Saa­ra Aal­to fix für Finn­land

Wie das fin­ni­sche Fern­se­hen YLE heu­te über­ra­schend bekannt­gab, ist die drei­ßig­jäh­ri­ge Sän­ge­rin und Song­schrei­be­rin Saa­ra Aal­to als Reprä­sen­tan­tin ihres Lan­des beim Euro­vi­si­on Song Con­test 2017 in Lis­sa­bon gesetzt. Das skan­di­na­vi­sche Land, das bis­lang seine/n Vertreter/in stets über einen öffent­li­chen Vor­ent­scheid bestimm­te, bricht damit mit sei­ner Tra­di­ti­on. Nur für Saaras Bei­trag bleibt es bei der Publi­kums­be­tei­li­gung: am 3. März 2018 sol­len die Zuschauer/innen bei der zur rei­nen Liedaus­wahl redu­zier­ten Uuden Musii­kin Kil­pai­lu (UMK) ent­schei­den, mit wel­chen von drei spe­zi­ell für sie kom­po­nier­ten Songs sie ihre Hei­mat ver­tritt. Die, wie die Prin­zen ver­mer­ken, offen les­bi­sche Dop­pel-Aa-Sän­ge­rin ver­such­te es bereits drei­mal ohne Erfolg beim fin­ni­schen Vor­ent­scheid, zuletzt 2016, wo sie mit dem zwei­ten Platz hin­ter Sandhja (→ FI 2016) ein für sie typi­sches Ergeb­nis erziel­te: auch bei den Cas­ting­shows The Voice (Finn­land) und X Fac­tor (Groß­bri­tan­ni­en), mit wel­cher sie eine brei­te Bekannt­heit und einen Plat­ten­ver­trag im Ver­ei­nig­ten König­reich ergat­ter­te, schaff­te sie jeweils die Sil­ber­me­dail­le. Zuletzt spe­ku­lier­ten bri­ti­sche Bou­le­vard­blät­ter, dass die BBC ihr eine Teil­nah­me am Vor­ent­scheid der euro­pa­ab­trün­ni­gen Insel ange­tra­gen habe, was sich nach der heu­ti­gen Ver­kün­di­gung indes wohl erle­digt haben dürf­te. Oder nutz­te das klu­ge Kind das X-Fac­tor-Momen­tum und angeb­li­che bri­ti­sche Ange­bot gar, um ihrem Hei­mat­sen­der YLE die Pis­to­le auf die Brust zu set­zen? Euro­fire zufol­ge bezeich­ne­te sie sich in der heu­ti­gen Pres­se­kon­fe­renz jeden­falls als “das glück­lichs­te Mäd­chen über­haupt”, zumal sie den Song Con­test “schon immer geliebt” habe. Und wel­ches Ziel ver­folgt Saa­ra in Lis­sa­bon? Gegen­über eurovision.tv sag­te sie selbst­iro­nisch: “Natür­lich tre­te ich mit der Ein­stel­lung an, dass ich den Euro­vi­si­on Song Con­test gewin­nen kann – oder wenigs­tens Zwei­te wer­de! Dar­in bin ich zwei­fel­los sehr gut”. Ha – ich mag das Mädel!

Saa­ra mit dem eini­ger­ma­ßen erträg­li­chen Dance-Remix ihrer lei­der tod­lang­wei­li­gen UMK-Bal­la­de ‘No Fear’.

Saa­ra Aal­to fix für Finn­land. Was sagst Du dazu?

View Results

Loading ... Loa­ding …