Ser­bi­scher Vor­ent­scheid 2010: Beam me up, Scottie

Er bezeich­ne­te sich selbst ein­mal als “Jugo-Nost­al­gi­ker”: der in Sara­je­wo als Sohn eines kroa­ti­schen Vaters und einer ser­bi­schen Mut­ter gebo­re­ne Kom­po­nist und Musi­ker Goran Bre­go­vić, der im Lau­fe sei­ner Jahr­zehn­te umspan­nen­den Kar­rie­re nicht nur zahl­rei­che Film-Sound­tracks schrieb, son­dern auch Lie­der für Grö­ßen wie Sezen Aksu oder Iggy Pop erschaff­te. Im sozia­lis­ti­schen Jugo­sla­wi­en einst Mit­glied der kom­mu­nis­ti­schen Par­tei, setz­te er sich zu Beginn der Neun­zi­ger­jah­re ange­sichts der Sepa­ra­ti­ons­be­stre­bun­gen der ein­zel­nen Bun­des­staa­ten poli­tisch für ein wei­ter­hin ver­ein­tes Mut­ter­land aus. Ver­geb­lich, wie wir heu­te wis­sen. 2008 durf­te er beim Euro­vi­si­on Song Con­test in Bel­grad als Pau­se­nact die Büh­ne bespie­len, und nach­dem Ser­bi­en 2009 erst­ma­lig in der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de des euro­päi­schen Wett­be­werbs schei­ter­te, strich der ehr­gei­zi­ge Sen­der RTS die in den Jah­ren zuvor sehr erfolg­reich ver­wen­de­te offe­ne Vor­ent­schei­dung Beo­vi­zi­ja und beauf­trag­te Bre­go­vić, der Wiki­pe­dia zufol­ge als Jugend­li­cher trotz sei­nes musi­schen Talents und bren­nen­den Inter­es­ses nicht die bos­ni­sche Kunst­hoch­schu­le besu­chen durf­te, weil sei­ne Tan­te dort zu vie­le Homo­se­xu­el­le ver­mu­te­te, drei poten­ti­el­le Grand-Prix-Bei­trä­ge zu schreiben.

Spucki & die fide­len Bäue­rin­nen: Milan Stan­ko­vic obsieg­te beim ser­bi­schen 3‑in-1-Ver­fah­ren.

Und Bre­go­vić lie­fer­te: gleich drei fröh­lich-bol­lern­de Buko­vina-Bret­ter gin­gen in der Sen­dung Tri pa jedan za Oslo (Einer von drei­en für Oslo) gegen­ein­an­der ins Ren­nen um die Publi­kums­gunst. Am schlech­tes­ten schnitt dabei erstaun­li­cher­wei­se der aktu­el­le Gewin­ner der ser­bi­schen Cas­ting­show Super­ta­lent, der aus­ge­bil­de­te Opern­sän­ger Oli­ver Kat­ić, ab. Das dürf­te wohl haupt­säch­lich dem Sta­ging sei­ner eigent­lich ziem­lich mit­rei­ßen­den Num­mer ‘Pred­sed­niče halo’ (‘Hal­lo, Prä­si­dent’) geschul­det gewe­sen sein: nicht nur, dass hin­ter ihm vier aus­ge­rech­net als Pan­to­mi­men geschmink­te Gestal­ten umher­hüpf­ten und damit an schlimms­te ‘Thea­ter’-Tage erin­ner­ten. Pünkt­lich zur Zwei-Minu­ten-Mar­ke erschien dann noch die Künst­le­rin Jele­na Mar­ko­vić, die optisch ein wenig an die­se eine Tran­se erin­ner­te, die eine Zeit­lang in jedem Almo­do­var-Film mit­spiel­te, und schrie ins Mikro­fon, was die Lun­gen­flü­gel her­ga­ben. Kat­ić soll­te spä­ter noch sei­nen Weg auf die Euro­vi­si­ons­büh­ne fin­den: 2015 als Backing von Boja­na Sta­men­ov und 2017 im Hin­ter­grund­chor des mon­te­ne­gri­ni­schen Welt­raum-Homos Slav­ko Kale­zić. Die mitt­ler­wei­le im schwä­bi­schen Gail­dorf leben­de Jele­na hin­ge­gen ver­leg­te ihren künst­le­ri­schen Schwer­punkt: ihre Zeich­nun­gen schmü­cken unter ande­rem Dixi-Klos in den USA.

