Korni Grupa

Opa­ti­ja-Fes­ti­val 1973: Alles was ich hab

Opa­ti­ja-Fes­ti­val 1973: Alles was ich hab

Im dreizehnten Jahr der jugoslawischen Eurovisionsteilnahme machte sich beim verantwortlichen Sender JRT angesichts der anhaltenden Erfolglosigkeit der Operation eine gewisse Erschöpfung breit. So verzichtete man für die nächste Zeit auf die bis dato stets durchs Land gereiste und abwechselnd immer in einer anderen Hauptstadt des Staatenbundes ihr Zelte aufschlagende Jugovizija. Stattdessen wiederbelebte man das Festival von Opatija, das nach dem Vorbild des italienischen San-Remo-Festivals zwischen 1958 und 1970 jährlich im prunkvollen Kristallsaal des 1884 erbauten Hotels Kvarner stattfand, dem ersten Haus am Platze in dem einstmals mondänen istrischen Seebad und kaiserlichen Kurort. Die Veranstaltungsreihe sollte sich mit wechselhaftem Erfolg bis…
Weiterlesen
Jugo­vi­zi­ja 1969: Vier gewinnt

Jugo­vi­zi­ja 1969: Vier gewinnt

Wie bereits im Vorjahr steuerten sechs der acht seinerzeitigen jugoslawischen Landessender Beiträge zur Jugovizija 1969 zu, die heuer in kroatischen Zagreb stattfand. 17 Songs gingen insgesamt ins Rennen, von denen sich knapp die Hälfte noch im Netz finden lässt. Zu den bekannten Namen im Line-up zählten die ehemaligen Eurovisionsrepräsentant:innen Vice Vukov und Lola Novaković, die Wiederkehrer:innen Nina Spirova, Marjana Deržaj, Majda Sepe und Ivo Robić sowie die noch am Beginn ihrer Dekaden umspannenden Schlagerkarriere stehende Neda Ukraden, deren umfangreiches Hit-Repertoire einem jeden anempfohlen sei, der bereit ist, sich vom Zauber des Balkan-Schlager gefangen nehmen zu lassen. Daneben tummelten sich etliche…
Weiterlesen