Euro­vi­si­on Mini­Pop Icons

Lena Meyer-Landrut, DE 2011
Deut­sche Vor­ent­schei­dung 2011

Eine fabel­haf­te Idee hat­te der Bri­te Ben Mor­ris: er ent­warf die unglaub­lich nied­li­chen Euro­vi­si­on 2011 Mini­pop Icons. Klei­ne, am Com­pu­ter gezeich­ne­te Figür­chen, die alle 43 dies­jäh­ri­gen Teil­neh­mer zei­gen – mit zum Teil haar­sträu­bend lus­ti­gen Details. Das ulti­ma­ti­ve Fan-Acces­soire! Lei­der gibt’s die Icons momen­tan nur als Anste­cker oder Pos­ter zu kau­fen, da Mor­ris das nur als Hob­by neben­bei betreibt. Jed­ward und Blue ver­ewig­te der Künst­ler zwar auch auf je einem T-Shirt. Die ver­stei­gert er jetzt, ver­se­hen mit den Auto­gram­men der Inter­pre­ten zu einem kari­ta­ti­ven Zweck auf Ebay. Als Blue sich unlängst für das Lon­do­ner Schwu­len­ma­ga­zin Atti­tu­de ent­blät­ter­ten, zog er fol­ge­rich­tig mit einer Nackt-Vari­an­te nach, deren Ent­ste­hung im unten­ste­hen­den Video im Zeit­raf­fer mit­ver­folgt wer­den kann. Mit klei­nen Ein­bli­cken in die äußerst loh­nens­wer­ten Ori­gi­nal­fo­tos aus der Atti­tu­de! Aber mit oder ohne Blue im Adams­kos­tüm: schaut auf Mor­ris’ Face­book-Sei­te – da sind alle 43 Icons zu sehen (und da fin­det sich auch ein Link zum Shop). Ihr wer­det die Din­ger lie­ben, hun­dert­pro­zen­tig!

2 Gedanken zu “Euro­vi­si­on Mini­Pop Icons

  1. awe­so­me Das ist nur kon­se­quent, dass Du für die­se gran­dio­sen Meis­ter­wer­ke wirbst ! Ein wun­der­ba­res Bei­werk zum dies­jäh­ri­gen ESC – und man­che Inter­pre­ten geben auch rich­tig was her – es ist klas­se.

Oder was denkst Du?