Jetzt wis­sen wir auch, wo Slav­ko “Masu­do” Kale­zić die Idee mit dem Zopf her hat­te: von Jele­na Mar­ko­vić nämlich!

Mit einem drei­fach don­nern­den “Ding-dong” eröff­ne­te die Skan­dal­nu­del und zeit­wei­li­ge Ehe­frau des tür­ki­schen Pop­stars Mus­ta­fa San­dal, Emi­na Jaho­vić, ihr zweit­plat­zier­tes ‘Ti kva­ri­i­go’ (‘Du Wasch­lap­pen’) und lie­fer­te dazu eine gera­de­zu mus­ter­gül­ti­ge Tanz­cho­reo­gra­fie mit sämt­li­chen immer wie­der gern genom­me­nen Figu­ren­kli­schees ab. Sen­sa­tio­nel­ler­wei­se sieg­te jedoch Spocks lan­ge ver­schol­le­ner, trans­se­xu­el­ler jün­ge­rer Zwil­lings­bru­der Milan Stan­ko­vić. Der per­form­te gemein­sam mit dem Land­frau­en­bal­lett eine “Ode an den Bal­kan”, mit per­pe­tu­el­ler Erwäh­nung der ser­bi­schen Haupt­stadt Bel­grad und dem stän­dig wie­der­keh­ren­den Hin­weis, dass man sich dort mit nicht einem, nicht zwei­en, son­dern viel­mehr drei Wan­gen­küs­sen begrü­ße. Einen frap­pie­ren­den opti­schen Dis­sens bil­de­te der Unter­schied zwi­schen der mit einer spek­ta­ku­lär ver­un­glück­ten, blon­dier­ten Mireil­le-Mathieu-Gedächt­nis­fri­sur, Wan­gen­im­plan­ta­ten und einer Zir­kus­di­rek­to­ren­uni­form aus­ge­stat­te­ten sin­gen­den Tun­te und den hin­ter ihm wild umher­sprin­gen­den, mit Kopf­tü­chern und der­ben bäu­er­li­chen Trach­ten sehr rural kos­tü­mier­ten Damen. Der grand­pri­x­es­ke Kniff: es han­del­te sich um Trick­klei­der! Zum Song­fi­na­le stan­den die Fünf in ent­spann­ten Trai­nings­kla­mot­ten auf der Büh­ne, was ihre Num­mer nicht weni­ger skur­ril mach­te. Immer­hin bot das Gan­ze doch einen sehr hohen Unter­hal­tungs­wert, und das ist mehr, als ich bei­spiels­wei­se über Mal­ta oder Nor­we­gen sagen könnte!

Bal­kan-Mädels sind gefähr­lich: “Brüs­te wie Hau­bit­zen” hat die von Milan besun­ge­ne Lju­bice angeblich.

Vor­ent­scheid RS 2010

Tri pa jedan za Oslo. Sams­tag, 13. März 2010, aus dem RTS-Sen­de­stu­dio in Bel­grad. Drei Teilnehmer:innen. Mode­ra­ti­on: Maja Niko­lić. Televoting. 
#Inter­pre­tenSong­ti­telTele­vo­tingErgeb­nis
01Emi­na JahovićTi kva­ri­igro49.7062
02Milan Stan­ko­vićOvo je Balkan58.4281
03Oli­ver Kat­ić + Jele­na MarkovićPred­sed­niče halo20.9713

Zuletzt aktua­li­siert: 02.07.2021

36 Comments

  • ich habe eben bei der ers­ten betrach­tung so bei mir gedacht, dass der herr sil­be­rei­sen dage­gen ja wahr­lich als ter­mi­na­tor der volks­mu­sik durch­geht… am ende war ich dann aber doch schwer begeis­tert ob des ser­bi­schen mutes, zwei jah­re nach­ein­an­der etwas unkon­ven­tio­nel­les auf die büh­ne zu brin­gen. fand ich es letz­tes jahr schon arg scha­de, dass es die alten schu­he nicht ins fina­le geschafft hat­ten, so wün­sche ich mir die­ses jahr ganz toll, dass es ’spucki’ schafft und ganz vor­ne lan­det. ich drück die daumen

  • Ich muss beim Anblick die­ses äh… Wesens eher an den gen­tech­nisch erzeug­ten Sohn von David Bowie und Karel Gott den­ken. Und 12 Punk­te von jedem ein­zel­nen Bal­kan­staat sind die­sem Ver­bre­chen gegen die Gen­fer Kon­ven­tio­nen gera­de­zu sicher. Ganz gro­ßes Kino!!!

