Harel Ska'at

Israe­li­scher Vor­ent­scheid 2010: Kon­tra, re und dann zur Kasse

Israe­li­scher Vor­ent­scheid 2010: Kon­tra, re und dann zur Kasse

Der Auf-die-Folter-Spann-Preis für den längsten Zeitraum zwischen der Nominierung des Vertreters für Oslo und der Bekanntgabe des Songs geht (mit Bronze- und Silbermedaillen für die Türkei und Bosnien) in diesem Jahr an Israel. Bereits im Dezember stand der ganz zufälliger Weise hundertprozentig ins Alexander-Schnuckeliges-Bübchen-Rybak-Schema passende Sängerknabe Harel Ska'at als Interpret fest, nachdem sein anzüglich-lustiger Name schon Tage vor seiner Akklamation durch die IBA im Internet die Runde machte. Eurovisionsgerüchte stimmen eben immer. Dann passierte erst mal lange Zeit nichts. Vor wenigen Tagen stellte der Sender dann die vier möglichen Songs für Oslo ins Netz - und, oh Wunder, sie klangen alle…
Weiterlesen