Azúcar Moreno

Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: Ohne Brüs­te kei­ne Menschheit

Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: Ohne Brüs­te kei­ne Menschheit

Während in Deutschland trotz der gefühlt vierhundertsten Neuausrichtung des nationalen Vorentscheids in den letzten zehn Jahren das "ESC-Feuer" noch nicht richtig lodern will, entzündete der spanische Sender RTVE diese Woche mit dem traditionsreichen, am Vorbild von San Remo geschulten Festival Internacional de la Canción de Benidorm, welches RTVE 16 Jahre nach dessen Einstellung wieder aus der Mottenkiste kramte, entstaubte und unter dem etwas knackigeren Namen Benidorm Fest neu auflegte, tatsächlich ein hell leuchtendes Grand-Prix-Feuerwerk. An zwei Abenden traten zu angemessen später Stunde jeweils sieben herausragende Acts mit tollen Songs und fantastischer Präsentation gegeneinander an und kämpften um einen der vier…
Weiterlesen
ESC-Fina­le 1990: Für uns, Lie­be ohne Grenzen

ESC-Fina­le 1990: Für uns, Lie­be ohne Grenzen

Deutschland schrieb in diesem Jahr Geschichte: mit der von mutigen DDR-Bürgern friedlich herbeidemonstrierten Revolution und der sich anschließenden, von den meisten Westlern wie mir gedanklich längst abgeschriebenen Wiedervereinigung. Allerdings auch mit den beiden ersten deutschen Eurovisionsteilnehmern, die beim Versuch des Singens kaum einen Ton sauber zu treffen vermochten. Hätte man einen Schock Hundewelpen 'Frei zu leben' jaulen lassen, das Ergebnis wäre gewiss musikalisch überzeugender ausgefallen. Doch nicht genug, dass sich einem beim Anhören die Fußnägel kräuselten, auch der Anblick des peinlichen Duos sorgte für Fremdschämattacken: Daniel Kovac erschien im C&A-Anzug, Chris Kempers mit tuffiger Dauerwelle und noch tuffigerer Kostümjacke, die…
Weiterlesen