Letiția Moisescu

Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: Mein Hum­mus brennt

Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: Mein Hum­mus brennt

Lustig: erst lamentierten die deutschen Fans, als die ARD bekannt gab, den an diesem Freitag stattfindenden Vorentscheid Germany 12 Points dieses Jahr "nur" in allen Dritten (und auf One) auszustrahlen. Nun, da man im Zeichen des Kriegs entschied, die Show aufgrund einer kurzfristig eingeschobenen Solidaritätssendung mit der Ukraine auf 21 Uhr zu verlegen, dafür jedoch zusätzlich auch im Ersten zu senden, jammern schon wieder etliche. Denn damit sei aufgrund des Altersdurchschnitts der dortigen Zuschauer:innen der Sieg des einzigen deutschsprachigen Angebots, 'Hallo Welt' von Nico Suave und dem Team Liebe nicht mehr zu verhindern, zumal es sich um ein Friedenskitschlied in…
Weiterlesen
Sel­ecția Națio­nală 2019: Immer wie­der sonntags

Sel­ecția Națio­nală 2019: Immer wie­der sonntags

Das Wichtigste zuerst: herzlichen Dank an dieser Stelle an die beiden Bloggerkollegen William Lee Adams und Deban Aderemi von Wiwibloggs, die Europa praktisch im Alleingang vor der hasserfüllten homophoben Hetzerin bewahrten. Und ebenso herzlichen Dank an die, wie Eurofire von deren Facebookseite zitiert, "stinkenden Kommunisten von TVR," dem rumänischen Staatssender, der dies durch sein völlig absurdes Votingverfahren erst möglich machte. Denn beim diesjährigen rumänischen Eurovisionsvorentscheid, der Selecția Națională, tobte bekanntlich so eine Art Glaubenskrieg, ein epischer Kampf zwischen Gut und Böse. Letzteres in diesem Fall repräsentiert durch die vorherige Favoritin und haushohe Siegerin im Televoting, die sechzehnjährige Laura Bretan. Die in Chicago geborene und von…
Weiterlesen
Per­len der Vor­ent­schei­dung: der sen­si­ble Balkan

Per­len der Vor­ent­schei­dung: der sen­si­ble Balkan

Ein ausdrückliches Lob muss ich an dieser Stelle einmal an den rumänischen Sender TVR richten. Nach dem hektischen Irrsinn des mit Vorentscheidungen komplett überfrachteten vergangenen Supersamstags (an den kommenden darf ich erst gar nicht denken!) gestaltete sich der Sonntagabend mit dem Genuss des zweiten Semis der Selecția Națională geradezu kuschlig-kommod. Vielen Dank für diese Entzerrung! Freundlicherweise stellte TVR einen ruckelfreien Youtube-Livestream in HD-Qualität zur Verfügung, und die aus der Kleinstadt Arad übertragene Show glänzte mit einem deutlich besseren Line-up als noch das erste SN-Semi vor 14 Tagen. Selbst die Fehlurteilsquote der Jury, die fünf der sechs Finalisten alleine bestimmen durfte, hielt…
Weiterlesen