Brian Harvey

Scooch: “Wir dach­ten, es geht um ernst­zu­neh­men­de Acts!”

Scooch: “Wir dach­ten, es geht um ernst­zu­neh­men­de Acts!”

Hurra, ein Skandal! Das britsche Eurodance-Quartett Scooch benutzte für seinen Vorentscheidungsauftritt unsichtbare Back-up-Sängerinnen. Die Konkurrenten sind "angepisst". Das Boulevardblatt Mirror machte heute mit dem Skandalmeldung auf, dass die vierköpfige Band für ihren Auftritt bei Making your Mind up, der britischen Vorentscheidung, zwei zusätzliche Sängerinnen hinter der Bühne versteckt hatte, welche die hohen Töne sangen. Natürlich ließen sich die unterlegenen Konkurrenten der singenden Lufthuschen die Chance nicht entgehen, sich als schlechte Verlierer zu präsentieren. Allen voran Justin Hawkins, Ex-Frontmann der Glamrockband The Darkness, der schon während der laufenden Sendung am Samstag wutentbrannt aus dem Fernsehstudio stürmte, nachdem er und seine schwarze Begleitsängerin Beverlei…
Weiterlesen