Richard Anthony

Fran­zö­si­scher Vor­ent­scheid 1968: Jedem sein Lied

Fran­zö­si­scher Vor­ent­scheid 1968: Jedem sein Lied

65 Lieder sollen nach Recherche des Webarchivs ESC History in diesem Jahr auf der internen Auswahlliste des französischen Senders ORTF gestanden haben, und nur die wenigsten von ihnen lassen sich Interpret:innen zuordnen. Mit gleich drei Beiträgen versuchte es das Schlagerpärchen Line & Willy (bürgerlich: Line Van Menen und Claude Boillod), und nachdem sie im Heimatland nicht zum Zuge kamen, reichten sie ihr gefällig-harmloses 'A chachun son Chanson' eben an die Steueroase Monaco weiter, den winzigen Stadtstaat an der französischen Riviera, dem Zeit seiner Grand-Prix-Laufbahn mehr oder minder die Position der Resterampe für gallische Künstler:innen zufiel. Das Gleiche galt für das…
Weiterlesen
San-Remo-Fes­ti­val 1966: Rebel Yell

San-Remo-Fes­ti­val 1966: Rebel Yell

Dass beim typischen Italiener schnell die Emotionen hochkochen, ist ein nur all zu bekanntes Klischee, welches sich bei dem auch im Jahre 1966 erneut als Grand-Prix-Vorentscheidungsverfahren genutzten San-Remo-Festival (SRF) mal wieder auf das Schönste bestätigte. Wie damals üblich, ließen die Veranstalter alle Wettbewerbsbeiträge von zwei verschiedenen Künstler:innen interpretieren. Dabei hatte die Rai in den beiden Vorjahren neben den heimischen Sänger:innen jeweils einen internationalen Star als Zweitbesetzung der Lieder zwingend vorgeschrieben, was für extrem glanzvolle Veranstaltungen mit hochkarätigen Namen sorgte. Nach diversen Protesten beließ man es jedoch senderseits diesmal bei einer entsprechenden unverbindlichen Empfehlung. Was zur Folge hatte, dass die Zahl…
Weiterlesen