Linda Bengtzing

Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: Mein Hum­mus brennt

Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: Mein Hum­mus brennt

Lustig: erst lamentierten die deutschen Fans, als die ARD bekannt gab, den an diesem Freitag stattfindenden Vorentscheid Germany 12 Points dieses Jahr "nur" in allen Dritten (und auf One) auszustrahlen. Nun, da man im Zeichen des Kriegs entschied, die Show aufgrund einer kurzfristig eingeschobenen Solidaritätssendung mit der Ukraine auf 21 Uhr zu verlegen, dafür jedoch zusätzlich auch im Ersten zu senden, jammern schon wieder etliche. Denn damit sei aufgrund des Altersdurchschnitts der dortigen Zuschauer:innen der Sieg des einzigen deutschsprachigen Angebots, 'Hallo Welt' von Nico Suave und dem Team Liebe nicht mehr zu verhindern, zumal es sich um ein Friedenskitschlied in…
Weiterlesen
Vier Todes­fäl­le und eine Hoch­zeit: der schlim­me Supersamstag

Vier Todes­fäl­le und eine Hoch­zeit: der schlim­me Supersamstag

Fünf Nationen wählten gestern gleichzeitig ihre Beiträge aus für den Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm an diesem stressigsten aller Supersamstage der laufenden Saison. Als erste von ihnen startete bereits um 18:40 Uhr MEZ die moldawische Vorentscheidung, wo wir erfuhren, dass die Zahl 16 (wie in 2016) dort "șaișpe" heißt, was sich nicht von ungefähr wie "Scheiße" anhört. Folgerichtig griff das rumänische Bruderland, wie fast alle gestern Abend auswählenden Nationen, tief ins Klo bei ihrer Entscheidung. Sehr, sehr tief. Das sah wohl sogar die Siegerin so, die man nach ihrer Akklamation erst mal hektisch suchen musste (war sie eine rauchen…
Weiterlesen

Kei­ne Bal­kan Girls beim ESC 2015?

Betrübliche Nachrichten kommen dieser Tage aus dem erweiterten Mittelmeerraum, was die Bestückung des 60. Eurovision Song Contests im Mai 2015 in Wien betrifft: die Teilnahme Rumäniens könnte massiven Sparzwängen zum Opfer fallen, welche die Existenz des Staatssenders TVR bedrohen, wie Wiwibloggs berichtet. Demnach sei die finanzielle Lage der Rundfunkanstalt trotz bereits erfolgter Massenentlassungen so desaströs, dass TVR nach Aussage des Senderchefs Stelian Tanase gegenüber der rumänischen Presseagentur Mediafax im kommenden Frühling für wenigstens einen Monat schließen müsse. Zwar wolle man, wie die Programmdirektorin Irina Radu nachschob, alles Menschenmögliche versuchen, um eine Teilnahme des Landes am Eurovision Song Contest dennoch zu ermöglichen, weil man…
Weiterlesen