Koza Mostra

Grie­chen­land 2014: The only Way is up

Mit einem Tag Verspätung erreicht die Meldung über das Ergebnis des griechischen Eurosong 2014 meine geschätzten Leserinnen und Leser - ich bitte um Nachsicht, aber ich sah mich nach der gestrigen Darbietung einer gewissen Josephine (gemeinsam mit dem DJ Mark Angelo die Vierte im Starterfeld) genötigt, wegen eines nicht mehr abklingenden Tinnitus die Klinik aufzusuchen. Nein, so schlimm war es natürlich nicht - wobei die verzweifelten und stets fehlgehenden Versuche der jungen Blondine (bei der sich alle Fragen erübrigen, wie sie wohl zu dem Job kam), den richtigen Ton zu treffen, dem Zuschauer durchaus durch Mark und Bein gingen. Doch…
Weiterlesen

Grie­chen­land 2014: Schmet­ter­lin­ge kön­nen nicht wei­nen

Die erste gute Nachricht ist: trotz aller Querelen um das zwangsaufgelöste griechische Staatsfernsehen nehmen die Hellenen am Eurovision Song Contest teil. Wie schon im Vorjahr organisiert der private Musiksender Mad TV den Vorentscheid. Heute stellte der Sender die vier Acts für den Vorentscheid am 11. März vor. Die zweite gute Nachricht ist: Ilias Kozas von Koza Mostra (GR 2013) schrieb einen den vier Titel. Die schlechte Nachricht ist: er singt ihn nicht selbst, sondern überlässt das Kostas Martakis (Zweitplatzierter des griechischen Vorentscheids 2008, Castingshowteilnehmer und Model). Und obschon 'Kanenas de me stamata' ganz ordentlich rockt, scheint mir der schnöselige Schönling Martakis…
Weiterlesen

Trau­er und Bestür­zung: Ili­as Kozas hat gehei­ra­tet!

Ein Schock erschüttert die schwule ESC-Fan-Gemeinde: Ilias Kozas, Leadsänger der griechischen Ska-Band Koza Mostra (GR 2013) und zweifelsohne der sexieste Eurovisionsteilnehmer aller Zeiten, ist unter der Haube. Wie die Seite apospasma.gr berichtet, ehelichte der 29jährige bereits vor vier Tagen seine Freundin Charis in der Hagia-Sophia-Kirche in Thessaloniki. Anschließend habe es eine "Rock-Party" mit 250 geladenen Gästen gegeben - man kann wohl mit recht großer Sicherheit davon ausgehen, dass das Motto "Alcohol is free" lautete.  Und selbigem werde ich mich jetzt erst mal ergeben, um diese alle Illusionen und Hoffnungen zerstörende Nachricht zu verdauen... Grrrrrr.... iechenland!
Weiterlesen