MeKaDo

Deut­scher Vor­ent­scheid 1994: Um so län­ger, um so lieber

Deut­scher Vor­ent­scheid 1994: Um so län­ger, um so lieber

Die intern ausgewählte Münchener Freiheit, einer der kommerziell erfahrensten Eurovisionsvertreter der letzten zehn Jahre, hatte es beim letztjährigen Wettbewerb in Millstreet verrissen. Also kehrte man bei der ARD, der Experimente und ohnehin des ganzen kostspieligen Wettbewerbs überdrüssig, lieber zum Bewährten zurück. Wieder eine öffentliche Vorentscheidung zu organisieren, würde ohnehin nur Geld kosten, die Einschaltquoten nach unten und das Genörgel der Öffentlichkeit nach sich ziehen. Und Ralph Siegel würde ohnehin gewinnen, völlig unabhängig vom Abstimmungssystem, zumal der Grand Prix (nicht nur) in Deutschland aufgrund der dort gezeigten, völlig unzeitgemäßen Musik mittlerweile unter einem derart verstaubten Image litt, dass ohnehin nur noch…
Weiterlesen