Bora Dugić

Beo­vi­zi­ja 2020: Kon­tro­ver­se über gewalt­ver­herr­li­chen­den Songtext

Beo­vi­zi­ja 2020: Kon­tro­ver­se über gewalt­ver­herr­li­chen­den Songtext

"Ich habe die Bombe mitgebracht (...). Wenn Du nein sagst, sprenge ich alles in die Luft:" mit diesen Zeilen wartete der für die serbische Eurovisions-Vorentscheidung Beovizija 2020 gelistete Beitrag 'Svadba velika' ('Große Hochzeit') auf. Bora Dugić, der beim ESC 2008 mit Jelena Tomašević ('Oro') auf der Bühne stand und die Flöte spielte, sowie die Romakapelle Balkubano interpretieren das traditionalistische Volkslied mit seinen fröhlichen Tönen und Rhythmen, deren Text es in sich hat: in ihm bedeutet der Sänger einer Frau, in die er sich verliebt haben will, dass er plane, in Gegenwart ihres Vater um ihre Hand anzuhalten. Verbunden mit der…
Weiterlesen