Natalja Pugatschowa

Dank ESC: rus­si­sches Groß­müt­ter­chen fin­det Grab ihres Vaters wie­der

Mit ihrem Auftritt beim Eurovision Song Contest in Baku rührte sie wohl die Herzen halb Europas: die 76jährige Natalja Pugatschowa, die älteste, kleinste und knuffigste der Buranowskije Babushki ('Party for Everybody'). Mindestens ebenso herzerwärmend ist die sich daraus entwickelnde Geschichte, welche die britische Tageszeitung Daily Mail gestern veröffentlichte: so half dieser Auftritt dabei, dass Natalja das Grab ihres im zweiten Weltkrieg getöteten Vaters finden konnte. Der war, so erzählte sie es seinerzeit auf einer Pressekonferenz, seit 1942 verschollen und hinterließ lediglich einen Brief an die damals sechsjährige Natalja. In dem schrieb der an der russischen Ostfront südlich von Moskau gegen…
Weiterlesen