  • Little Imp -

    Ich fin­de die­se gan­ze Num­mer auch sehr spa­ßig. Eben­falls schön, dass Ser­bi­en in dem Semi ist, für das wir stimm­be­rech­tigt sind. Bis­her war Finn­land da ja mein Favo­rit, aber jetzt könn­ten sogar Anru­fe für Ser­bi­en statt­des­sen drin sein. Ich mag die­sen Buko­vina Sound ja sehr. Der Song von Emi­na ( http://www.youtube.com/watch?v=h‑1er0OxYz4 ) hät­te mir aller­dings noch einen Tick bes­ser gefal­len. Aber mit Milan kann ich auch gut leben, zumal der Song mit jedem Hören bes­ser wird. Und bei all der Män­ner­viel­falt die­ses Jahr beim ESC (kahl, gelockt, dun­kel­häu­tig,…) fehl­te halt auch noch was blon­des, selbst wenn es gefärbt ist. Und mit dem zwei­fa­chen Klei­der­wech­sel gibt Milan uns auch die männ­li­che Ange­li­ca Agur­bash. Und das dann auch noch mit bes­se­rer Stim­me. Sehr spa­ßig das Gan­ze. Und passt zu Grie­chen­land. Europe’s going OPA and HOP, HOP, HOP! So etwas ver­söhnt einen doch wie­der mit dem ansons­ten sehr bal­la­den­las­ti­gen Jahr­gang. Groß­ar­tig. 😀 P.S.: Und Cipe­la moch­te ich letz­tes Jahr eben­falls. Wirk­lich scha­de, dass die Jury einen Auf­tritt im Fina­le ver­hin­dert hat. Von daher macht mir die 50–50-Regelung in den Semis die­ses Jahr fast schon ein biß­chen Angst. Aber ich werd Milan auf jeden Fall die Dau­men drü­cken. P.P.S.: Und wenn ein andro­gy­ner, blon­dier­ter Kobold tat­säch­lich der Bal­kan ist, dann soll­te ich da viel­leicht mal Urlaub machen. Könn­te inter­es­sant werden. 😆

  • milan eher .… zwil­lings­schwes­ter. den­noch fin­de ich die­sen bei­trag zum aus­hal­ten. erstaun­lich, dass in einer eher homo­pho­ben umge­bung … doch lesben/schwule das land ver­tre­ten dür­fen. … oder haben sie es noch nicht erkannt??? 😳

  • matzekatze -

    War­schein­lich hat man aus 2007 gelernt, dass man gera­de so gut ankom­men kann.

  • Mei­ner Ansicht nach war ‘Ovo je Bal­kan’ das schlech­tes­te Lied des Abends. Das Milan gewinnt war mir von Anfang an klar. Er nahm vor ein paar Jah­ren an der Tur­bo-Folk-Cas­ting-Show ‘Zve­z­de Gran­da’ teil und schon damals war er immer im Zen­trum des Gesche­hens. Er wur­de zwar ’nur’ Vier­ter, aber die Attrak­ti­on der Show und auch der ESC war damals schon im Gespräch. Emi­na Jaho­vić war auch rela­tiv wahr­schein­lich – sie ist die Frau von Mus­ta­fa San­dal. Ihr Lied war zwar auch net der Hit, aber bes­ser als die trä­ge Num­mer von Stan­ko­vić. Außer­dem sieht sie aus wie Pené­lo­pe Cruz :D. Mein Favo­rit war Oli­ver Kat­ić, aber mir war klar, dass er kei­ne Chan­ce hat. Sei­ne Num­mer, die melo­disch sehr abwechs­lungs­reich ist und einen Zwi­schen­teil auf Roma bie­tet (von Jele­na Mar­ko­vić gesun­gen) hät­te mehr Chan­cen gehabt. Däm­li­che Tex­te hat­ten alle drei Lie­der. Emi­na ‘Lju­bav je Musa­ka’ – ‘Lie­be ist Musa­ka’. Oli­ver ‘Pred­sed­niče, šal­ji tu morn­ari­cu, jer kunem ti se, svi smo mi za lud­nicu’ – ‘Prä­si­dent, schick die Mari­ne, denn ich gelo­be Dir, wir sind alle reif für’s Irren­haus’. Milan ‘Lju­bice, pra­viš mi lju­bice zazu­bice… ovo je Bal­kan, come on’ – (frei Über­setzt) ‘Lub­ice, Du lässt mir das Was­ser im Mund zusam­men­lau­fen… das hier ist der Bal­kan come on’. Der Satz ‘Ser­bia 12 points’ ist wohl ent­gül­tig Geschich­te. Cipe­la war ja schon pein­lich, aber das hier ist noch schlim­mer. West­eu­ro­pä­er wer­den mit der Melo­die und der Stimm­füh­rung nichts anfan­gen kön­nen. Wie­der aus im Halb­fi­na­le – und das in Nussknackeruniform!

