Cascada

Cas­ca­da gewinnt den Ivi-Adamou-Award

Zu einem Platz auf dem Medaillentreppchen beim Eurovision Song Contest 2013 reichte es für Cascada bekanntlich nicht - nun erhält Leadsängerin Natalie Horler von der Fanseite Wiwibloggs einen Preis. Allerdings keinen besonders tröstlichen: den Ivi-Adamou-Award gibt es im Andenken an die zypriotische Sirene von 2012 für den "schlechtesten Livegesang". 1.044 Leser des britischen Blogs stimmten ab, 324 von ihnen (31,03%) entschieden sich für die deutsche Vertreterin. Auf Platz 2 hinter Natalie landete mit 27,68% die mazedonische Leleleleistin Esma Redžepova. Auch in der Kategorie "größte Enttäuschung" (der Amaury-Vassili-Award) führt Cascada mit aktuell 36% unangefochten, allerdings läuft hier die Abstimmung noch bis…
Weiterlesen