Bela­rus 2010: Dein Flüs­tern ver­spricht Licht

Eine lus­ti­ge Dik­ta­tur, die­ses Weiß­russ­land! Seit ihrer Erst­teil­nah­me 2004 ver­lau­fen ihre Vor­ent­schei­dun­gen jedes­mal anders, aber immer gleich chao­tisch. Sei­en es Publi­kums­vo­ten, die ledig­lich als unver­bind­li­che Emp­feh­lung für Ent­schei­dung der Fach­ju­ry gel­ten, sei es Wirr­warr um die Zustän­dig­kei­ten: sicher ist zumeist nur, dass der bela­rus­si­sche Ver­tre­ter am Ende mit einem völ­lig ande­ren Lied zum Grand Prix fährt, als das, mit dem er ursprüng­lich antrat. So auch dies­mal.


Oops, they did it again

Cha­os von Anfang an: das eigens für die Cas­ting­show Musi­cal Court, die als Vor­ent­schei­dung des Lan­des her­hal­ten soll­te, gegrün­de­te Män­ner­trio Three (hoch ori­gi­nel­ler Name!) lang­weil­te in die­ser Sen­dung zwar sehr offen­sicht­lich die Juro­ren mit ihrem lah­men Poprock­song ‘Far away’ zu Tode, bewarb sich aber anschlie­ßend, als einem schlau­en Kopf auf­fiel, dass der die Cas­ting­show aus­strah­len­de Sen­der ONT gar kein Mit­glie­der der EBU ist, damit nie­man­den nach Oslo schi­cken darf und folg­lich das Staats­fern­se­hen noch mal neu wäh­len muss, erneut bei sel­bi­gem.


Da fällt das Wach­blei­ben schwer

Die Jury des Staats­fern­se­hens ver­trat wohl die Mei­nung, dass unter den gan­zen beim Musi­cal Court ange­klag­ten Pop-Ver­bre­chen ‘Far away’ das­je­ni­ge mit der gerings­ten Schuld sei und nomi­nier­te es für Oslo. Wobei die Frau­en­be­auf­trag­te des Sen­ders Wert dar­auf leg­te, dass die bei­den weib­li­chen Backings im Band­na­men Erwäh­nung fin­den müss­ten: Three + Two. Hos­sa! Ges­tern indes tausch­te man dann, belieb­te bela­rus­si­sche Tra­di­ti­on seit den Tagen der Ange­li­ca Agur­bash, den Song noch ein­mal aus. Wie ‘But­ter­flies’ sol­len uns die Fünf nun umsir­ren, und in der Stu­dio­ver­si­on klingt der über­pro­du­zier­te Bom­bast­kitsch vom For­mat eines boh­len­schen DSDS-All­stars-Songs dann schon mal gar nicht so schlecht. Also nicht ganz so schlecht wie ‘Far away’. Ein Hoch der Dik­ta­tur!

16 Gedanken zu “Bela­rus 2010: Dein Flüs­tern ver­spricht Licht

  1. Nach die­sem Kom­men­tar zu dem Song in einem ande­ren Blog, wuss­te ich, war­um ich den Song nicht so rich­tig mag. [quote]Jannnis (Besu­cher) 25. Feb 2010 @ 20:44:03 Der Song wäre in den 90er Jah­ren ange­sagt, als es noch vie­le Boy­bands gab. Der Song hört sich voll nach Back­street­boys an. Aber wir haben das Jahr 2010 erreicht und das Come­back der Back­street­boys ist geschei­tert.. Weiß­russ­land bleibt im Semi stecken![/quote] Zu wenig hüb­sche Jungs und die Wei­ber müs­sen run­ter von der Büh­ne! 😆

  2. OMG Die Cho­reo ist auch geil:p die Frau schwingt ihre Hand die Män­ner machen irgend­was ande­res… Haupt­sa­che es passt nicht;) Und dann auch noch Play­back zu sin­gen OMG OMG OMG

  3. …soll­te etwa noch Hoff­nung bestehen? Oder wer­den die Weiss­rus­sen ‘nach Mos­kau’ zur Begut­ach­tung geschickt *fg Aber im Ernst – nicht ganz uebel, aber eben auch in kei­ner Wei­se inter­es­sant, das stimmt voll­kom­men. Klang­rau­schen. Oder der Song, um noch kurz etwas aus der Kue­che zu Essen zu holen…

  4. Ich weiß­na­tür­lich nicht, was sonst noch zur Aus­wahl stand. Aller­dings hat­te ich sei­ner­zeit die Aus­schei­dun­gen (hmm, mei­ne ich das jetzt dop­pel­sin­nig?) bei ONT ver­folgt, und in die­sem (größ­ten­teils gräss­li­chen) Umfeld gehör­te die­ses Stück defi­ni­tiv zu den drei bes­ten (neben Tol­ko ti odin und hin­ter dem von mir abso­lut favo­ri­sier­ten Ver­yu ya). Inso­fern soll­ten wir womög­lich eher dank­bar sein, dass uns Schlim­me­res era­part blieb.

