwules, Trickkleid, Unsere Lieblinge

ESC Semi 2007: Wo ist Andor­ra?

Natürlich hätte ich auf die Enttäuschung vorbereitet sein müssen. Schließlich bin ich lange genug Fan, um zu wissen, dass die fiesen, geschmacksgestörten Televoter im Semifinale immer die besten Songs aussortieren. Ganze 28 Länder traten in diesem Jahr in der Qualifikationsrunde gegeneinander an, so viele wie noch nie seit der Einführung der Semis. Lediglich zehn Slots für das Finale am Samstag gab es, aber 16 von mir favorisierte Titel, die unbedingt hätten weiterkommen müssen! Selbst unter Zuhilfenahme der Finger konnte ich mir also ausrechnen, dass ein Gutteil meiner Lieblinge auf der Strecke bleiben werden. (mehr …)
Unsere Lieblinge

Lys Assia mag Sex im Alter

Grand-Prix-Veteranin Lys Assia mag auch mit 83 Jahren noch nicht auf Sex verzichten, wie sie den Neuen Luzerner Zeitung verriet. Problematisch sei es nur, in ihrem Alter noch geeignete Männer zu finden. Aber zum Trost gibt es ja noch Dackeldame Cindy. Sex gehöre auch im Alter zur Lebensqualität, zitiert der Onlinedienst Zisch aus dem NLZ-Interview: "Genausowenig wie ich mir meinen Dackel Cindy wegdenken kann, kann ich mir den Sex wegdenken." Das ist jetzt vielleicht etwas unglücklich formuliert,  und bevor sich die Tierschützer wieder aufregen: ich glaube nicht, dass die Siegerin von 1956 und dreimalige Teilnehmerin am Eurovision Song Contest eine lesbisch-sodomitische Beziehung zu Cindy unterhält. Auch wenn die Zahl der in Frage kommenden Männer aufgrund der hohen Ansprüche von Madame Ass...
2007, Das Millenium, Internationale Vorentscheidungen, Unsere Lieblinge

DJ Bobo: Stich in die Braut!

Nachdem ein paar religiös fehlgeleitete Schweizer DJ Bobos Eurovisionsbeitrag 'Vampires are alive' wegen satanischer Botschaften verbieten lassen wollen, macht das Boulevardblatt 20 Minuten die Probe aufs Exempel und stellt den Song zum rückwarts Anhören ins Netz. Das schockierende Ergebnis: Bobo huldigt dem Terrorismus! Aber auch in der Ukraine hat Verka Serduchka gegen Geistesschwache zu kämpfen. Fürchtet Euch: der Schweizer Fürst der Finsternis (mehr …)