Sean Dunphy

Iri­scher Vor­ent­scheid 1969: Love is very nice when you pay the Price

Iri­scher Vor­ent­scheid 1969: Love is very nice when you pay the Price

Alle vier bisherigen irischen Eurovisionsvertreter warfen beim fünften nationalen Vorentscheid der Grünen Insel ihren Hut erneut in Ring, sollten sich jedoch mit extrem bescheidenen Punktegaben durch die zehn regionalen Jurys zufrieden geben müssen. Ihnen gegenüber standen vier Frauen, zwei von ihnen aus dem zum Vereinigten Königreich zählenden Nordirland, das just zu diesem Zeitpunkt unter großer politischer Spannung zwischen den nach Wiedervereinigung strebenden katholische Republikanern und protestantischen Unionisten, die den Verbleib unter der Krone der britischen Queen wollten, stand, welche kurz darauf in gut drei Jahrzehnte lang anhaltenden bewaffneten Auseinandersetzungen und blutigen Anschlägen eskalierten sollte, den sogenannten "Troubles". Beide Damen teilten…
Weiterlesen
ESC-Fina­le 1967: Sicher vor der sen­gen­den Sonne

ESC-Fina­le 1967: Sicher vor der sen­gen­den Sonne

Wahrlich keinen würdigeren Gastgeber hätte es für diesen, den Übergang zwischen Tradition und Moderne markierenden Eurovisionsjahrgang geben können als den ORF. Mit der Wahl des Festsaals der kaiserlichen Wiener Hofburg als Veranstaltungsort steuerten die Österreicher die uneinholbar nobelste Location, in welcher der Grand Prix jemals gastierte, zum Geschehen bei. Üppige Blumenarrangements auf der Bühne, gerne ins Bild gerückte gigantische Kronleuchter an den hohen Stuckdecken, die festliche Abendgarderobe des handverlesenen Saalpublikums, ein exzellentes Orchester und die traditionsreichen Wiener Hofknaben als Pausenprogramm sorgten im letzten Jahr des Schwarzweißfernsehens für einen regelrecht imperialen Glanz beim europäischen Chansonwettbewerb. Gleichzeitig bemühte man sich mit riesigen…
Weiterlesen
Iri­scher Vor­ent­scheid 1967: Run­ning up that Hill

Iri­scher Vor­ent­scheid 1967: Run­ning up that Hill

Hügel waren ein prägendes Thema beim dritten Eurovisionsvorentscheid der Grünen Insel im Jahre 1967. Gleich zwei der neun im RTÉ-Sendestudio zu Dublin vorgestellten Wettbewerbsbeiträge trugen das 'Hill' im Titel. Und im siegreichen Song 'If I could choose', einer sehr, sehr klassischen (um nicht zu sagen: hoffnungslos verstaubten) Liebesballade, war gleich vier Mal die Rede von den "Hills of Clare", was sich entweder auf die 14 Kilometer langen und bis zu 200 Meter hohen Klippen von Moher oder die spektakuläre, rund 250 Quadratkilometer große Karstlandschaft in der dortigen Küstenregion am Atlantischen Ozean bezog, zwei der beliebtesten touristischen Ziele des an Naturattraktionen…
Weiterlesen