Kosovo

Kein Koso­vo in Lis­sa­bon – und wohl auch kein Siegel

Wie esctoday heute berichtet, wird - entgegen aller Fan-Spekulationen - das Kosovo 2018 nicht beim Eurovision Song Contest debütieren. Der Sender der abtrünnigen ehemals serbischen Republik, RTK, erfülle nicht die Voraussetzungen einer Voll- oder assoziierten Mitgliedschaft bei der Europäischen Rundfunkunion (EBU) und könne daher nicht am gemeinsamen Gesangswettbewerb teilnehmen, wie die Genfer Organisation auf Nachfrage sagte. RTK hatte sich hingegen Hoffnungen gemacht: "Letztes Jahr stellte uns die Reference Group in Aussicht, dass das Kosovo am ESC teilnehmen könne, wenn das Gastgeberland die Unabhängigkeit des Kosovos anerkennt," behauptet der Generaldirektor des von den Genfern bei seinem Aufbau technisch und mit Know-How…
Weiterlesen