  5. Ach, da kom­men noch zwei Sän­ge­rin­nen dazu? Scha­de, denn die Fra­ge wäh­rend der 3 Minu­ten, wie­so sich die denn nur 3+2 nen­nen, wäre auch schon das Inter­es­san­tes­te gewe­sen. Des­halb sehen wir’s doch mal positv: Belang­los, tut aber auch nicht weh. (man ver­schwen­det 3 Minu­ten sei­ner Lebens­zeit mit so vie­len Sachen, da kommt’s auf die­se auch nicht mehr an)

  6. Quiz­fra­ge: War­um hei­ßen die ‘3+2’ wenn da nur 3 auf der Büh­ne ste­hen und ähhh sin­gen. Far Away ist ein sehr zutref­fen­der Titel für das Lied. Far away vom Fina­le, wie immer für Bela­rus.

  7. Wenn sich die Sän­ger auf der Büh­ne in Oslo auch am Schluss in Schmet­ter­lin­ge auf­lö­sen, dann kön­nen sie von mir aus ger­ne gewin­nen.

  8. too far away? viel­leicht war auch der Titel etwas gar zu gewagt? ich ver­mu­te doch mal, dass ein guter Weiss­rus­se eigent­lich gar nicht ‘far away’ sein moech­te? Ob dann aller­dings But­ter­flies so viel weni­ger suspekt erschei­nen, koenn­te man auch bezwei­feln. hmmmm… *gru­e­bel

  9. Tja, stel­len sich wie­der mal ein paar Fra­gen. War­um sieht man bei 3 + 2 plötz­lich 6 Leu­te auf der Büh­ne? Also irgend­wie haben es die Weiß­rus­sen drauf, das inter­na­tio­na­le Publi­kum zu ver­wir­ren – soll uns wohl auf­grund tota­ler Kon­fu­si­on dazu ver­füh­ren die fal­sche Tas­ten­kom­bi­na­ti­on – pro Weiß­russ­land – zu drü­cken. Ob die Weiß­rus­sen wohl tief beein­druckt sind von Lenas you­tube-Erfolg und sie haben sich gesagt: ‘Shit, Bee ist ja auch schon vergeben.…dann eben But­ter­flies’? Immer­hin ist das eine der bes­se­ren Bal­la­den des Wett­be­werbs. Bin schon mal gespannt auf den Schmet­ter­lings-Ter­ror in der Hal­le. Die Ver­ant­wort­li­chen für die Show soll­ten schon mal eine Euro-Palet­te Insek­ten-Spray ein­kau­fen 😀

  10. Der abso­lu­ter Ham­mer!!!!!!! Was für ein Song!!! Da hat Bela­rus 2010 wirk­lich alles rich­tig gemacht und nach­ge­dacht. Eine ohr­wurm­träch­ti­ge Uptem­po-Num­mer, die sofort ins Ohr (und in die Füße) geht und dort ver­bleibt. Musi­ka­lisch sehr auf­we­nig durch­dacht (Fal­sett­stim­me, Rückun­gen…), dazu noch eine hnreis­sen­de Cho­reo­gra­phie, die wahr­schein­lich mona­te­lan­ge Vor­be­rei­tung gebraucht hat. Abso­lut über­zeu­gend! Per­fekt die Umset­zung der dres­sier­ten Schmet­ter­lin­ge! Last but not least: mega­in­tel­li­gent – weil mit die­sem Song und so viel Schmalz auch Spon­so­ring­ver­trä­ge mit Pal­min, Cris­co etc. win­ken, um das kri­sen­ge­schüt­tel­te Bela­rus nach vor­ne zu brin­gen. (Spä­tes­tens jetzt soll­te jeder gemerkt haben, wie der Song auf den Sack geht.…)

  11. Sol­che Schwach­köp­fe! ‘Far Away’ war zwar auch nicht der Ham­mer, aber wenigs­tens flott und ein­gän­gig. ‘But­ter­flies’ ist nur ein wei­te­rer lah­mar­schi­ger Trop­fen auf dem hei­ßen Bal­la­den-Stein.

  12. … Das mit dsds hat­te ich mir auch gedacht^^ Wären sie lie­ber bei Far away geblie­ben… das war wenigs­tens kei­ne Bal­la­de und wäre auf­ge­fal­len… aber der Song kommt bestimmt bei der Jury voll gut an:p Und so schlecht ist es auch nicht… nur eben noch eine Bal­la­de… die auch von Boh­len sein könnte:p

  13. Ach­so mir fällt auf das es DREI FRAU­EN und ZWEI Män­ner sind;) und nicht drei Män­ner und zwei Frauen:p

Oder was denkst Du?