Roko Blažević

Zwei­tes ESC-Semi 2019: Dei­ne Spu­ren im Sand

Zwei­tes ESC-Semi 2019: Dei­ne Spu­ren im Sand

Madonna wird am Samstag im Finale des Eurovision Song Contest 2019 auftreten. Die seit Monaten als Gerücht gestreute, in den letzten Tagen mit einem entweder unnötigen oder gefakten Drama um nicht unterschriebene Verträge gehypte und gestern bestätigte Nachricht, dass die EBU der amerikanischen Großmutter des Pop, die hierfür sogar noch eine von einem israelischen Industriellen finanzierte Millionengage einstreicht, in der zuschauerstärksten TV-Show der Welt kostenlos die Möglichkeit zur Bewerbung ihres neuesten Albums einräumt, nahm am gestrigen Donnerstagabend gefühlt ein Viertel der Sendezeit, mindestens jedoch der Moderation ein und degradierte die achtzehn im Kampf um den Finaleinzug angetretenen Acts zur bloßen…
Weiterlesen
Rank and File 2019: Platz 21 – The Dream

Rank and File 2019: Platz 21 – The Dream

Falls der kroatische Sender HRT glaubte, mit der gnädigen Direktnominierung des früheren Dora-Dauergastes Jacques Houdek für den ESC 2017 sei man die menschliche Kanonenkugel nun für immer los, so sah man sich getäuscht. Zum in diesem Jahr nach längerer Pause wieder aufgelegten Vorentscheid kehrte er als Komponist zurück - und gewann fulminant. Platz 21: Kroatien - Roko Blažević: The Dream (Der Traum) Für seine aktuelle Song-Monstrosität bediente sich der beleibte Songschreiber eines stimmstarken, zarten Jünglings, dem er zu allem Überfluss auch noch ein paar mannshohe Engelsflügel umschnallte, so als wolle er alle Welt mit Gewalt auf die mehr als subtil…
Weiterlesen
Dora 2019: Ottom Bottom

Dora 2019: Ottom Bottom

Wie das mit der Rückbesinnung auf eigene Stärken funktioniert, machte uns gestern Abend der kroatische Sender HRT vor, der nach mehreren Jahren schmählicher, der Finanzknappheit geschuldeter Pause wieder zum traditionellen Vorentscheidungsformat zurückkehrte, nämlich der im mondänen Küstenstädtchen Opatija veranstalteten Dora. Zwar zog man vom früheren Hotel Kvarner weiter in die größere Marino-Cvetković-Sporthalle. Doch auch dort schaffte es der Sender, eine nostalgiegesättigte, festliche Sendung hinzulegen, die alles beinhaltete, was des Grand-Prix-Fans Herz höher schlagen lässt. Dem Dora-Finale mit 16 (!) Acts gingen zwei Auftakttage voran, an denen die Teilnehmer/innen zur Einstimmung klassische Melodien und sogenannte "Opatija-Serenaden" darboten, bevor sie gestern Abend ihre…
Weiterlesen