  • Die, die den Song für Izet­be­go­vić gesun­gen hat­te war nicht Emi­na Jaho­vić, son­dern Ena Đapo (Back­round­sän­ge­rin von Dino Mer­lin). Die Sache ist schon drei Jah­re her. Emi­na Jaho­vić war in den meis­ten Umfra­gen füh­rend beim ser­bi­schen Publi­kum. Wäre sie nicht beliebt, wäre sie nicht ein­ge­la­den wor­den. Natio­na­lis­tisch sind alle Bal­ka­ne­sen. San­džak, Izet­be­go­vić… glau­be Du machst Dir mehr Gedan­ken um Poli­tik als, die Ser­ben. Stan­ko­vić gewann nur, dank der ‘Grand’-Fans.

  • Little Imp -

    [quote]doch lesben/schwule das land ver­tre­ten dürfen[/quote] Ist da bezüg­lich Milan ein Gefühl, ein Gerücht, ein offe­nes Geheim­nis oder weißt du da mehr?

  • Nein, es war Ena Dja­po – hier kannst du sie aber­mals sehen (aus der Nähe), beim Song ‘Godina­ma’ http://www.youtube.com/watch?v=cuE753F-tFo. Die Auf­nah­me ist vom sel­ben Kon­zert. Zuge­ge­ben – die Frau sieht ihr zum ver­wech­seln ähn­lich, aber das ist nicht Emi­na. Nicht, dass ich Emi­na irgend­wie beson­ders mag, aber lasst sie ein­fach aus euren poli­ti­schen Ping-Pong Siel­chen raus. Sie hat sich nie irgend­wie poli­tisch geäu­ßert, oder sonst­was zu schul­den kom­men las­sen. Sie lebt in Ser­bi­en und ihre Tätig­keit beschränkt sich, mit weni­gen Auß­nah­men, nur auf Ser­bi­en. Mir wird übel wenn ich die­se gan­zen Geschich­ten lese. Die­se Spi­ra­le des Bösen wird nie­mals enden. Für einen auf­ge­klär­ten Men­schen, der in West­eu­ro­pa auf­ge­wach­sen ist, wirkt das nur trau­rig, beängs­ti­gend und bemitleidenswert.

  • Bal­kan, Bal­kan, come on! Also ich find’s superb! Macht nach den ESC-Ent­täu­schun­gen der letz­ten Wochen gleich wie­der gute Lau­ne, ent­hält die rich­ti­ge Mischung aus Folk­lo­re und moder­nem Pop und die ers­ten Ansät­ze einer schmu­cken Cho­reo­gra­phie sind auch schon vor­han­den. Ui ui ui, wenigs­tens etwas, wor­auf ich mich jetzt bis Mai ganz doll drauf freu­en kann!

  • Thomas Köhler -

    Fin­de ich klas­se, guter Sound und tol­le Unter­hal­tung. Sowas macht Lau­ne und wirkt nicht so ver­krampft wie z.B. der bri­ti­sche Bei­trag. Genau­so wie Cipe­la letz­tes Jahr.

  • Ich weiß was Du meinst. Das erschien damals im Schmie­ren­blatt ‘Kur­ir’, wel­ches übelst rechts-ori­en­tiert ist. Auf den ers­ten Blick könn­te man in der Tat mei­nen, es hand­le sich um Emi­na. Es ist jedoch Ena Dja­po. Dja­po tritt oft mit Mer­lin auf und singt meis­tens den weib­li­chen Part in den Duet­ten, wenn die eigent­li­che Inter­pre­tin nicht als Star­gast ver­tre­ten ist. Mir per­sön­lich wird immer übel, wenn ich die­se gan­zen Dis­kus­sio­nen um die ex-YU Bei­trä­ge lese. Über­all bla­mie­ren sich die ex-Jugos. Sie gehen in die glei­chen Dis­cos, glei­chen Cafés, hören die sel­be Musik, sind unter­ein­an­der befreun­det, stim­men für­ein­an­der, aber in der vir­tu­el­len Welt schrei­ben sie die pri­mi­tivs­ten Sachen, sodass man sich schä­men muss, aus jener Gegend zu stam­men 🙁 . PS.: Das mit dem Text klappt nicht, wegen den dia­kri­ti­schen Zei­chen. Ist mir auch schon passiert 😉 .

