Jedward

Jed­wards dro­hen mit ESC-Come­back

Das hat man davon, wenn man seinen Vorentscheid für Jedermann öffnet: in der irischen Sun gaben die Jedwards heute zu Protokoll, erneut beim Eurovision Song Contest antreten zu wollen - diesmal für das Vereinigte Königreich. "Da wären wir definitiv gerne dabei, das wäre eine fantastische Gelegenheit," sagte Edward Grimes der Zeitung. "Dieses Mal sind wir aber dabei, um zu gewinnen". Die hyperaktiven Zwillingsbrüder mit der Viagra-Frisur traten auf dem Höhepunkt ihrer Popularität 2011 und 2012 für ihre Heimat Irland an und erreichten den achten respektive den 19. Platz. Derzeit spielen sie in den USA neues Material ein. Bekanntheit erlangte das…
Weiterlesen

Fri­sche, eis­ge­kühl­te Wurst: Con­chi­ta bei Wet­ten dass

Am 8. November kommt die vorletzte Ausgabe des ZDF-Unterhaltungsdinosauriers Wetten, dass? aus Graz. Diesmal gibt es sogar einen Grund, einzuschalten: die aktuelle Grand-Prix-Königin Conchita Wurst stellt nämlich in der Show ihre mit Spannung erwartete, neue Single 'Heroes' vor. Die werde kein bisschen wie 'Rise like a Phoenix' klingen und auch ohne großes Orchester auskommen, wie die Wurst der Nachrichtenagentur APA sagte: "Ich war selbst überrascht ob der Tatsache, dass ich so cool klingen kann". An ihrem Album bastelt sie weiterhin in aller Ruhe, dies soll erst 2015 erscheinen, um einen künstlerisch enttäuschenden Schnellschuss zu vermeiden. Wirbel gab es zwischenzeitlich um ihren…
Weiterlesen

Amt­lich: iri­scher Vor­ent­scheid mit Jed­ward

Eurovisionsgerüchte bewahrheiten sich ja in 95% aller Fälle. So auch hier: heute bestätigte der irische Sender RTÉ endlich offiziell, dass Jedward beim Vorentscheid der Insel für Baku dabei sind. Allerdings nicht alleine: wie schon 2011 soll es einen Wettbewerb mit fünf Finalisten unter der Betreuung prominenter Paten geben. Die Grimes-Zwillinge können sich wohl über die mütterliche Fürsorge Linda Martins ('Why me') freuen - und dürften angesichts ihrer derzeitigen Popularität mit keiner ernsthaften Konkurrenz zu rechnen haben. Wenngleich sie sich, auch daran soll erinnert sein, in diesem Jahr in einer Zitterpartie mit nur zwei Pünktchen Vorsprung hammerknapp gegen Nikki Kavanagh durchzusetzen vermochten. httpv://youtu.be/blpZyOsug30 Everything's beautiful at the…
Weiterlesen

Dana: then she’s gone, dam da dam

Ungefähr so beliebt wie hierzulande Guido Westerwelle scheint in ihrem Heimatland die einstige Eurovisionssiegerin Dana (1970, 'All kinds of everything') zu sein. Erwartungsgemäß landete die bürgerlich auf den Namen Rosemary Scallon hörende Sängerin, die sich als eine von sieben Kandidat/innen um das Präsidentenamt der Grünen Insel bewarb, bei der Wahl am Wochenende mit knapp 3% abgeschlagen auf dem vorletzten Platz. Die streng religiöse Dana, die sich bereits schon einmal erfolglos für diese Funktion, wie in Deutschland lediglich eine Art Grüßaugust ohne wirkliche politische Macht, zur Wahl stellte und auch eine Zeitlang im Europaparlament saß, tritt politisch vor allem für ein striktes Abtreibungsverbot und gegen gleiche Rechte für Schwule und…
Weiterlesen

Jed­ward: Kas­sen­gift am Kiosk

Während der irische Sender RTÉ gerüchteweise überlegt, Jedward erneut zum Song Contest antreten zu lassen, bescherten die Grimes-Buben der deutschen Jugendzeitschrift Bravo ein Rekordtief: wie Meedia.de heute berichtet, verkaufte sich die Ausgabe 38/2011, mit dem Zwillingspärchen auf dem Cover, um fast 20% schlechter als üblich. Mit nur 280.000 abgesetzten Exemplaren, rund 50.000 weniger als im Durchschnitt, erreichte die Teenie-Postille ihr schwächstes Ergebnis aller Zeiten. Die zweimalige deutsche Vertreterin Lena Meyer-Landrut gewann unterdessen die Internetabstimmung um den "Best German Act" bei den MTV Europe Music Awards. Und ist nun im Rennen um die Trophäe für Europas beliebtesten Künstler, die am 6. November verliehen wird,…
Weiterlesen

Jed­ward: Euro­vi­si­ons­dop­pel?

Wie das Boulevardblatt The Star heute verbreitet, planen die irischen Hyperaktivitätszwillinge James und Edward Grimes (alias Jedward), in Baku erneut für die grüne Insel anzutreten. Ihr Manager Louis Walsh sagte der Zeitung: "Die wollen das unbedingt. In den letzten fünf Monaten konnten sie sich eine Fanbasis in Ländern wie Schweden, Polen, Russland, Deutschland und Estland aufbauen. Sie sind überzeugt, diesmal gewinnen zu können." Und Keith Mills von AKOE berichtet im ESCnation Message Board, jemand vom irischen Sender RTÉ habe ihm bestätigt, dass es Verhandlungen mit Jedward hinsichtlich einer erneuten Teilnahme gebe. Dann können wir uns wohl schon mal auf eine…
Weiterlesen

ESC Fina­le 2011: I’m sca­red tonight

Europa macht mir Angst. Erst verwies es, natürlich unter tatkräftiger Mithilfe der gerontischen Jurys, in den Semis meine beiden jeweiligen Lieblingsbeiträge, das wunderbar optimistische 'Haba haba' (NO) und das exzellent dramatische 'San Angelos s'agapisa' (CY), auf die vorletzten Plätze. Und dann bestimmte es im Finale einen musikalisch glattgebügelten, beliebigen Seichtkram zum Sieger, in dem sehr offensichtlich die Zwangsheterosexualisierung eines bedauernswerten, sehr offensichtlich nicht interessierten Jünglings durch eine an Jahren und Erfahrung reiche Frau zelebriert wird. Bei evangelikalen Fundamentalisten mit ihren absurden Homo-Heilungs-Programmen dürften die Sektkorken geknallt haben. Für mich wurde an diesem Abend ein beträchtliches Stück der schwulen Identität des…
Weiterlesen

ESC 2. Semi 2011: Cau­se I know it’s pasi­bel

Es geht doch, wenn man nur will: die ARD kann eine Eurovisionssendung ohne peinliche Technikpannen stemmen; Anke Engelke kann auch richtige Abendkleider tragen (und darin fantastisch aussehen); Stefan Raab kann witzig sein (als Sidekick von Anke Engelke, die bereits mit der Moderation der beiden Semis allen Schmach, den uns Marlene Charells überambitioniertes Straucheln 1983 bescherte, mehr als wettmachte) und das Erste kann einen richtig guten Pausenact organisieren, der multikulturell wirkt und dennoch etwas mit dem veranstaltenden Land zu tun hat. A propos Multikulti: noch nie war ich so begeistert von den Postkarten! Die schönsten Seiten Deutschlands im Märklin-Style, verknüpft mit…
Weiterlesen