San-Remo-Fes­ti­val 1960: Love is the Drug

Ich weiß nicht, wel­che Dro­gen beim San-Remo-Fes­ti­val von 1960 back­stage so im Umlauf waren. Bezie­hungs­wei­se beim Dreh des Schla­ger­films San Remo – die gro­ße Her­aus­for­de­rung, aus dem die im Netz ver­füg­ba­ren You­tube­clips mit den Auf­trit­ten der Teilnehmer/innen stam­men und von dem mir nicht hun­dert­pro­zen­tig klar ist, ob er digi­tal (dann aller­dings sehr gut) auf­ge­ar­bei­te­tes Ori­gi­nal­ma­te­ri­al ver­wen­det oder mit den ech­ten Interpret/innen eigens nach­ge­stell­te Sze­nen. So oder so: die Sub­stan­zen müs­sen von her­vor­ra­gen­der Qua­li­tät gewe­sen sein! Zwar neigt bekannt­lich, wenn wir mal kurz Ste­reo­ty­pe bemü­hen wol­len, der typi­sche Ita­lie­ner gene­rell zur gro­ßen Ges­te. Aber das, was ins­be­son­de­re die männ­li­chen Kom­bat­tan­ten des zehn­ten Jahr­gangs des ligu­ri­schen Lie­der­wett­streits auf der Büh­ne voll­führ­ten, das schlägt selbst der abge­brüh­tes­ten Drag Queen die Tia­ra vom Kopf!

Wo ist der Abend nur hin? Tja, wie die Zeit ver­fliegt, wenn man Spaß hat! Rick Ast­ley Joe Sen­tie­ri beim San-Remo-Fes­ti­val.

Wei­ter­le­senSan-Remo-Fes­­ti­val 1960: Love is the Drug