  • Alexandra88 -

    Ich fin­de das Lied echt super. 😀 Je öfter man es hört des­to bes­ser klingt es. Milan ist nicht schwul! Er steht nur auf Frau­en! Er ist seit län­ge­rem mit einer Sän­ge­rin zusam­men. Er mag eben die­se Art von Mode und ich fin­de es auch gut dass er dazu steht. Jeder darf sei­nen eige­nen Geschmack haben. Er eben­so. Ich fin­de es sehr ungus­ti­ös, wenn man jeman­den wegen sei­nes Aus­se­hens beur­teilt. Außer­dem fin­de ich ihn total lieb, wobei ich den­ke dass ihn haupt­säch­lich die ‘Män­ner­welt’ nicht mag. Das ser­bi­sche Publi­kum hät­te ihn mit Sicher­heit nicht gewählt, wenn er gesang­lich und auch als Per­son nicht stark wäre. Die rest­li­chen zwei Lie­der fand ich auch gut. Für mich wäre die Ent­schei­dung sehr schwer gefal­len, obwohl Ser­bi­en mit einer gro­ßen Anru­fer­zahl deut­lich für Milan gevo­tet hat.

  • =) Als ich das Lied zum ers­ten Mal gehört habe, fand ich es nciht so toll. Doch mit der Zeit gefiel es mir immer mehr. Ich fin­de den Bei­trag locker, d.h nicht all­zu ver­krampft und Milan hat eine tol­le Stim­me. Ich fin­de nicht dass, wie eini­ge sagen, es ein schlech­ter Bei­trag ist. Ich fin­de ihn sehr gelun­gen und hof­fe das wird was ;).

  • also ich wür­de mal sagen, das Deutsch­land mal wie­der einen auf dicke Hose macht, nach­dem die mal seit 10 Jah­ren wie­der nen tol­len SOng hin­le­gen.. trotz­dem wird Deutsch­land mei­ner Mei­nung nach kei­ne gute Platze­rung schaf­fen, eben wegen die­ser über­heb­lich­keit und das spielt acuh eine gro­ße Rolle.….

  • nööö -.- also milan hat­te bestimmt schon bes­se­re songs , aber den text die­se grand prix songs fin­de ich ziem­lich respekt­los , er singt ja so von wegen ’ tri je po naski = drei ist unse­re art ’ bla­bla -.- ver­steht war­schein­lich nicht jeder , aber ich bin kein fan davon 🙁

  • Also ein Appell an die Milan­hasserfrak­ti­on: War­um ver­ur­teilt ihr die­sen sym­pa­thi­schen jun­gen Kerl und seit abwer­tend, beschimpft ihn als schwu­let­te? Soweit ich weiss ist er schon seit Jah­ren mit einer ser­bi­schen Mit­strei­te­rin der Talent­show Zve­z­de Gran­da zusam­men, sie war auf dem 2.Platz und heisst Rada Manoi­j­le­vic. Schaut euch mal ein Foto von ihr an, da könnt ihr glatt nei­disch wer­den! Ovo je bal­kan ist sicher nicht eines der mega­lie­der die es je gege­ben hat, ganz im gegen­teil, es ist sehr sim­pel und vom Text nicht sehr ein­falls­reich. Das brauch es aber auch gar­nicht sein, denn beim ESC zählt allein die Stim­me, Per­so­na­li­ty und Per­for­mance. Alles in allem Milan schafft es aus die­ser mikri­gen Num­mer eine total gei­le Show zu machen mit Schma­ckes, Witz, Charme und Cool­ness. Ich sag nur schaut genau­er hin, der jun­ge ist weit mehr als nur ne lach­num­mer, er hat bereits in ser­bi­en einen mega­er­folg durch sei­ne fas­zi­nie­ren­de Stim­me und sei­ne per­so­na­li­ty errun­gen. Dazu kommt das er total char­ming ist und ein total sym­pa­thi­scher lebens­lus­ti­ger und her­zens­gu­ter mensch. Am bes­ten schaut ihr euch mal auch ande­re Lie­der von ihm an, denn es gibt noch viel schö­ne­res musikmaterial/covers von ihm. Bei­spie­le: face, zabo­ravl­jas, ovo je pri­ca o nama und haj­de vodi me sa sobom um nur eini­ge zu nen­nen. Ach­ja und rode ce se opet vra­ti­ti gehört auch zu mei­nen favo­ri­ten. Also hört da mal rein und ihr wer­det euch ein ganz ande­res Bild von ihm machen, da bin ich mir sicher! 😉 Milan Viel Glück in Oslo!!!

