Nul Points

ESC Hall of Shame, Raum 10: 1982

23. Nil­poin­ter: Finn­land (3) Kojo Nuku pom­mi­in

Ein Anti­kriegs­lied, beim ESC von 1982 im bri­ti­schen Har­ro­ga­te, kurz nach dem Aus­bruch des Falk­land­krie­ges. Das kann doch nur gewin­nen? Rich­tig, wenn man Nico­le heißt und mit unschulds­vol­lem Blick im Kon­fir­man­din­nen­kleid singt. Wäh­rend ‘Ein biss­chen Frie­den’ mit dem bis dahin größ­ten Punk­te­vor­sprung sieg­te, ging Finn­land voll­stän­dig leer aus. Kein Wun­der, bei einer der­art grau­en­haf­ten Klang­col­la­ge mit wir­ren Tem­po­wech­seln und quiet­schen­den Zwi­schen­spie­len sowie einem Sän­ger, der sich stän­dig wie irre an den Kopf klopft: “Jemand zu Hau­se, McFly”? Immer­hin brach­te der drit­te suo­mi­sche Nul­poin­ter es zu dau­er­haf­ter Berühmt­heit: noch heu­te wird ein tor­lo­ses Eis­ho­ckey­spiel in Finn­land als “Kojo-Kojo” angesagt.

Der fol­gen­de Mün­che­ner Jahr­gang bleibt für sei­ne anstren­gen­de Mode­ra­ti­on im Gedächt­nis. Und für gleich zwei beson­de­re Nil­poin­ter

→ Raum 01: 1962 → Raum 02: 1963 → Raum 03: 1964 → Raum 04: 1965
→ Raum 05: 1966 → Raum 06: 1967 → Raum 07: 1970 → Raum 08: 1978
→ Raum 09: 1981 ↑ Raum 10: 1982 → Raum 11: 1983 → Raum 12: 1987
→ Raum 13: 1988 → Raum 14: 1989 → Raum 15: 1991 → Raum 16: 1994
→ Raum 17: 1997 → Raum 18: 1998 → Raum 19: 2003 → Raum 20: 2004
→ Raum 21: 2009 → Raum 22: 2015 → Raum 23: 2021 → Aus­gang