Kobi Merimi

WSV 2019: Sonn­tag ist Song­tag

"Lieder, Lieder, die letzten Lieder hier! Der absolute Hauptgewinn ist hier in dieser Dose drin!" Oh, sorry, da ist es angesichts der in Kürze drohenden Nach-Vorentscheids-Eurovisions-Zwischendepressions-Phase wohl ein wenig mit mir durchgegangen. Bemühen wir uns um einen etwas sachlicheren Ton: von den insgesamt 41 Beiträgen für den Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv kannten wir bis gestern 38, die restlichen drei kamen am heutigen Sonntag hinzu. Darunter auch der Heimbeitrag des Gastgeberlandes Israel, dargeboten von dem in einer Castingshow ausgewählten, ausgebildeten Opernsänger Kobi Marimi. Dessen clever 'Home' betitelte Ballade sollte eigentlich als letzte des Tages veröffentlicht werden, sickerte jedoch…
Weiterlesen

Inter­pre­ten­kür 2019: Bar­ce­lo­na, what a beau­ti­ful iced Cof­fee

Zwei weitere Künstler/innen für Tel Aviv stehen fest, was strenggenommen gar keine Nachricht ist, denn in beiden Fällen fehlt das wirklich Entscheidende: der Song! Der Aktualität wegen sei es dennoch rapportiert: vor einigen Minuten verkündete das griechische Fernsehen ERT, dass Katerina Duska die hellenische Flagge beim Eurovision Song Contest vertreten werde. Die gebürtige Kanadierin veröffentlichte 2015 ihr erstes und bislang einziges Album mit Indie-Pop-Songs, teils in Zusammenarbeit mit einem schwedischen Songschreiber; ein Track fand in einem Werbespot von Nescafé Verwendung. Und zwar interessanterweise in Kanada und nicht in Griechenland, wo man dem Instant-Getränk deutlich intensiver zuspricht. Eine rasche Youtube-Sichtung förderte…
Weiterlesen