Miki Núñez

ESC-Fina­le 2019: Song Con­test is a losing Game

ESC-Fina­le 2019: Song Con­test is a losing Game

Da hatte die EBU in diesem Jahr eigens erneut das Auszählungsverfahren geändert, um die Sache spannender zu gestalten. Und doch trat die langweiligste aller möglicher Optionen ein: wie bereits seit Monaten von allen Wettbüros eisern vorhergesagt, gewann heute Nacht der Niederländer Duncan Laurence den Eurovision Song Contest 2019. Der 24jährige Musiker vereinte die in diesem Jahr augenscheinlich wichtigsten Eigenschaften für eine erfolgreiche Grand-Prix-Teilnahme: er ist männlich, vollbärtig, gutaussehend und er jaulte weite Teile seiner gefühlvollen Klavierballade 'Arcade' in Falsettstimme. Sein Lied handelt dem reinen Text nach von einer unglücklichen Beziehung, die der Protagonist nicht beenden kann, weil er süchtig nach…
Weiterlesen
Rank and File 2019: Platz 16 – La Venda

Rank and File 2019: Platz 16 – La Venda

Mit einem ähnlichen Rezept wie die im aufrechtgehn.de-Ranking eine Nummer tiefer platzierte Schweiz versuchen es in diesem Jahr auch die Spanier. Nur, dass ihr mitklatschfähiger Latinopop deutlich authentischer klingt als die eidgenössische Rösti-Variante. Dennoch vermag 'La Venda' nur in Maßen zu überzeugen. Der Schwachpunkt hier vor allem: der Interpret. Platz 16: Spanien - Miki Núñez: La Venda (Die Augenbinde) Dabei ist der junge Katalonier kein Kind von Hässlichkeit. Es gibt Fanseiten im Netz, die ganze Elogen auf seine durchtrainierten Oberarme singen. Sein ausgesprochen nachlässiger Kleidungsstil und sein tapsiges Auftreten lassen ihn gleichzeitig zugänglich wirken. Selbst seine in manchen Momenten an…
Weiterlesen
Ope­ra­ción Tri­unfo 2018: Hier flie­gen gleich die Löcher aus dem Käse

Ope­ra­ción Tri­unfo 2018: Hier flie­gen gleich die Löcher aus dem Käse

Mit dem deutlichen Sieg eines Ballermann-Krachers ging gestern Nacht die Eurovisionsgala der bereits im September 2018 gestarteten Castingshow Operación Triunfo zu Ende. 'La Venda' heißt der Mitklatschstampfer, den man bis zum Eurovision Song Contest im Mai 2019 besser nur in homöopathischen Dosen genießen sollte, weil er vermutlich extrem schnell anfängt, zu nerven. Die Faschingstauglichkeit seines Songs unterstrich der Interpret Miguel Núñez Pozo (oder schlichtweg Miki) auf das Vortrefflichste, indem er per Polonäse ins OT-Studio einzog, gefolgt von weiblichen Models, die irgendwelche Instrumente hielten und denen vor allem die Aufgabe zukam, optisch vom Sänger abzulenken. Wobei der 23jährige Barcelonese mit seinem pubertären…
Weiterlesen