Natio­naal Song­fes­ti­val 1957: Iwan, der Mes­ser­wer­fer

Busi­ness as usu­al bereits im zwei­ten Jahr des nie­der­län­di­schen Euro­vi­si­ons­vor­ent­schei­des, dem Natio­naal Song­fes­ti­val: erneut tra­ten vier Künstler:innen gegen­ein­an­der an, die wie schon im Vor­jahr jeweils zwei Lie­der vor­tra­gen durf­ten; erneut stimm­te in vor­bild­lich demo­kra­ti­scher Wei­se das Publi­kum per Post­kar­ten­zu­schrift über das Ergeb­nis ab; erneut kam die Sen­dung aus den AVRO-Stu­di­os in Hil­ver­sum und erneut führ­te Karin Kraay­kamp durch den Abend. Mit der Sän­ge­rin Cor­ry Brok­ken fand sich sogar eine der Teil­neh­me­rin­nen des Vor­jah­res erneut im Line-up, und erneut (!) mach­te sie das Ren­nen. Und zwar mit der so geschmack- wie dezent schwung­vol­len Bal­la­de ‘Net als toen’, die in Frank­furt am Main, wo der Grand Prix 1957 statt­fand, sogar die Kro­ne holen soll­te.

Zwei Minu­ten tun es auch: Cor­ry mit einer erfreu­lich gekürz­ten Ver­si­on ihres Sie­ger­lie­des bei einem TV-Auf­tritt in Frank­reich.

Wei­ter­le­senNatio­naal Song­fes­ti­val 1957: Iwan, der Mes­ser­wer­fer