  • Anonymous -

    Als ich die ers­ten Töne hör­te dach­teich mir nur’ Nein, die wol­len doch nicht Narod­ne Lie­der brin­gen’. Am Ende fand ich das Lied recht mutig aber lus­tig, den Sän­ger find ich total sym­pa­tisch. Das er Schwul sein soll ist doch am ende sei­ne Sache. Ich find er ist ein Sun­ny­boy. In Inter­views und auf­trit­ten ist er immer wit­zig gelaunt. Hab jetzt das ers­te mal von ihm gehört und mich per Netz gleich mal auf die Suche nach ande­ren Songs gemacht, denn so ein für Mäd­chen ’süßer’ Boy singt doch sicher nicht nur irgend­wel­che Folk-Hits. Promp fün­dig gewor­den und sein Hit ‘Face (Fejs)’ aus dem Jahr 2009 über das Leben der Com­mu­ni­tys ist echt ham­mer cool. (Fin­det man auf you­tube) Ich den­ke der song wird auf alle Fäl­le am Ende mehr Punk­te ein­fah­ren als die Lena mit dem Bin­de­strich im Nach­na­men. Dass ein 22 jäh­ri­ger Pop­mu­si­ker ein Pop-Folk Song auf so gro­ßer Büh­ne vor­trägt spricht für Cha­rak­ter und Mut. Er hät­te auch in der Pres­se und in Ser­bi­en in Stü­cke zer­teilt wor­den, und da kennt das Volk auf dem Bal­kan kei­ne Gna­de. Ich bin davon über­zeugt das Milan gut abschnei­den wird und viel­leicht sogar Inter­na­tio­nal noch bekannt wird. Der ers­te Schritt ist getan. Uzi­vo uzi­vaj, pozdrav bakancima 🙂

  • Anonymous -

    eben die deut­schen sind nicht grad bes­ser dran.… lena tut soo alls wae­re sie schon jetzt ein super star sie macht nur das gleiche

  • Anonymous -

    deutsch­land war schon immer nicht gut .… nur ein­mal mit WER LIE­BE LEBT.… und das auch nur weil war­schein­lich in dem moment nur wel­che die an die lie­be glau­bem am TV sah­sen… ser­bin schafft es viel­eicht nicht an die spit­ze aber höher alls deutsch­land!!!!! hahahahahaaaa

  • saG_icH_nicHt_ -

    er is need schwu­ul also nur mal eins klar zustel­len MILAN STAN­KO­VIC ist NICHT Schwul das ist nur ein dof­fes Gerücht und wen jemand etwas gegen ihn hat soL er nicht gleich schrie­ben das er schuL (er hat ne freundin)ist also kapiert nur wegen sei­nem syle heisst das nichts er klei­det sich halt auf­fähl­lig na und??? und glau­be das ser­bi­en in den top 10 ist wür­de mich sehr freu­en hop hop milan drü­cke dir die dau­men im finale 😀

  • Lass doch den armen Jun­gen in Ruhe Mensch Jungs und Mädels was soll das denn. Ich bin 45 Jah­re alt und ganz ehr­lich, es ist mir schnup­pe ob der Jun­ge bi-/ho­mo/ oder sonst­was ist. Und das soll­te uns allen Schnup­pe sein. Das ist sein Pri­vat-Ding und jeder soll­te das Recht haben so zu sein wie er ist – was es auch sein mag. Unbe­streit­bar ist doch, dass er sehr cha­ris­ma­tisch ist und sym­pa­thisch und immer ein Lächeln auf den Lip­pen hat. Sin­gen kann er auch. Also soll­ten wir ihn danach beurteilen. 😛

