Look at all the­se rumors (SM 2012)

Von San Mari­no, dem streich­holz­schach­tel­gro­ßen Staat in Ita­li­en, wuß­te man hin­sicht­lich der lau­fen­den Euro­vi­si­ons­sai­son bis­lang nicht mehr, als dass das Land in Baku mit­zu­sin­gen geden­ke. Nun muß wohl ange­sichts des nahen­den Ein­sen­de­schlus­ses jemand von der EBU den san­ma­ri­ne­si­schen Sen­der aus sei­nem Dorn­rös­chen­schlaf auf­ge­schreckt haben: auf einer Pres­se­kon­fe­renz gab man heu­te Mit­tag bekannt, dass Valen­ti­na Monet­ta die Repu­blik ver­tre­ten soll. Danach leg­te man sich umge­hend wie­der hin – das Lied soll erst am Frei­tag vor­ge­stellt wer­den. Und wie das so ist, wenn man nichts Genau­es weiß, kur­sie­ren im Inter­net der­zeit die wil­des­ten Gerüch­te, wonach Valen­ti­nas Song aus der Feder von Ralph Sie­gel stam­men sol­le. Was ange­sichts ihres bis­he­ri­gen, eher jaz­zi­gen Reper­toires erstaunt und allen­falls durch das Kür­zel des san­ma­ri­ne­si­schen Sen­ders, SM TV, zu erklä­ren wäre. Und was ich auch erst dann glau­be, wenn ich es mit eige­nen Ohren höre.

httpv://youtu.be/KlShLbD6-wo
Nein, nicht der Euro­vi­si­ons­song. Und auch nicht von Sie­gel.

Oder was denkst Du?