Joy Fle­ming: Return of the Mack

Die unsterb­li­che Joy Fle­ming will 2007 wie­der beim deut­schen Vor­ent­scheid mit­ma­chen. Hape Ker­ke­ling auch. Gera­de ist das glanz­vol­le Come­back der Euro­vi­si­ons­le­gen­de Vicky Lean­dros (LU 1967, 1972) bei der dies­jäh­ri­gen Vor­ent­schei­dung in Ham­burg geschei­tert, da will es der nächs­te Alt­star ver­su­chen: bei einem Auf­tritt im Frank­fur­ter Musik­lo­kal im Süd­bahn­hof erzähl­te Joy Fle­ming, dass sie 2007 erneut an der deut­schen Vor­auswahl teil­neh­men wol­le.


Puff, der Zau­ber­dra­chen: Joy beim Deut­schen Vor­ent­scheid 1975

Wei­ter­le­senJoy Fle­ming: Return of the Mack

DVE 2006: Nor­disch by Natu­re

Jane Comerford von Texas Lightning, DE 2006
Deutsch­lands Liebs­te

Nach der Schan­de von Kiew (letz­ter Platz für Gra­cia mit 4 Mit­leids­zäh­lern) gab der NDR-Unter­hal­tungs­chef Jür­gen Mei­er-Beer ent­nervt sei­nen Rück­tritt als Euro­vi­si­ons­ver­ant­wort­li­cher bekannt. In sei­ner Rat­lo­sig­keit, was er nun mit der Sen­dung anfan­gen soll­te, hol­te sich der öffent­lich-recht­li­che Sen­der Unter­stüt­zung dort, wo in Deutsch­land die Unter­hal­tungs­kom­pe­tenz behei­ma­tet ist: bei den Pri­va­ten. Genau­er: bei Pro­Sie­ben und des­sen Come­dy-Aus­hän­ge­schild Tho­mas Her­manns (Quatsch Come­dy Club, Pop Club). Der beken­nen­de Grand-Prix-Fan stürz­te sich mit Feu­er­ei­fer an die Auf­ga­be und pro­du­zier­te eine gla­mou­rö­se, schwel­ge­ri­sche Retro-Show rund um den fünf­zigs­ten Geburts­tag des Song Con­tests.

Wei­ter­le­senDVE 2006: Nor­disch by Natu­re

DE 1987: Geh ins Licht, Carol-Anne

Wind, DE 1987
Die Son­ni­gen

In die­sem Jahr dege­ne­rier­te die deut­sche Vor­ent­schei­dung voll­ends zu Ralph-Sie­gel-Fest­spie­len. Fast die Hälf­te der vor­ge­stell­ten Titel, näm­lich fünf von zwölf, stamm­ten aus sei­ner Feder. Ent­we­der hat­te der Mün­che­ner Fließ­band­kom­po­nist die Vor­auswahl­ju­rys geschickt durch ihm höri­ge Men­schen unter­wan­dern las­sen – oder, und das erscheint mir wahr­schein­li­cher, es woll­te außer ihm tat­säch­lich nie­mand mehr mit dem Grand Prix in Ver­bin­dung gebracht wer­den. Dem Baye­ri­schen Rund­funk schien das so pein­lich zu sein, dass er die Show aus dem ange­stamm­ten Mün­che­ner Sen­de­stu­dio in die unge­lieb­te frän­ki­sche Pro­vinz abschob: offen­bar eine Bestra­fungs­ak­ti­on für das auf­säs­si­ge Nord­bay­ern.

Wei­ter­le­senDE 1987: Geh ins Licht, Carol-Anne