Pænda

Zwei­tes ESC-Semi 2019: Dei­ne Spu­ren im Sand

Zwei­tes ESC-Semi 2019: Dei­ne Spu­ren im Sand

Madonna wird am Samstag im Finale des Eurovision Song Contest 2019 auftreten. Die seit Monaten als Gerücht gestreute, in den letzten Tagen mit einem entweder unnötigen oder gefakten Drama um nicht unterschriebene Verträge gehypte und gestern bestätigte Nachricht, dass die EBU der amerikanischen Großmutter des Pop, die hierfür sogar noch eine von einem israelischen Industriellen finanzierte Millionengage einstreicht, in der zuschauerstärksten TV-Show der Welt kostenlos die Möglichkeit zur Bewerbung ihres neuesten Albums einräumt, nahm am gestrigen Donnerstagabend gefühlt ein Viertel der Sendezeit, mindestens jedoch der Moderation ein und degradierte die achtzehn im Kampf um den Finaleinzug angetretenen Acts zur bloßen…
Weiterlesen
Rank and File 2019: Platz 40 – Limits

Rank and File 2019: Platz 40 – Limits

Ach, was hätte es schön werden können! Vielversprechend startete das laufende Jahr mit dem vom Künstlerkollektiv selbst gestreuten Gerücht, das großartig benannte Musikprojekt Hyäne Fischer könnte mit dem doppelbödigen Neo-Chanson 'Im Rausch der Zeit' unser südliches Nachbarland vertreten. Doch die satirisch gemeinten neofaschistischen Untertöne des Songs und Videos waren dem sich im politischen Würgegriff der in Wien mitregierenden Ultrarechten befindlichen ORF wohl zu nahe an der Realität. So entschied man sich bei der internen Auswahl für eine deutlich unverfänglichere Elektroballade. Platz 40: Österreich - Pænda: Limits (Grenzen) Und damit Willkommen zum vorletzten Platz meines persönlichen Eurovisionsrankings. An 'Limits' nervt nun…
Weiterlesen
Das Bes­te und die Res­te: mehr Lie­der für Tel Aviv

Das Bes­te und die Res­te: mehr Lie­der für Tel Aviv

Mit Riesenschritten nähern wir uns dem Ende der Vorentscheidungssaison 2019. Mit dem Finale des schwedischen Melodifestivalen steht an diesem Samstag der letzte öffentliche Vorentscheid an. Ausgerechnet all jene Nationen, die zu faul oder zu geizig waren, einen solchen zu organisieren, haben sich nun verabredet, Fans und Eurovisionsblogger in den Stressinfarkt zu schicken, in dem sie all ihre - teils seit vielen Wochen im Tresor gebunkerten - Beiträge mehr oder minder gleichzeitig veröffentlichten. Den Beginn in unserer kleinen Werkschau macht das mittlerweile auch vonseiten der EBU offiziell umbenannte Nordmazedonien, das als einzige der beteiligten Nationen einen validen Grund vorweisen kann, seinen…
Weiterlesen
Inter­pre­ten­kür 2019: blaue Pan­das im Sandsturm

Inter­pre­ten­kür 2019: blaue Pan­das im Sandsturm

Es etabliert sich mittlerweile als dennoch extrem ärgerlicher Standard, den immer mehr Eurovisionsnationen in der Hoffnung auf doppelte Aufmerksamkeit für sich nutzen: die getrennte Akklamation von Interpret/in und Lied. Gleich zwei Länder gaben heute bekannt, wer für sie in Tel Aviv antritt, und den größeren Coup landete zweifelsfrei Finnland. Der Sender YLE nominierte nämlich den DJ und EDM-Produzenten Ville Virtanen. Kennen Sie nicht? Kennen Sie doch: unter seinem Künstlernamen Darude landete er 1999 mit seiner ersten Single 'Sandstorm' einen europaweiten Top-Hit und erreichte sogar die unteren Ränge der US-Charts. Auch ein paar Nachfolgetitel konnte der mittlerweile 43jährige noch in den Verkaufslisten…
Weiterlesen