Schlagwort: Victoria Georgieva

2020, Die Zwanzigzwanziger

Bul­ga­ri­en 2020: Mor­gens bin ich immer müde

Kennen Sie das, liebe:r Leser:in? Wenn man manchmal nur noch elendiglich müde ist? Müde der Hinhaltetaktik von immer mehr Eurovisionsnationen, die wie Bulgarien ihre Repräsentantin für Rotterdam bereits im November letzten Jahres bekanntgaben, sich aber, unterbrochen von ständigen nutzlosen Teasern, bis heute früh Zeit ließen mit der vollständigen Veröffentlichung des Wettbewerbsbeitrags? Müde der Flut von deprimierenden Jammerballaden, zu denen das vom Symphonix-Kollektiv und der Interpretin Victoria Georgieva selbst geschriebene 'Tears getting sober' einen weiteren Tropfen beiträgt? Müde der Texte, die sich nach offizieller Darstellung mit wichtigen, zeitgemäßen Themen wie psychischen Erkrankungen befassen, sich tatsächlich aber in einer lyrischen Beliebigkeit und Unbestimmtheit verliere...
2020, Die Zwanzigzwanziger, Internationale Vorentscheidungen

Unsub­stan­ti­al Blues: BNT nomi­niert Vic­to­ria Geor­gi­e­va für Rot­ter­dam

Die 22jährige Victoria Georgieva wird beim Eurovision Song Contest 2020 Bulgarien vertreten, wie der verantwortliche Sender BNT heute annoncierte. Bekanntheit erlangte die intern bestimmte Repräsentantin durch ihre Teilnahme an der Castingshow X Factor Bulgaria, wobei sie sich durch Beharrlichkeit auszeichnete: schon bei der Erstausstrahlung des Formats in ihrem Heimatland im Jahre 2011 bewarb sie sich, schaffte es aber - auch aufgrund ihres Alters - nicht in die Sendung. Was sie nicht davon abhielt, es so lange immer wieder zu versuchen, bis sie Ende 2015 in der vierten Staffel endlich antreten durfte. Übrigens unter Jurorenschaft von Lucy Diakovska von den No Angels und in Konkurrenz zu Kristian Kostov, dem ESC-Vertreter von 2017. Der belegte bei X Factor den zweiten Rang, Victoria hinge...