Global.Kryner

song.null.fünf 2005: Aus­tri­ans dance qui­te slow

song.null.fünf 2005: Aus­tri­ans dance qui­te slow

Das Talent des ORF zum Erfinden unnötig komplizierter Abstimmungsverfahren bei ihrer nationalen Eurovisionsvorentscheidung wurde in diesem Blog ja bereits an anderer Stelle erwähnt. 2005 kam es erneut zum Einsatz. Die Abstimmung, wer das Ticket nach Kiew erhalten soll, erfolgte zwar erneut per Televoting, doch diesmal addierte der experimentierfreudige Wiener Sender die (per Festnetz) eingegangenen Anrufe nicht einfach, sondern splittete sie nach den neun Bundesländern Österreichs auf. Vermutlich, um der Provinz das Gefühl zu vermitteln, auch mal gehört zu werden. Pro Region wurden die Stimmen dann in Punkte umgewandelt, dabei zählte jedes Land gleich viel, unabhängig von der jeweiligen Zahl der…
Weiterlesen