  • Anonymous -

    was soll denn die­ser scheiß text da oben???? ich wür­de mal sagen, dass man sich vor­her mehr über den text und die per­son infor­mie­ren soll­te, bevor man urteilt!!! milan stan­ko­vic ist 1. nicht schwul 2. an ihn wur­de nix ope­riert, dass ist ein­fach nur ein ganz nor­ma­ler jun­ge.. und es ist auch scheiß egal was für eine fri­sur er hat ES GIBT SCHLIM­ME­RES!!! und zum lied jetzt… jedes land pre­sän­tiert auf sei­ner eige­nen wei­se sein land..egal wie oft die haupt­stadt erwähnt wird… mein gott ihr sucht ein­fach nur nach klei­nig­kei­ten die man schlecht machen kann!!! fast euch mal sel­ber an die eige­ne nase und hofft,dass deutsch­land nicht wie­der den letz­ten platz erreicht!!! seit euch nicht so siegessicher!!

  • Anonymous -

    und das man sich auch noch über die dama­li­ge ser­bi­sche folks­be­klei­dung lächer­lich macht ist auch wirk­lich jäm­mer­lich!!! wahr­schein­lich habt ihr kei­ne ahnung von tra­di­ti­on wer weiß!!! ich fin­de den auf­tritt ham­mer geil und weder milan stan­ko­vic noch die tän­zer mit der beklei­dung noch das lied sind nix wovor man sich schä­men soll­te!!! arbei­tet mal mehr an eurer lena…gibt ihr mehr far­be… bevor die ande­ren den­ken deutsch­land wür­de mit ihrer schwar­zen pracht trauern!!!

  • Baalkaan -

    milan Lasst doch die Men­schen reden wir wis­sen alle das er eine Freun­din hat. Ich ken­ne sei­ne Cou­si­ne und die weis ja ob er schwul ist oder nicht. Er hat super Chan­cen heu­te zu gewin­nen der Song ist Welt­klas­se weil es was von der Kul­tur zeigt und er ist nicht auf Eng­lish wie die meist ande­ren Songs zum Bei­spiel Bos­ni­en hat den Song auf Eng­lish über­setzt das ist Scha­de den auf Bos­nisch wür­de er bes­ser klin­gen aber na ja.. iich hof­fe das Ser­bi­en gewinnt Viel Glück Milane..;)

  • re: [quote=Anonym] arbei­tet mal mehr an eurer lena…gibt ihr mehr far­be… bevor die ande­ren den­ken deutsch­land wür­de mit ihrer schwar­zen pracht trauern!!![/quote] Anonym , so schlecht kön­nen wir ja nicht sein , wenn wir ers­te wer­den und ich den­ke wer kei­ne Ahnung hat , soll­te ein­fach mal den Mund hal­ten . Ich mag Milan und fin­de den Song auch echt super und fin­de es gemein das so über ihn geur­teilt wird denn an sich scheint er doch echt nett zu sein . Und noch was : Ernst­haft , aber ich glau­be kaum das einer von euch hier mit ihm ver­wandt ist oder sei­ne Fami­lie kennt , ich den­ke hier sind nur Wich­tig­tu­er am Werk 😉

  • er ist so süß und was labert ihr von schwul er ist nicht schwul er ist angeb­lich an rada mano­jl­o­vic ver­ge­ben. Das lied ist ein traum !!

  • Erstaun­li­cher­wei­se sind all die Leu­te ver­stummt die (meist)anonym und recht­schreib­schwach behaup­tet haben das der jun­ge Mann hier, mehr Punk­te ein­fah­ren wird als Lena. Merk­wür­dig?! Ich per­sön­lich fand sei­nen Auf­tritt klas­se – es geht ja um Musik und nicht um Fri­su­ren oder Kör­per­lich­kei­ten und da hat es für ihn lei­der eben nicht ganz gereicht. Trotz­dem, mei­ner Mei­nung nach, einer der bes­se­ren Auf­trit­te an dem Abend!

  • zu dem ober­ebn text: und damit will ich nie­man­den run­ter­ma­chen … nein es war nur mei­ne meinung!

