Patricia Kaiser

Öster­rei­chi­scher Vor­ent­scheid 2011: Ich bin heut’ böse, ich hass die gan­ze Welt!

Öster­rei­chi­scher Vor­ent­scheid 2011: Ich bin heut’ böse, ich hass die gan­ze Welt!

Es ist zum Haareraufen: da raffte sich der ORF nach sage und schreibe fünf Jahren des kleinkindhaften Beleidigtseins, beflügelt durch den Überraschungserfolg des großen Nachbarn, doch wieder auf, mitzumachen beim europäischen Wettsingen und spendierte seinem Volk eine Eurovisionsvorentscheidung der Superlative mit einer Fülle teils etablierter, teils frischer Acts, darunter echte Perlen und ein veritabler Nummer-Eins-Hit. Und dann wählten die depperten Schluchtenkacker am Ende eine bräsige Mireille-Mathieu-Kopie mit einer schnarchigen Ballade von der Stange, wie wir sie beim Grand Prix schon eine Million Mal gehört haben. Manche Völker gehören einfach kollektiv entmündigt! Doch der Reihe nach: im August 2010 verlautbarte ORF-Unterhaltungschef…
Weiterlesen
song.null.drei 2003: Die Kaker­la­ken lebn hin­ter die Fliesn

song.null.drei 2003: Die Kaker­la­ken lebn hin­ter die Fliesn

Es war der epische, in aller Ewigkeit immer wieder neu ausgefochtene Zweikampf, der sich beim österreichischen Eurovisionsvorentscheid 2003 abspielte: das Gute gegen das Böse, Tradition gegen Fortschritt, Augenzwinkern gegen Ernsthaftigkeit oder auch Ralph Siegel gegen den Rest der Welt. Sicher, rein formell nahmen, wie bereits im Vorjahr, zehn Konkurrent:innen teil am von DJ Ötzi moderierten song.null.drei, darunter die Klagenfurter Musicalsängerin Sabine Leibersch, die ehemalige Leichtathletin und jüngste Miss Austria Patricia Kaiser, die professionell im Ballett und Jazzgesang ausgebildete Aalysha sowie der als Moderator bei Veranstaltungen für Kinder tätige Roman Kostrouch. Sie alle (und ein paar weitere, noch unbekanntere Acts) steuerten…
Weiterlesen