Michael Rice

ESC-Fina­le 2019: Song Con­test is a losing Game

ESC-Fina­le 2019: Song Con­test is a losing Game

Da hatte die EBU in diesem Jahr eigens erneut das Auszählungsverfahren geändert, um die Sache spannender zu gestalten. Und doch trat die langweiligste aller möglicher Optionen ein: wie bereits seit Monaten von allen Wettbüros eisern vorhergesagt, gewann heute Nacht der Niederländer Duncan Laurence den Eurovision Song Contest 2019. Der 24jährige Musiker vereinte die in diesem Jahr augenscheinlich wichtigsten Eigenschaften für eine erfolgreiche Grand-Prix-Teilnahme: er ist männlich, vollbärtig, gutaussehend und er jaulte weite Teile seiner gefühlvollen Klavierballade 'Arcade' in Falsettstimme. Sein Lied handelt dem reinen Text nach von einer unglücklichen Beziehung, die der Protagonist nicht beenden kann, weil er süchtig nach…
Weiterlesen
Rank and File 2019: Platz 25 – Big­ger than us

Rank and File 2019: Platz 25 – Big­ger than us

Gerade mal drei Songs für sechs namenlose Teilnehmer/innen: zwar stellte die ARD, eine der finanzstärksten öffentlich-rechtlichen TV-Stationen der Erde, bereits vor zwei Jahren unter Beweis, dass eine solche Discount-Vorentscheidung nicht funktioniert. Aber die bockigen Briten erweisen sich beim Eurovision Song Contest als genau so vernunftresistent wie beim Brexit: sie wiederholten diesen Fehler mit Eurovision: you decide erneut. Platz 25: Großbritannien - Michael Rice: Bigger than us (Größer als wir) Und so vertritt nun ein dicklicher, etwas ungelenk wirkender Junge, im echten Leben Besitzer eines Waffel-Shops, die zu ihren längst vergangenen Glanzzeiten einstmals kulturell wie kommerziell führende europäische Pop-Nation beschämenderweise mit…
Weiterlesen
Euro­vi­si­on you deci­de 2019: Bye bye, I love you

Euro­vi­si­on you deci­de 2019: Bye bye, I love you

"Größer als wir" sei die Liebe, die uns verbinde, so röhrt es ein feister Junge mit Hochwasserhosen und unvorteilhafter Schamhaarfrisur heraus, und man kann es, wenn man denn möchte, als metaphorische Beschwörung der Insulaner verstehen, trotz des unmittelbar bevorstehenden Brexits den Blick auf das Gemeinsame nicht zu verlieren, das Verbindende. Eben das, was Europa zu etwas Größerem macht als nur die Summe seiner Einzelstaaten. "Nimm meine Hand und ich führe dich nach Hause," singt der optische Zwillingsbruder der serbischen Eurovisionssiegerin Marija Šerifović namens Michael Rice voller Hingabe und mit wild rudernden Armbewegungen, "verstehst Du, Du wirst niemals alleine sein". Es…
Weiterlesen