  • die gan­ze wahr­heit über milan stan­ko­vic also… ich fand milan am anfang auch schwul und das lied auch nich toll^^ und sei­ne haa­re gefal­len mir auch nicht. 2009 haben sie bes­ser aus­ge­se­hen! awa ich find ihn tz pre­kras­no ^^ komi­scher­wei­se bin ich jetzt ein mega fan von ihm. ich hab mir das lied 3x (OVO JE BAL­KAN) ange­hört und dann war er mein favo­rit! wenn du es dir öfter anhörst machts auf ein­mal nur booooooom . und du kannst nich auf­hörn es zu hören xd zum text: er is nicht so beson­ders awa er hat den text auch nicht sel­ber kom­po­niert, son­dern vor­ge­setzt bekom­men. hier is mal ne ordent­li­che über­set­zung: http://www.golyr.de/milan-stankovic/songtext-ovo-je-balkan-700127.html zu ihm: erst­mal ich bezweif­le das irgend­je­mand ihn per­sön­lich kennt oder irgen­wen aus sei­ner fami­lie den kaum wer (auch in ser­bi­en) weiß wer sei­ne fami­lie freun­de etc sind bzw. aus­se­hen oder hei­ßen… außer­dem kön­nen die ser­ben kaum deutsch, bis auf die die jetzt woan­ders also deutsch­land o. öster­reich lebn. najah ein paar ein­zel­fäl­le gibts awa is sel­ten ^^ und wem die­se musik­rich­tung nicht gefällt er hat auch ande­re lie­der, die moder­ner bzw. nicht so folk-mäßig sind. FACE: http://www.youtube.com/watch?v=syEGqpThl7o SOLO: http://www.youtube.com/watch?v=llugC0U0N94&feature=related etc. ein­fach auf you­tube suchen! ich PER­SÖN­LICH mag die­se ser­bi­sche volks­mu­sik oder all­gei­men die­se ‘BAL­KAN­MU­SIK’ liegt vlt. auch dar­an das ich damit auf­ge­wach­sen bin najah awa ds spielt jz kei­ne rol­le 🙂 auf­je­den­fall er ist nicht SCHWUL. es gibt einen arti­kel wo er zugibt oder klar­stellt das er METERO­SE­XU­ELL ist, für die die nicht wis­sen was das heißt er legt sehr viel wert auf sein aus­se­hen so wie ne frau, ABER er steht auf frau­en! Bit­te infor­miert euch echt vor­her bevor ihr urteilt. fin­det ihr alles im interent es gibt tau­sen­de sei­ten über ihn… falls ihr mir nicht glaubt das er nicht schwul is: http://www.srbijanet.rs/images/stories/estrada/Estrada-domaca/rada-i-milan.jpg http://www.srbijanet.rs/images/stories/estrada/slike/slike/rada-i-milan.jpg nach die­sen fotos wer­det ihr sicher anders den­ken! Dan­ke fürs lesen falls das eure mei­nung tz nicht ändert geschmä­cker sind verschieden!

  • milan stan­ko­vic ich lie­be milan stan­ko­vic ❗ ja te volim

  • Anonymous -

    Hal­lo? Kei­ne anung an wen ich das ihr schrei­be aber…SIND SIE NOCH GANZ BEI TROST SIND VER­RÜCKT ODER WAS? DIE­SER MAN IST DER BES­TE SÄN­GER AUF DER GAN­ZEN WELT UND FASS SIE WAS SIE ALS BAU­ERN­KLEI­DER BEZEICHNEN(WAS ZUFÄL­LI­GER WEI­ßE UNSE­RE TRACH­TEN SIND) NICHT MÖGEN GUT ABER DAS GIBT IHNEN NICHT DAS RECHT SO ÜBER MEI­NE HEI­MAT ÜBER MEI­NE KUL­TUR ODER ÜBER MEI­NE MUSIK RICH­TUNG SO EWAS ZU SCHREI­BEN DAS IST UNER­HÖRT HÄT­TEN SIE DAS BEI OPERN MUSIK HIN GESCHRIE­BEN WÜR­DE ICH MIR DEN­KEN JA IN ORDUNG IST SOWI­SO NICHT MEI­NE RICH­TUNG ABER DAS HÄT­TEN SIE AUCH MACHEN SOL­LEN SIND SIE WIRK­LICH SO DUMM IN KOPF ICH SAGE IHNEN WAS SIE VER­STE­HEN HAL­TEN ODER MÖGEN KEI­NE MUSIK SONST HÄT­TEN SIE SO EAS NICHT NOCH EIN MAL GESAGT SCHÖ­NEN TAG VON DEN AUS­TRIA FAN TEAM

  • kei­ne ahnung was du für pro­ble­me hast man darf sei­ne mei­nung äußern das ist nicht ver­bo­ten ja und viel­leicht fin­den in leu­te schwul und ande­re cool jeder hat eine mei­nung und wir wol­len kei­ne leu­te beleidigen.Keine Plan ob du das checkst !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.